DAX+0,46 % EUR/USD-0,59 % Gold+0,44 % Öl (Brent)0,00 %

Tripadvisor - Urlaubsbranche verzeichnet Umsatzeinbruch! Nächster 30 % Downmove voraus?

Gastautor: Achim Mautz
19.11.2019, 08:43  |  515   |   |   

Tripadvisor fällt von Jahrestief zu Jahrestief, schlechte Quartalszahlen beschleunigen den Ausverkauf!

Short-Setup


Symbol: TRIP ISIN: US8969452015

Rückblick: Tripadvisor ist ein Urlaubsvergleichportal, auf dem sich monatlich bis zu 460 Millionen User über Hotels, Flüge, Aktivitäten und Restaurants informieren. Der Konzern wurde 2000 gegründet, gehörte zwischenzeitlich zum InterActiveCorp Konzern, zu dem auch Expedia gehörte und wurde 2011 als separates, eigenständiges Unternehmen herausgelöst und ist seitdem an der Nasdaq Börse gelistet. Mit inzwischen 3.800 Mitarbeitern, die aus der Unternehmenszentrale in Needham, Massachusetts heraus arbeiten, wird ein Jahresumsatz von 1,6 Mrd. USD erwirtschaftet, was unter dem Strich zu einem Überschuss von 118 Mio. USD führt. Trotz alledem befindet sich die Aktie seit November 2018 auf Talfahrt und musste vom Hoch über 50 % Wertverlust verkraften. Die Zahlen zum abgelaufenen Quartal enttäuschten ebenfalls mit einem 20 % unter den Erwartungen liegenden Gewinn, der Umsatz fiel zum Vorjahresquartal um 6,6 % und so beschleunigte sich der Abverkauf der Aktie erneut. Aktuell konsolidiert der Wert an der langfristigen massiven Unterstützung bei 29,41 USD, trotz diesem niedrigen Niveau sind weit und breit keine Käufer in Sicht und ein weiterer Abverkauf droht.

 Chart vom 18.11.2019 Kurs: 28,11 USD

Meinung: Die Reisebranche liegt im Argen: Viele große Player in diesem Bereich, wie zum Beispiel Expedia, Booking.com und eben Tripadvisor enttäuschten mit den letzten Quartalszahlen und können zum jetzigen Zeitpunkt fast kein Wachstum mehr generieren. Tripadvisor traf es besonders hart, kann die Aktie die Unterstützung bei 29,41 USD nicht halten sehe ich weit und breit keinen Support mehr.

Setup: Der fallende EMA 9 kommt von oben. Sobald dieser aufschließt sollten aggressive Anleger das Tagestief vom 13.11. bei 30,40 USD im Auge behalten. Bricht die Aktie durch dieses Niveau ist eine Shortpositionierung möglich! Alternativ bietet sich der Einstieg unter der Markte von 29,40 USD an. Den Stopp Loss könnten Trader über den fallenden EMA 9, im Bereich von 32,5 USD platzieren, als erstes Ziel sähe ich die Unterstützung rund um den ehemaligen IPO Preis bei 23,70 USD, was einem CRV von 3 entsprechen würde.

Autor: Hubert Strasser besitzt aktuell keine Positionen in TRIP

Analyse erstellt im Auftrag von

Diesen Artikel teilen
Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
USDBörseAnlegerQuartalszahlenipad


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
03.09.19