DAX+0,28 % EUR/USD-0,03 % Gold-0,17 % Öl (Brent)-0,70 %

DAX DAX’scher Abwärtsmodus stark überdehnt, Wochenschluss über 10.800?

Gastautor: Jens Klatt
07.12.2018, 08:21  |  917   |   |   

(JK-Trading.com) – Der DAX hat am Donnerstag neue Jahrestiefs markiert und ist sogar kurzzeitig unter die 10.800er Marke gerutscht.

(JK-Trading.com) – Der DAX hat am Donnerstag neue Jahrestiefs markiert und ist sogar kurzzeitig unter die 10.800er Marke gerutscht.

 

Zwar schaut der Grundmodus auf der Unterseite nach den Abschlägen von Dienstag und Donnerstag nun stark überdehnt aus. Doch im derzeit angespannten Marktumfeld sollte in Betracht gezogen werden, dass die Messe auf der Unterseite noch nicht gelesen ist.

 

Demnach wäre bei einem Fall unter das 10.800er Level mit weiteren Verkäufen, erstes Ziel in meinen Augen dann um 10.700 Punkte, darunter im Bereich um 10.500 Punkte.

 

Sollte es zu einer technischen Gegenbewegung kommen, findet sich ein erstes Ziel im Bereich der ehemaligen Jahrestiefs um 11.000 Punkte, eventuell kommt es bei ausreichender Stärke der Gegenbewegung zu einem Überschießen bis in den Bereich um 11.050 Punkte.

 

Chart erstellt mit Guidants

 

Analyse geschrieben von Jens Klatt, Gründer von Jens Klatt Trading

Wertpapier
DAX
Mehr zum Thema
DAX


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel