DAX+0,21 % EUR/USD+0,09 % Gold+0,10 % Öl (Brent)+0,51 %

Deutsche Bank Ganz bitter

22.03.2019, 14:03  |  1298   |   |   

Die Fusionsphantasien von Deutscher Bank und Commerzbank schlagen noch immer hohe Wellen und sorgen an der Börse für reichlich Gesprächsstoff. Von hohen Wellen ist der Aktienkurs der Deutschen Bank jedoch weit entfernt. Ganz im Gegenteil. Nachdem die erste „Euphorie“ über die Aufnahme von Fusionsgesprächen verflogen war, trat die Aktie der Deutschen Bank den Rückzug an; mit ersten charttechnischen Konsequenzen.

Unter charttechnischen Aspekten stellte zuletzt das Widerstandscluster 8,0 / 8,3 Euro wieder einmal seine Relevanz unter Beweis. Bereits im Januar dieses Jahres arbeitete sich die Aktie daran ab. Bis dato bot sich im März ein ähnliches Bild. Knapp darüber liegt bei 8,5 Euro der nächste relevante Widerstand. 

Aufgrund der gescheiterten Versuche zeichnet sich gegenwärtig eine Doppeltopformation im Bereich 8,0/8,3 Euro ab. Vor diesem Hintergrund ist der Bruch des kurzfristigen Aufwärtstrends von Bedeutung. Aktuell notiert die Aktie bei 7,38 Euro. Ein Test der zentralen Unterstützungszone 7,25 Euro bis 6,7 Euro scheint derzeit unausweichlich zu sein. Sollte es sogar darunter gehen, muss eine Neubewertung der Lage erfolgen. Eine Rückkehr über die 8,0 Euro dürfte der Aktie wieder etwas Luft verschaffen.  

Einfach das passende Produkt finden. Bei einem Zeitraum von 90 Tagen und gegebener Kurserwartung ermittelt der Profit-Maximizer von Smart-Trade folgende Produkte für Deutsche Bank.

EMI
WKN
Fälligkeit
Basispreis
Kurserwartung
erw. Perf.
BNP
20.09.2019
6.20
5.00 %
13.61 %
Citigroup
16.03.2020
6.00
2.00 %
1.06 %
Commerzbank
20.12.2019
12.00
-2.00 %
1.48 %
Commerzbank
20.09.2019
10.00
-5.00 %
10.69 %

Legen Sie selbst den Zeitraum und die Kurserwartung im Profit-Maximizer fest.

Seite 1 von 2

Verpassen Sie keine Nachrichten mehr von Index- und Devisentrends und abonnieren Sie jetzt kostenlos den passenden Newsletter dazu:

Unser kostenloser Newsletter-Service


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer