DAX-0,22 % EUR/USD+0,03 % Gold+0,07 % Öl (Brent)-2,32 %

Claudia Repp, Corporate Real Estate Lead bei Accenture, moderiert Barcamp-Session auf der iafob-Jahrestagung am 26. November 2019 (FOTO)

Nachrichtenagentur: news aktuell
22.09.2019, 12:35  |  346   |   |   
--------------------------------------------------------------
Anmeldung zur Jahrestagung
http://ots.de/1uZUNb
--------------------------------------------------------------


Sonthofen (ots) -

- Querverweis: Bildmaterial wird über obs versandt und ist
abrufbar unter http://www.presseportal.de/bilder -

Claudia Repp verantwortet als Corporate Real Estate Lead die
Immobilien in Deutschland, Österreich und der Schweiz bei der
international agierenden Unternehmensberatung Accenture. In diesem
Jahr ist sie Gastgeberin der Jahrestagung des Instituts für
Arbeitsforschung und Organisationsberatung (iafob deutschland), die
auf dem Campus Kronberg bei Accenture stattfinden wird. Außerdem
moderiert sie am 26. November 2019 eine Barcamp-Session auf der
diesjährigen Jahrestagung.

Das iafob deutschland sprach vorab mit ihr über Büroplanung 2025
und warum ihre Kollegen trotz Home Office und Remote Work gern ins
Büro kommen.

Das komplette Interview lesen Sie hier:
http://www.iafob.de/aktuelles/

IAFOB: "Sie verantworten die Immobilien der Unternehmensberatung
Accenture im deutschsprachigen Raum. Wie haben sich die Anforderungen
an Büroumgebungen in den vergangenen Jahren aus Ihrer Sicht
verändert?"

Claudia Repp: "Accenture hat schon immer ansprechende und
inspirierende Arbeitsplätze geschaffen. Früher mit dem Fokus zu
repräsentieren und einen produktiven Arbeitsplatz für unsere Berater
zur Verfügung zu stellen.

Accenture setzt sich für eine Welt ein, in der es sich besser
arbeiten und leben lässt. Unsere Arbeitsumgebungen sollen dabei
unterstützen, diesen Ethos zum Ausdruck zu bringen. Heute möchten wir
einen Ort schaffen, an dem wir Menschen, Daten und Technologie
miteinander verbinden. Hierbei stehen der Mensch und das Erlebnis,
die User Experience, im Vordergrund."

IAFOB: "Home Office, Remote Work und Beratertätigkeiten beim
Kunden - Warum kommen Ihre Kolleg*innen trotzdem gern ins Büro?"

Claudia Repp: "Unsere Arbeitsplätze sind nicht mehr nur ein Ort,
um Arbeit zu erledigen. Es sind vielmehr Orte, um sich mit Klienten
zu treffen und im Team in einem Co-Creation-Prozess innnovative
Lösungen zu entwickeln. Unsere Arbeitsumgebungen unterstützen dies
mit einer Atmosphäre, die zum Verweilen einlädt und mit Technologie,
die Kollaboration unterstützt."

IAFOB: "Stichwort Büroplanung 2025: Was wird sich aus Ihrer Sicht
in den nächsten Jahren verändern?"

Claudia Repp: "Ich glaube, dass der Mensch und das Erleben seines
Arbeitsalltages weiterhin im Fokus der Büroplanung bleiben wird.
Allerdings wird dies ergänzt durch Technologie und Künstliche
Intelligenz. Die Ambivalenz zwischen dem Wunsch nach Sicherheit und
Vertrauenswürdigkeit und gleichzeitig der Faszination für die
Möglichkeiten von KI werden eine Herausforderung für die Büroplanung
der Zukunft sein."

Über die iafob-Jahrestagung 2019:

Unter dem Motto "Go with the Flow - Arbeiten, wie es unserer Natur
entspricht" treffen sich am 26. November 2019 in Frankfurt am Main
Führungskräfte und Entscheider, die ihr Unternehmen in die
Arbeitswelt der Zukunft führen wollen. Dabei steht die Fragestellung
im Mittelpunkt, wie sich Arbeitsplätze heute so gestalten lassen,
dass Mitarbeitende sich wohl fühlen und in den Flow kommen. Die
Jahrestagung bietet Expertenvorträge aus Wissenschaft und Praxis und
ein Barcamp, auf dem sich Teilnehmer austauschen können. Programm und
Anmeldung: http://www.iafob.de/jahrestagung

Über das iafob deutschland:

Das Institut für Arbeitsforschung und Organisationsberatung (iafob
deutschland) ist ein Beratungsinstitut, das sich ganzheitlich mit der
Gestaltung der Büro-Arbeitswelt auseinandersetzt. Über seine
Arbeitsschwerpunkte ist es mit dem Institut für Arbeitsforschung und
Organisationsberatung in Zürich verbunden, das 1997 von Prof. Dr. Dr.
h. c. Eberhard Ulich, dem emeritierten Direktor des Instituts für
Arbeitspsychologie an der ETH Zürich, gegründet wurde. Das iafob
deutschland ist eine Netzwerkorganisation, die mit erfahrenen
Netzwerkpartnern bundesweit Projekte bearbeitet und Unternehmen rund
um die Arbeits-, Lern- und Führungskultur sowie Gestaltung von
Arbeitsräumen berät.

OTS: Institut für Arbeitsforschung und Organisationsberatung iafob deutschland
newsroom: http://www.presseportal.de/nr/130893
newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_130893.rss2

Pressekontakt:
Institut für Arbeitsforschung und Organisationsberatung GmbH iafob
deutschland
Dieter Boch, Geschäftsführer
Bergstr. 14
87527 Sonthofen
E-Mail: dieter.boch@iafob.de
Telefon: +49 8321 7873 070
www.iafob.de
Diesen Artikel teilen
Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
ImmobilienRealSchweizÖsterreichETH


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
11.10.19
Aus der Community
LUS Wikifolio-Index BITCOIN performance Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni
LUS Wikifolio-Index BITCOIN, ETHEREUM & GOLD Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni
LUS Wikifolio-Index Sehr bekannte Kryptowaehrung Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni