DAX-0,54 % EUR/USD-0,06 % Gold0,00 % Öl (Brent)0,00 %

BP plc. Neue Impulse müssen her!

01.12.2018, 17:10  |  1135   |   |   

Ölwerte haben es in diesen Tagen nicht leicht. Die Ölpreise drücken auf die Stimmung im Sektor. Hinzu kommt, dass die Aktienmärkte nicht stabil sind. Man hat hier den Eindruck, dass die Indizes jederzeit erneut unter Druck geraten könnten. Vergessen sind zudem die guten Quartalszahlen, die die Ölwerte mehrheitlich lieferten. In der aktuellen Lethargie fehlen Impulse, um Ölaktien wie BP plc., neuen Schwung zu verleihen. Aber diese Impulse könnte es bald geben. 

Am 6. Dezember wird die OPEC zusammenkommen. Zentrales Thema dürften mögliche Förderkürzungen sein. Der massive Ölpreisverfall der letzten Wochen setzt die OPEC und die mit ihr zusammenarbeitenden Nicht-OPEC-Staaten, wie Russland, unter Druck. Doch wie reagiert das Kartell? Kann es sich dazu durchringen, über Förderkürzungen im adäquaten Umfang dem Markt einen Teil des Angebots zu entziehen, um so die Preise zu stabilisieren? Ob die OPEC allerdings einschneidende Maßnahmen beschließen wird, ist mit Blick auf die unterschiedlichen Interessen der einzelnen Mitgliedsstaaten noch offen. Womöglich vollzieht sich aber die aktuell zu beobachtende Stabilisierung bei Brent C.O. vor dem Hintergrund gewisser Erwartungen im Markt. Sollte die OPEC dann aber nicht liefern (können), könnte die aktuelle Gemengelage durchaus noch einmal für Abgabedruck sorgen…

Insofern könnte das OPEC-Treffen zu einem richtungsweisenden Ereignis für BP plc. und andere Ölkonzerne werden. Mit Blick auf die charttechnischen Aspekte wären positive Impulse höchst willkommen, denn die Aktie steuert so langsam in Richtung der eminent wichtigen Marke von 5,00 GBP zu. 

Die Marke von 5,00 GBP stand zuletzt immer wieder im Fokus. Sie sollte tunlichst nicht unterschritten, um nicht doch noch weiteres Abwärtspotential etwa in Richtung 4,75 GBP zu generieren. Auf der Oberseite scheiterten zuletzt diverse Versuche, den Bereich um 550 GBP und damit auch die wichtige 200-Tage-Linie zurückzuerobern.

Allerdings kristallisierte sich in den letzten Wochen eine bullische Keil-Formation heraus. Diese Formationen haben eine erhöhte Wahrscheinlichkeit, über einen aufwärtsgerichteten Ausbruch aufgelöst zu werden. Ob das auch bei BP so kommen wird, bleibt abzuwarten und dürfte zudem maßgeblich vom Verlauf und den Ergebnissen des OPEC-Treffens abhängen. Unsere letzte Kommentierung schlossen wir am 24.11. mit „[…] Unter fundamentalen Aspekten überzeugt BP plc. Das ändert allerdings nichts daran, dass die aktuelle Gemengelage dem Wert auf der charttechnischen Ebene zusetzt. Die wichtigen Kursbereiche haben wir benannt: Unter die 5,00 GBP darf BP plc. nicht, über die 5,50 GBP muss der Wert!“ Dem ist auch heute nichts hinzuzufügen! 
 


Verpassen Sie keine Nachrichten mehr von Gold-Silber-Rohstofftrends und abonnieren Sie jetzt kostenlos den passenden Newsletter dazu:

Unser kostenloser Newsletter-Service
Wertpapier
BP


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Autor

Gold-Silber-Rohstofftrends ist der Informationsdienst für alle Rohstoffinteressierten. Wir spüren die wichtigen Trends an den Rohstoffmärkten auf und geben unseren Lesern konkrete Tipps zur Umsetzung aussichtsreicher Strategien. Unser Fokus liegt hierbei auf Gold, Silber, Rohöl sowie den Industriemetallen. Die Analyse von interessanten Edelmetall- und Rohstoffaktien rundet unser Informationsangebot ab.

RSS-Feed Gold-Silber-Rohstofftrends

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel