Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX+0,52 % EUR/USD-0,10 % Gold-0,20 % Öl (Brent)+0,28 %

Sernovas klinische Phase-I/II-Studie in den USA zur Behandlung von Typ-1-Diabetes macht nach Bestätigung der ersten positiven Ergebnisse zur Sicherheit und Wirksamkeit Fortschritte

Nachrichtenquelle: IRW Press
17.07.2019, 16:00  |  627   |   |   

 

Telefonkonferenz mit dem Sernova-CEO am 18. Juli um 10 Uhr (EDT) bzw. 16 Uhr (MEZ)

 

LONDON, ONTARIO – 17. Juli 2019 – Sernova Corp. (TSX-V:SVA) (FWB:PSH) (OTCQB:SEOVF), ein im klinischem Stadium befindliches Unternehmen der regenerativen Medizin, hat heute bekannt gegeben, dass seine klinische Phase I/II-Humanstudie zur Typ-1-Diabetes Fortschritte macht und mittlerweile zusätzliche Patienten für eine Geräte- und Zelltransplantation in die Studie aufgenommen wurden.

 

Wie am 3. Juli 2019 vermeldet, konnte anhand der ersten Daten aus Sernovas aktueller klinischen Studie mit dem Originaltitel „A Safety, Tolerability and Efficacy Study of Sernova's Cell Pouch for Clinical Islet Transplantation“, bei der es um die Transplantation von Sernovas Gewebetasche (Cell Pouch) mit Inselzellen geht, beim ersten Studienprobanden mit Typ-1-Diabetes und einer schwerwiegenden Hypoglykämie-Wahrnehmungsstörung über positive Ergebnisse im Hinblick auf die Sicherheit und auf die wichtigsten Wirksamkeitsparameter, einschließlich der glukosestimulierten C-Peptid- und Insulinkonzentration im Blut, sowie weiterer Parameter zur Blutzuckerspiegelsenkung berichtet werden.

 

Hier eine Zusammenfassung der Daten, die im Rahmen des Weltkongresses der International Pancreas and Islet Transplantation Association (IPITA) präsentiert wurden:

 

-          Kein Auftreten von unerwünschten Nebenwirkungen in Verbindung mit dem Gewebetaschen-Implantat

-          Die „Cell Pouch“ wurde gut in das vaskularisierte Gewebe integriert, wodurch eine erfolgreiche Transplantation der gereinigten Inselzellen möglich war

-          eine Verringerung des Körpergewichts

-          Verbesserungen bei der Stabilisierung der glykämischen Parameter zur Regulierung des Blutzuckerspiegels mit dem System der kontinuierlichen Glukoseüberwachung (CGM), ausgewertet durch Medtronic.

-          Verringerung der hypoglykämischen Ereignisse um 87,5 Prozent gegenüber dem Ausgangswert während eines CGM-Überwachungszeitraums von zwei Wochen.

-          Im Rahmen eines Glukose-Toleranztests bei Gabe von Mischkost finden sich 90 Tage nach der Transplantation glukosestimulierte Konzentrationen von C-Peptid und Insulin im Blut.

Diesen Artikel teilen
Seite 1 von 5

Goldbarren bequem von zuhause aus kaufen, hier!

Diskussion: Sernova – Patentierte Zelltaschen mit Schutzschild gegen die Immunabwehr !
Wertpapier
Sernova
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
GoldKanadaUSAGebührenRegulierung


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel