DAX-0,34 % EUR/USD+0,05 % Gold-0,04 % Öl (Brent)+0,44 %
Ölpreise sinken nach enttäuschenden China-Daten
Foto: Chris Boswell - 123rf Stockfoto

Ölpreise sinken nach enttäuschenden China-Daten

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
02.01.2019, 12:30  |  1048   |   |   
NEW YORK/LONDON (dpa-AFX) - Die Ölpreise sind am Mittwoch gefallen. Nach Einschätzung von Marktbeobachtern habe die Sorge vor einem weiteren Abflauen der Wirtschaft in China belastet. Ein Barrel der Nordseesorte Brent (159 Liter) kostete am Mittag 53,16 US-Dollar. Das waren 64 Cent weniger als am Montag. Der Preis für ein Barrel der US-Sorte WTI fiel um 48 Cent auf 44,93 Dollar. In China gibt es neue Hinweise, die auf ein Abflauen der Wirtschaft hindeuten. Stimmungsdaten aus kleinen und mittelgroßen Industrieunternehmen sorgten für eine Enttäuschung an den Finanzmärkten. Der vom Wirtschaftsmagazin Caixin erhobene Stimmungsindex fiel im Dezember erstmals seit Mai 2017 unter die Schwelle von 50 Punkten. Werte unterhalb dieser Marke deuten auf einen Rückgang der Produktion in der Industrie der zweitgrößten Volkswirtschaft der Welt hin. Zuletzt hatte der Ölmarkt keine klare Richtung gezeigt und es war immer wieder zu Preisschwankungen gekommen. Für Verunsicherung sorgten neben politischen Krisen auch die sich abkühlende Weltkonjunktur./jkr/jsl/jha/

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel