DAX-0,51 % EUR/USD-0,09 % Gold+0,15 % Öl (Brent)-3,14 %
Devisen: Eurokurs nach anfänglichen Gewinnen leicht gefallen
Foto: Vladimir Koletic - 123rf

Devisen Eurokurs nach anfänglichen Gewinnen leicht gefallen

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
02.01.2019, 12:57  |  586   |   |   
FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Eurokurs ist am Mittwoch nach anfänglichen Gewinnen leicht gefallen. Im Mittagshandel kostete die europäische Gemeinschaftswährung 1,1433 US-Dollar. Am Morgen war sie noch bis auf 1,1497 Dollar gestiegen und damit auf den höchsten Stand seit dem 7. November 2018. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Montagnachmittag auf 1,1450 Dollar festgesetzt. Die Industriestimmung in der Eurozone ist im Dezember den fünften Monat in Folge gefallen und hat den tiefsten Stand seit fast drei Jahren erreicht. Allerdings wurde hier nur eine eine erste Schätzung bestätigt. Während die Zahlen aus Spanien negativ überraschten, fielen sie in Italien besser als erwartet aus. In beiden Ländern wird keine Erstschätzung veröffentlicht. Die Schließung von Bundesbehörden ("Government Shutdown") in den USA belastete zuletzt den Dollar. Der Shutdown ging am Mittwoch bereits in den zwölften Tag. Die Lage ist nach Einschätzung von Commerzbank-Experte Ulrich Leuchtmann riskanter als bei vergleichbaren Fällen in der Vergangenheit. "Dieser Präsident ist anders als seine Vorgänger", schreibt Leuchtmann. Präsident Donald Trump beharrt darauf, dass ein Gesetz die Gelder für eine Mauer an der Grenze zu Mexiko beinhalten soll. Seine Anhänger würden es ihm übel nehmen, falls er in der Frage der Grenzmauer einknicken würde, so Leuchtmann. Es bestehe die Gefahr, dass es zu keiner Einigung komme./jsl/jkr/fba

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel