DAX+1,67 % EUR/USD+0,41 % Gold+0,17 % Öl (Brent)+0,89 %

Barrick Gold Update Papier steigt über seiner Handelsspanne

21.11.2018, 19:37  |  860   |   |   

Im Gleichklang mit einem fallenden Aktienmarkt hat das Wertpapier von Barrick Gold in der gleichen Zeit merklich zugelegt und konnte dabei einen mittelfristigen Abwärtstrend um 12,50 US-Dollar überwinden. Anschließend stellte sich aber eine sehr volatile Seitwärtsbewegung zwischen dem gleitenden Durchschnitt EMA 50 (blau) und der Hürde um 13,50 US-Dollar ein. In dieser steckt das Papier zwar noch immer, allerdings lässt der heutige Kurssprung an 13,50 US-Dollar Hoffnungen auf eine Auflösung der Konsolidierungsbewegung aufkommen. Im weiteren Verlauf dürfte hieraus ein Folgekaufsignal resultieren und kann entsprechend auf der Oberseite gehandelt werden.

Rechteckkonsolidierung kurz vor Auflösung

Um an einem Folgekaufsignal partizipieren zu können, sollte mindestens ein Kursanstieg über 13,50 US-Dollar abgewartet werden. Erst dann sind weitere Zugewinne bis in den Bereich des 61,8 % Fibonacci-Retrecements bei 14,86 US-Dollar wahrscheinlich und können über entsprechende Long-Instrumente nachgehandelt werden. Hierzu eignet sich das beispielsweise den hoch gehebelten Turbo Call Optionsscheinhein (WKN: VA9SPP) und verspricht an Ende eine Renditechance bis zu 115 Prozent.

Konsolidierung noch nicht abgeschlossen!

Solange das kurzfristige Rechteck noch intakt ist, müssen sich Investoren noch etwas gedulden. Sollte Barrick Gold hingegen unter die jüngsten Verlaufstiefs von 12,28 US-Dollar zurückfallen, wären weitere Verluste auf 11,60 US-Dollar unausweichlich. Aber erster darunter dürfte sich ein größeres Verkaufssignal mit einem Zielbereich um 10,50 US-Dollar einstellen, womöglich kommt es sogar zu Abgaben auf rund 10,00 US-Dollar.

Barrick Gold (Tageschart in US-Dollar)

Tendenz:
Chartverlauf

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 13,50 // 14,10 // 14,30 // 14,53 // 14,86 // 14,99 US-Dollar
Unterstützungen: 13,18 // 12,83 // 12,68 // 12,56 // 12,27 // 11,80 US-Dollar

Strategie: 13,50 USD geht’s los

Für eine Fortsetzung der seit September bestehenden Aufwärtsbewegung muss mindestens das Niveau von 13,50 US-Dollar per Tagesschlusskurs geknackt werden. Erst dann wird ein weiterer Lauf in Richtung 14,86 US-Dollar wahrscheinlich und kann über den vorgestellten Schein nachgehandelt werden. Die Renditechance beliefe sich dann auf bis zu 115 Prozent, eine Verlustbegrenzung sollte zunächst nicht höher als 12,80 US-Dollar angesetzt werden.

Strategie für steigende Kurse
WKN: VA9SPP Typ: Call-Optionsschein
akt. Kurs: 1,00 - 1,01 Euro Emittent: Vontobel
Basispreis: 12,46 US-Dollar Basiswert: Barrick Gold
akt. Kurs Basiswert: 13,45 US-Dollar
Laufzeit: Open End Kursziel: 14,86 US-Dollar
Omega: 12,20 Kurschance: + 115 Prozent
Börse Fankfurt

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel