DAX+2,63 % EUR/USD-0,16 % Gold-0,83 % Öl (Brent)+0,99 %
Aktien Asien: Deutliche Verluste im Sog der Wall Street
Foto: Wu Hong - dpa

Aktien Asien Deutliche Verluste im Sog der Wall Street

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
18.12.2018, 09:02  |  578   |   |   

TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI (dpa-AFX) - An den wichtigsten asiatischen Aktienmärkten ist es am Dienstag deutlich bergab gegangen. Damit folgten sie der Vortagsentwicklung an der Wall Street, wo sich der jüngste Ausverkauf nach enttäuschenden Signalen von der Konjunktur noch verschärft hatte. Jüngst waren bereits chinesische Wirtschaftsdaten schwächer als erwartet ausgefallen. Dazu lieferten sich die USA und China bei der Welthandelsorganisation (WTO) einen markanten Schlagabtausch

Börsianer zeigten sich auch enttäuscht, dass Chinas Präsident Xi Jinping in einer Rede zum 40-jährigen Jubiläum der chinesischen Reform- und Öffnungspolitik keine neuen Initiativen zur weiteren Öffnung der weltweit zweitgrößten Volkswirtschaft des Landes angekündigt hatte. Stattdessen habe Xi vor allem über die Errungenschaften seiner Kommunistischen Partei in der Vergangenheit referiert.

Der am Montag nur leicht schwächelnde CSI-300-Index mit den 300 wichtigsten Werten an den Börsen des chinesischen Festlands schloss daraufhin 1,04 Prozent im Minus bei 3128,43 Punkten. In Hongkong sank der Hang Seng zuletzt um 1,14 Prozent auf 25 790,95 Punkte - er hatte sich zu Wochenbeginn kaum verändert aus dem Handel verabschiedet.

Noch heftigere Verluste erlitt die vortags freundliche japanische Börse: Der Leitindex Nikkei 225 sackte letztlich um 1,82 Prozent auf 21 115,45 Punkte an. Hier belastete zudem der weiter anziehende Yen, der tendenziell die Produkte des Landes für ausländische Käufer verteuert./gl/fba

Seite 1 von 2


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel