DAX-0,53 % EUR/USD+0,01 % Gold-0,01 % Öl (Brent)+0,32 %

2 Millionen US-Dollar Spenden für Trumps Mauerversprechen

20.12.2018, 12:13  |  2634   |   |   

In den USA hat ein Befürworter des Mauerprojektes von Donald Trump die Initiative GoFundMe gestartet, um die Finanzierung des Projekts zu unterstützen. Nach nur drei Tagen kam der Fonds am Mittwochabend auf mehr als 2 Millionen US-Dollar.

Brian Kolfage, ein Trump-Wähler und Irak-Kriegsveteran ohne Verbindung zur Regierung, schrieb, dass er die Seite und Initiative einrichtete, weil "Präsident Trump's Hauptwahlkampagnenversprechen war, die Mauer zu bauen. Und da er so gut wie jedes Versprechen eingehalten hat, muss dieses Mauerprojekt auch abgeschlossen werden".

Donald Trump machte sich während der Präsidentschaftswahl 2016 für den Bau einer "Großen Mauer" zu Mexiko stark. Am Ende des zweiten Jahres als US-Präsident, hat Trumps Regierung weder die Mauer gebaut noch Mittel dafür gesichert. Auch ein Haushaltsvorschlag, der am Mittwoch vom Senat verabschiedet wurde, hat Trump's Forderung nach Mitteln für den Mauerbau nicht berücksichtigt.

Kolfage schrieb auf seiner Fundraising-Seite, dass, wenn jeder Trump-Wähler 80 US-Dollar für seine Kampagne zum Aufbau der Mauern spende, dann kämen 5 Milliarden US-Dollar zusammen, die für den Bau der Grenzmauer benötigt werden. "Selbst wenn wir nur die Hälfte bekommen, ist das die halbe Mauer. Wir können das schaffen", schrieb Kolfage auf der GoFundMe-Seite.

Bis Mittwochabend hatte die Kampagne fast 2 Millionen US-Dollar gesammelt, wobei fast jede Minute große und kleine Spenden einflossen. Kolfage versichert den Spendern, dass er sich an die Trump-Administration gewandt hat und jeder Cent zur Finanzierung der "Trumpmauer" verwendet werden würde.

Quelle:

NYP

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel