DAX-0,52 % EUR/USD+0,03 % Gold+0,05 % Öl (Brent)-4,73 %

Anlegerverlag Dialog Semiconductor: Gute Chancen nach Gap-Closing

Nachrichtenquelle: Anlegerverlag
16.11.2018, 11:01  |  595   |   |   

Es ist schon eine ganz besondere Geschichte mit diesem Chiphersteller Dialog Semiconductor (ISIN: GB0059822006), der eine so enge Bindung an Apple aufweist. Als im Frühjahr 2017 erstmals laut nachgedacht wurde was wäre, wenn Apple – die das natürlich könnten wenn sie wollten – bald eigene Chips entwickeln und herstellen würde, wurde der Umstand, dass Apple Dialogs mit Abstand größter Kunde ist, zu einer Belastung. Als in diesem Sommer langsam deutlich wurde, dass aus diesem Gerücht nicht mehr wird als das, begann die Aktie wieder zu steigen. Und dann wurde auch noch gemeldet, dass Apple im Gegenteil eine engere Bindung anstrebt, einen Teil von Dialog Semiconductor übernimmt und die mit dem daraus erlösten Geld auch noch eigene Aktien zurückkaufen, als hätte man es dicke wie ein Großkonzern.

Seither wurde aus dem wandelnden Fallobst Dialog Semiconductor die starke, sich zwischen Ende Juni und Anfang November im Kurs verdoppelnde Dialog Semiconductor. Doch jetzt geht es schon wieder los, diese Sache mit Apple. Denn auf einmal ist die im Abwärtstrend. Es scheint, als sei dort das Wachstum in der Bredouille. Apple fällt. Und niemand würde sich wundern, wenn Dialog Semiconductor folgen würde. Aber das ist nicht der Fall, nicht in dem zu erwartenden Maße. Die Aktie hat zwar zuletzt einige äußerst schwache Tage gesehen, holt aber seit Dienstag fleißig wieder auf. Es scheint, die Bären hätten Dialog Semiconductor abgeschrieben, die Käufer können ohne Gegenwind agieren. Geht das so weiter?

 

Sollten Anleger jetzt bei Dialog Semiconductor einsteigen? Klicken Sie jetzt hier um die kostenlose Sonderanalyse zu Dialog Semiconductor herunterzuladen!

 

So sehr man es dieser gebeutelten Aktie auch gönnt, Vorsicht bleibt angezeigt. Denn die Chiphersteller an sich kommen auf wackligen Füßen daher. Viele Aktien dieser Branche und deren Zulieferer bewegen sich im Abwärtstrend. Wenn man sich Aktien wie Infineon, Siltronic oder Aixtron ansieht, wirkt es seit der zweiten Jahreshälfte, als wäre der Dialog-Chart versehentlich auf den Kopf gestellt worden. Diese Aktie wirkt wie der letzte bullishe Reiter. Es helfen die Charttechnik und der Eindruck, dass Dialog Semiconductor eben viel zu lange unterbewertet war. Aber wie lange?

Das ist nicht absehbar, daher: Ja, Dialog Semiconductor ist derzeit bullish unterwegs. Die Aktie hat jetzt das „Gap“, die Kurslücke, die Ende Oktober nach oben entstanden war, geschlossen und sofort wieder angezogen. Das ist fraglos positiv. Und 25,44 Euro, das Verlaufshoch vom Monatsbeginn, könnten da schon drin sein, womöglich schafft es der Kurs auch darüber hinaus. Aber erst, wenn die gesamte Chipbranche wieder nach oben drehen würde, wäre der Boden, auf dem sich das abspielt, hinreichend stabil, um hier nicht mit permanenter, erhöhter Wachsamkeit agieren zu müssen!

 

Dialog Semiconductor: Eine ganz besondere Aktie“. Lesen Sie hier die exklusive Sonderanalyse – natürlich kostenlos!

 



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel