DAX-0,20 % EUR/USD+0,03 % Gold-0,19 % Öl (Brent)-0,33 %

DAX – Kaufpanik wurde korrigiert

Anzeige
Nachrichtenquelle: onemarkets Blog
18.10.2019, 11:22  |  996   |   

Der DAX® stieg am gestrigen Vormittag um weitere 150 Punkte an und markierte im Bereich 12.800 Punkte ein neues Jahreshoch. Grund war die Nachricht, dass sich EU und PM Boris Johnson offenbar auf einen Brexit-Deal einigen konnten. Was die Algo-Trader allerdings übersehen hatten – der Deal muss noch vom britischen Unterhaus abgewunken werden. Dieser Fehler wurde nach ein paar Minuten realisiert und die gesamte Intraday-Rally wieder korrigiert.

Die gestrige Tagesperformance hinterließ eine bärische Umkehrkerze im Tageschart und eine Schulter-Kopf-Schulter Umkehrformation im Stundenchart. Aus charttechnischer Sicht spricht also einiges für eine Korrektur zurück in den Bereich 12.450 bis 12.500 Punkte.

Allerdings ist heute kleiner Verfallstermin an der EUREX und morgen steht die Abstimmung im britischen Parlament an. Es könnte also ein sehr interessenater Wochenauftakt werden. Prozyklische Verkaufssignale entstehen aber erst unterhalb von 12.600 Punkten. Bis dahin bleiben die Bullen am Ruder. Ein Schönes Wochenende Allen Lesern!

DAX® in Punkten im Tageschart: 1 Kerze = 1 Tag (log. Kerzenchartdarstellung)

 Betrachtungszeitraum: 30.08.2019 – 18.10.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com

DAX® in Punkten im Monatschart: 1 Kerze = 1 Monat (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 01.09.2014 – 18.10.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com

Mit dem neuen HVB Knock-Out-Trading Tool auf Guidants können Sie künftig per Mausklick unter Chance-Risiko-Gesichtspunkten das für ihre Tradingstrategie passende Produkt finden. Probieren Sie es aus!

Turbo Bull auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis/Knock-Out in Pkt. Hebel letzter Bewertungstag
DAX® Index HX966P  18,28 10.849 6,97 17.12.2019
DAX® Index HZ32HR  11,30 11.550 11,23 17.12.2019
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; 18.10.2019; 11:06  Uhr

Turbo Bear auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis/Knock Out in Pkt. Hebel letzter Bewertungstag
DAX® Index HZ32K9  2,56 12.900 50,29 17.12.2019
DAX® Index HZ32LB  10,32 13.800 12,46 17.12.2019
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; 18.10.2019; 11:06  Uhr

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Funktionsweisen der HVB Produkte

Der Beitrag DAX – Kaufpanik wurde korrigiert erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Autor: Henry Philippson

Diesen Artikel teilen
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
BasiswertEURDAXBewertungstagHVB


Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel