DAX+0,26 % EUR/USD-0,01 % Gold+0,34 % Öl (Brent)+0,23 %

DAX pendelt um 10.900 Punkte

17.01.2019, 16:00  |  677   |   |   

Sollte ein weiterer Anstieg gelingen, dürfte die Luft aber ziemlich schnell um 11.000/11.050 Punkte dünn werden. In diesem Bereich sollten Aufwärtsbewegungen zunächst auslaufen und in Folge ein erneuter Kursrücklauf stattfinden. Unter 10.800 Punkten rückt der Bereich von 10.450/10.500 Punkten in den Fokus. Hier befindet sich auch der untere Fibonacci-Fächer im Monatschart.

Aktuelle DAX-Lage

DAX mit festem Hebel folgen [Anzeige]
Ich erwarte, dass der DAX steigt...
Ich erwarte, dass der DAX fällt...

Verantwortlich für diese Anzeige ist die Deutsche Bank AG. Die Wertpapierprospekte und Basisinformationsblätter zu diesen Produkten erhalten Sie über www.xmarkets.db.com.

DAX noch im Short-Modus.

Indikatoren signalisieren short.

DAX pendelt um 10.900 Punkte.

Anlaufmarken nach unten bei 10.800 und 10.700 Punkten, nach oben bei 10.950, 11.000 und 11.060 Punkten.

Im großen Bild im Monatschart eventuell Trendwechsel am Fibonacci-Fächer!

Historische Saisonalität

In US-Vorwahljahren (DAX): Kursrückgang von Anfang Januar bis Ende Januar.

Gebert-Börsenindikator (Januar)

Langfristiger Börsenindikator nach Gebert: Kaufen (Vormonat Dezember: Kaufen).

(Dieser Börsenindikator berücksichtigt monatlich die Inflations- und Zinsdaten, den Euro/Dollar-Kurs und die Saisonalität. Anhand der Daten signalisiert der Indikator langfristige Kauf- und Verkaufssignale für den DAX.)

Big Picture

Monatschart: Unter 11.100 Punkten mit Kurs auf 10.500 und 9.500 Punkte.

Sentiment

DAX (Woche 03)

Sentiment in laufender Woche mit Mehrheit für die Bullen, bärisch zu werten.

Seite 1 von 5

Diskussion: DAX-Werte im Chartcheck

Diskussion: Stehen die Weltbörsen vor einem Crash ???
Wertpapier
DAX


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Anzeige

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel