DAX-1,22 % EUR/USD-0,55 % Gold-0,24 % Öl (Brent)-0,77 %
Ölpreise gesunken - Unsicherheit vor Treffen wichtiger Förderländer
Foto: Georg Henrik Lehnerer - 123rf Stockfoto

Ölpreise gesunken - Unsicherheit vor Treffen wichtiger Förderländer

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
05.12.2018, 13:27  |  449   |   |   

NEW YORK/LONDON (dpa-AFX) - Die Ölpreise haben am Mittwoch etwas nachgegeben. Als Grund wurde am Markt Unsicherheit vor dem Treffen des Ölkartells Opec und weiterer wichtiger Förderländer genannt. Am Mittag kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent 61,72 US-Dollar. Das waren 39 Cent weniger als am Dienstag. Der Preis für amerikanisches Rohöl der Sorte West Texas Intermediate (WTI) fiel um 26 Cent auf 52,99 Dollar.

Für Ungewissheit vor dem mit Spannung erwarteten Opec-Treffen an diesem Donnerstag sorgten Äußerungen des saudischen Energieministers Khalid Al-Falih vom Dienstag. Al-Falih hatte es als verfrüht bezeichnet, von einer Förderkürzung des Ölkartells auszugehen. Marktteilnehmer waren vor den Äußerungen fest von einer Produktionsverringerung zur Stabilisierung der Rohölpreise ausgegangen.

Al-Falih habe nun daran Zweifel genährt, kommentierte Eugen Weinberg, Experte bei der Commerzbank. "Möglicherweise will Saudi-Arabien Druck auf die anderen Länder aufbauen, sich stärker an den Kürzungen zu beteiligen." Zwar rechne er weiterhin mit einer Kürzung, ein Scheitern der Verhandlungen sei aber nach den Äußerungen des Ministers nicht mehr auszuschließen./tos/jkr/fba

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel