DAX-1,03 % EUR/USD-0,05 % Gold-0,27 % Öl (Brent)-1,00 %

DGAP-News ZEAL Network SE kündigt Übernahmeangebot für Deutschlands größten gewerblichen Online-Lotterievermittler Lotto24 AG an (deutsch)

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
19.11.2018, 08:33  |  598   |   |   

ZEAL Network SE kündigt Übernahmeangebot für Deutschlands größten gewerblichen Online-Lotterievermittler Lotto24 AG an

^
DGAP-News: ZEAL Network SE / Schlagwort(e): Übernahmeangebot ZEAL Network SE kündigt Übernahmeangebot für Deutschlands größten gewerblichen Online-Lotterievermittler Lotto24 AG an

19.11.2018 / 08:33
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

DIE IN DIESEM DOKUMENT ENTHALTENEN INFORMATIONEN SIND NICHT ZUR VOLLSTÄNDIGEN ODER TEILWEISEN, DIREKTEN ODER INDIREKTEN VERBREITUNG, VERÖFFENTLICHUNG ODER WEITERGABE IN DEN, INNERHALB DER ODER AUS DEN VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA ODER ANDEREN LÄNDERN BESTIMMT, IN DENEN EINE SOLCHE VERBREITUNG, VERÖFFENTLICHUNG ODER WEITERGABE EINE VERLETZUNG DER RELEVANTEN RECHTLICHEN BESTIMMUNGEN DIESER LÄNDER DARSTELLEN WÜRDE.

Pressemitteilung

ZEAL Network SE kündigt Übernahmeangebot für Deutschlands größten gewerblichen Online-Lotterievermittler Lotto24 AG an

* Transaktion schafft eine digitale Lotteriegruppe mit derzeit zusammen mehr als 5 Millionen Kunden weltweit, einem kombinierten Transaktionsvolumen von aktuell rund EUR 500 Millionen und einer breiten internationalen Präsenz

* Die kombinierte Unternehmensgruppe wird auf der Marktposition von Lotto24 aufbauen, das deutsche Zweitlotterie-Geschäftsmodell von Tipp24 einstellen und in einen gewerblichen Spielvermittler umwandeln. Gemeinsam streben die Unternehmen an, das Wachstum in der Online-Vermittlung im EUR 8,7 Milliarden schweren deutschen Lotteriemarkt zu beschleunigen

* Das Aktientauschangebot bietet den Aktionären erhebliche Vorteile mit erwarteten Kostensynergien von jährlich fast EUR 57 Millionen, starken zukünftigen Cashflows und einem reduzierten Risikoprofil

* Die Transaktion stärkt den deutschen Lotteriemarkt sowie die Mittelzuflüsse an die Bundesländer und gemeinnützigen Organisationen

* Basierend auf den volumengewichteten durchschnittlichen Aktienkursen von Lotto24 und ZEAL in den letzten drei Monaten beabsichtigt ZEAL, eine neue ZEAL-Aktie für ca. 1,6 Lotto24-Aktien anzubieten

* ZEAL hat sich bereits einen Anteil von rund 65% an Lotto24 durch unwiderrufliche Andienungsvereinbarungen mit wesentlichen Aktionären gesichert

(London, 19. November 2018)

Die ZEAL Network SE ("ZEAL") hat heute ein freiwilliges öffentliches Übernahmeangebot hinsichtlich der Lotto24 AG ("Lotto24"), Deutschlands größtem gewerblichen Online-Lotterievermittler, angekündigt. Die Transaktion wird nach ihrem Abschluss eine digitale Lotterieunternehmensgruppe mit derzeit zusammen mehr als 5 Millionen Kunden weltweit, einem kombinierten Transaktionsvolumen von derzeit rund EUR 500 Millionen und einer breiten internationalen Präsenz schaffen.

Im Zuge der Übernahme beabsichtigt ZEAL, das deutsche Zweitlotteriegeschäft in ein gewerbliches Vermittlungsgeschäft umzuwandeln. ZEAL wird hierzu die Kontrolle über ihre entherrschten Tochtergesellschaften myLotto24 und Tipp24 zurückerlangen und den Unternehmenssitz von ZEAL nach Deutschland verlagern. Die geplante Umwandlung des Zweitlotteriegeschäfts folgt der neuen strategischen Ausrichtung von ZEAL auf lokal lizenzierte Geschäfte und trägt zur Risikominimierung des Geschäftsmodells bei. Die Transaktion wird den deutschen Lotteriemarkt erheblich stärken und die Mittelzuflüsse an die Bundesländer und gemeinnützigen Organisationen erhöhen.

Starke Plattform für beschleunigtes Wachstum und Wertschaffung für Aktionäre

Die Transaktion verbindet die solide Bilanz von ZEAL, ihre hochwertige und loyale Kundenbasis sowie ihre technologische Leistungsfähigkeit mit der ausgewiesenen Expertise von Lotto24 im deutschen Markt für Lotterievermittlung. Nach dem Zusammenschluss wird die Unternehmensgruppe damit bestens positioniert sein, um in der Online-Vermittlung im deutschen Lotteriemarkt beschleunigt zu wachsen.

Daneben wird die Gruppe ihre internationalen Wachstumsziele weiterverfolgen und hierfür auf dem bestehenden internationalen Portfolio (Großbritannien, Irland, Spanien, Norwegen und Niederlande) und der globalen Entwicklungspipeline von ZEAL aufbauen. Dabei wird die Gruppe langfristiges Wachstum und die nachhaltige Wertschaffung für Aktionäre und Kunden anstreben.

ZEAL ist der Ansicht, dass das veränderte Geschäftsmodell mittelfristig zu erheblichen finanziellen Vorteilen für die Aktionäre führt, vor allem durch die Reduzierung operativer, steuerlicher und regulatorischer Risiken sowie durch ein verbessertes Wachstumspotenzial. Im Rahmen der Umwandlung des Geschäftsmodells hat ZEAL beschlossen, bestimmte Produkte einzustellen und sich auf weniger volatile Vermittlungserträge zu konzentrieren, was in jährlichen negativen Umsatzsynergien von ca. EUR 107 Millionen resultiert. ZEAL geht davon aus, dass diese im Laufe der Zeit durch beschleunigtes Wachstum der erweiterten Gruppe kompensiert werden. Der Zusammenschluss mit Lotto24 soll außerdem zu jährlichen Kostensynergien von rund EUR 57 Millionen durch eine Steigerung der Plattformeffizienz und deutlich geringere sonstige Betriebskosten führen.

Seite 1 von 7
Wertpapier
ZEAL Network


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel