DAX+0,48 % EUR/USD-0,08 % Gold-1,30 % Öl (Brent)-0,12 %

Deutsche Anleihen Zehnjahres-Rendite auf neuem Rekordtief

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
06.06.2019, 13:06  |  749   |   |   

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Rendite für zehnjährige Bundesanleihen hat am Donnerstag ein neues Rekordtief markiert. Mit minus 0,24 Prozent wurde der Rekord vom Vortag leicht unterboten. Sichere Anlagen bleiben gefragt, weil die großen Handelskonflikte nach wie vor ungelöst sind. Hinzu kommen Spekulationen auf Zinssenkungen durch die US-Notenbank, was zusätzlich für Zinsdruck sorgt.

Wegen der hohen Nachfrage nach als sicher empfundenen Titeln steigen die Kurse der Wertpapiere. Der Terminkontrakt Euro-Bund-Future erhöhte sich zuletzt um 0,07 Prozent auf 168,87 Punkte. Im Euroraum legten die meisten Staatsanleihen zu. Nur italienische Titel verzeichneten leichte Verluste. Hier belastet der sich abzeichnende Konflikt um den italienischen Staatshaushalt.

Am Donnerstag blicken die Finanzmärkte gespannt nach Vilnius, die Hauptstadt Litauens. Dort trifft sich der EZB-Rat zu seiner auswärtigen Sitzung. Das Treffen findet in einem Umfeld mit konjunktureller Schwäche, hohen politischen Risiken wie Handelsstreitigkeiten und Spekulationen auf niedrigere US-Leitzinsen statt. Von der EZB wird allerdings kein baldiger Zinsschritt erwartet, zumal sie über wesentlich weniger geldpolitischen Spielraum verfügt als die amerikanische Notenbank./bgf/jkr/jha

Wertpapier
BUND Future


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
11:16 Uhr
07.03.19