DAX+0,72 % EUR/USD-0,47 % Gold0,00 % Öl (Brent)0,00 %

Ohne Rüstung, Atomkraft, Tabak, fossile Energieträger Max Deml: „Natur-Aktien-Index hat den MSCI World um mehr als 1.000 Prozentpunkte überrundet“

11.12.2019, 14:19  |  11308   |   |   

Einen „Pionier der grünen Geldanlage“ nannten Spiegel-Journalisten den österreichischen Autor und Finanzkabarettisten Max Deml vor Kurzem. Deml ist Herausgeber des grünen Börsenbriefs Öko-Invest und entwickelte bereits 1997 den Natur-Aktien-Index (nx-25), der den „MSCI World Index um mehr als 1.000 Prozentpunkte überrundet“ haben soll. Das zu mindestens behauptet Demel, der seit 2003 den Index selbst berechnet. Was hat es mit dem grünen Index auf sich, dessen Kursdaten nirgends zu finden sind?

Exklusiv gegenüber wallstreet:online erklärte Max Deml: „Beim 1997 lancierten Natur-Aktien-Index ‚nx-25‘ sind Branchen wie Rüstung, Atomkraft, Tabak, fossile Energieträger etc. ausgeschlossen, ebenso Unternehmen, die wegen gravierender Menschenrechtsverletzungen, Korruption, Bilanzfälschung, Kartellbildung etc. bekannt geworden sind. Neben diesen inhaltlich definierten gibt es noch weitere sog. technische Kriterien wie z .B. jene, dass keine Branche doppelt im Index vertreten sein darf, der Streubesitz bzw. die Börsenhandelsumsätze nicht zu gering sein dürfen und das Unternehmen kein negatives Eigenkapital haben darf (die Solarworld-Aktie ist deswegen ausgeschieden, sie zählte vorher mit einem Kursanstieg von fast 20.000 Prozent in den Jahren 2003 bis 2008 zu den Top-Performern).“

Und weiter: „Außerdem lehnt sich die regionale Zusammensetzung der 25 nx-25-Aktien an die internationale ‚Gewichtsverteilung‘ beim MSCI-World-Index an, der von Anfang an auch als ‚konventionelle‘ Benchmark dient. Die Titelauswahl erfolgt durch einen vom Öko-Invest-Verlag bestellten Beirat (dzt. bestehend aus Wolfgang Bauer, Ise Bosch und Max Deml) anhand umfangreicher ethisch-ökologischer Positiv- und Negativ-Kriterien, die weit strenger gefasst sind als bei den meisten anderen nach ESG-Aspekten ausgerichteten Aktien-Indizes, die einen ‚best-in-class‘-Ansatz verfolgen und teilweise auch Branchen wie Rüstung oder fossil betriebene Kraftwerke nicht ausschließen. Die Automobilbranche ist z. B. erst im nx-25 vertreten seit die Tesla-Aktie (2013 zu rund 48 US-Dollar) aufgenommen worden ist.“

Als Demel den Natur-Aktien-Index 1997 entwickelte, nannte er ihn NAX. Da die Deutsche Börse jedoch eine Verwechselung mit dem DAX befürchtete, intervenierte diese gerichtlich. Daraufhin taufte Demel 2003 seinen Natur-Aktien-Index in nx-25 um, so der Spiegel.

„Im Langfrist-Vergleich (seit dem Start im April 1997 bis 6.12.19) liegt der nx-25 (mit +1.218%) rund 1.036 Prozentpunkte vor dem MSCI World (+182%)“ erklärte Demel exklusiv gegenüber wallstreet:online. Überprüfen lassen sich diese Zahlen nicht, da es für den nx-25 keine öffentlich zugänglichen Kursdaten gibt.


Quelle: oeko-invest.net

Autor: Ferdinand Hammer


Seite 1 von 2


Diesen Artikel teilen
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
dztAtomkraftMSCI World IndexAktienEnergie


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Aus der Community
LUS Wikifolio-Index Performance von Kryptowährungen Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel