DAX-1,09 % EUR/USD+0,36 % Gold+0,11 % Öl (Brent)+1,81 %
Aktien Wien Schluss: Freundlicher Wochenbeginn - ATX plus 0,44 Prozent
Foto: Oliver Berg - dpa

Aktien Wien Schluss Freundlicher Wochenbeginn - ATX plus 0,44 Prozent

Anzeige
Nachrichtenagentur: dpa-AFX
26.11.2018, 18:24  |  311   |   |   

WIEN (dpa-AFX) - Die Wiener Börse hat am Montag mit freundlicher Tendenz geschlossen. Der ATX stieg 13,43 Punkte oder 0,44 Prozent auf 3033,20 Einheiten. Auch das europäische Umfeld startete mit Zugewinnen in die neue Handelswoche. Für Auftrieb sorgte vor allem, dass im Haushaltsstreit mit der EU-Kommission die italienische Regierung erstmals Kompromissbereitschaft zeigt. Aus Regierungskreisen verlautete am Montag, dass das Kabinett bereit sei, mit Brüssel über eine Senkung des Defizits für 2019 von 2,4 auf 2,2 Prozent zu verhandeln.

Auch in die Brexit-Frage kam zuletzt Bewegung: Am Wochenende hatten die 27 verbleibenden EU-Staaten zwar das Paket zum Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union durchgewunken, doch ist im britischen Parlament im Moment keine Mehrheit für den Vertrag in Sicht.

Aktuelle Konjunkturdaten rückten etwas in den Hintergrund: Die Stimmung in den Chefetagen der deutschen Wirtschaft hat sich im November den dritten Monat in Folge eingetrübt.

Stark zeigten sich unter den heimischen Einzelwerten die Titel des Verbund, die um 3,15 Prozent auf 36,62 Euro anzogen. Telekom Austria konnten sich um 3,86 Prozent auf 6,45 Euro verbessern und führten damit die Gewinnerliste im prime market an. Zumtobel gewannen 3,59 Prozent auf 8,38 Euro.

Aktien der UNIQA legten um 2,19 Prozent auf 8,40 Euro zu und Vienna Insurance Group stiegen 1,72 Prozent auf 23,66 Euro. Versicherer und Bankwerte zählten in einem europäischen Branchenvergleich zu den größeren Gewinnern.

Anteilsscheine der Bawag schlossen 1,30 Prozent fester bei 37,36 Euro. Die Wertpapierexperten der Raiffeisen Centrobank (RCB) haben ihr Votum mit "Buy" bestätigt. Das Kursziel wurde jedoch von 50 Euro auf 46 Euro abgesenkt./ger/APA/tos

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel