DAX-0,61 % EUR/USD+0,02 % Gold-0,08 % Öl (Brent)+0,13 %

Kryptowährungen EU-Bankenaufsicht: Überraschungspaket für Krypto-Unternehmen

09.01.2019, 13:52  |  3494   |   |   

Die Europäische Bankenaufsichtsbehörde (EBA) macht sich für eine stärkere Regulierung von Kryptowährungen stark. Die EBA will selbst verstärkt gegen Krypto-Unternehmen und Werbetreibende vorgehen.

Die oberste Bankenaufsicht der EU will, dass politische Entscheidungsträger prüfen, ob spezifische Vorschriften für Krypto-Assets erforderlich sind. Bisher fallen Digitalwährungen nicht in den Anwendungsbereich der Finanzmarkt-Regulierung, wodurch hohe Risiken für Anleger bestehen. Dies berichtet der US-Nachrichtensender "Bloomberg".

Die EBA will 2019 außerdem selbst zahlreiche Krypto-Firmen und Werbetreibende in der EU unter die Lupe nehmen. Besonders im Fokus steht dabei Werbung für Kryptowährungen und ICOs. Diese müsse "ausbalanciert, klar und nicht irreführend" sein. Dies ist ein ungewöhnlicher Schritt, denn normalerweise sind die nationalen Aufsichtsbehörden wie z. B. die BaFin für die Finanzmarkt-Regulierung zuständig, so das "Handelsblatt".

EBA-Exekutivdirektor Adam Farkas, erklärt: "Unsere Warnungen an Konsumenten und Institutionen in Bezug auf virtuelle Währungen bleiben bestehen". Und weiter: "Die EBA fordert die Europäische Kommission dazu auf, zu überprüfen, ob der Erlass neuer Regeln nötig ist, um einen EU-weit einheitlichen Umgang mit Kryptoassets zu erreichen".

Die EBA empfahl der Europäischen Kommission, eine weitere Analyse durchzuführen, um festzustellen, welche Schritte für eine effektive Regulierung des Krypto-Marktes nötig seien. Die Forderungen der EBA ähneln denen britischer Parlamentarier. Diese forderten vergangenes Jahr eine verstärkte Aufsicht und Regulierung von Kryptowährungen und ICOs. Bisher werden diese nicht von der Financial Conduct Authority des Vereinigten Königreichs abgedeckt, wodurch Anleger nicht geschützt sind und keine Klagemöglichkeit haben.

Quellen:

Bloomberg

EBA

Handelsblatt


Verpassen Sie keine Nachrichten mehr vom Krypto-Journal und abonnieren Sie jetzt kostenlos den passenden Newsletter dazu:

Unser kostenloser Newsletter-Service


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel