FMC Schönes Kaufsignal aktiviert

17.01.2020, 06:49  |  392   |   |   

Bis Anfang 2018 hielt sich das Wertpapier des Dialysespezialisten Fresenius Medical Care (FMC) in einem intakten Aufwärtstrend auf und erreichte ein Verlaufshoch bei 93,82 Euro. Von da an bröckelten die Kurse jedoch langsam weg, gegen Ende 2018 kam es zu einem regelrechten Kurssturz auf 55,44 Euro. Seitdem verweilt das Papier von FMC in einer volatilen Seitwärtsbewegung mit gewissen Stabilisierungstendenzen. Der jüngste Vorstoß zurück an den 50-Wochen-Durchschnitt (blaue Linie) um 66,90 Euro hatte aber eine klare Signalwirkung entfaltet, die allerdings erst nach der anschließenden Konsolidierung und dem in dieser Woche vollzogenen Ausbruch aus der Flaggenformation weiter umgesetzt wird. Es zeichnen sich zweifelsfrei ein Wochenschlusskurs oberhalb der wichtigen Triggermarke von 66,90 Euro und damit ein einhergehendes Kaufsignal ab.

Sprungbrett EMA 50

Der eindeutige Vorstoß von Käufern könnte in der FMC-Aktie durch den Anstieg über den 50-Wochen-Durchschnitt weiteres Kurspotenzial freisetzen, erste Zielzone stellen die Verlaufshochs aus Anfang November bei 69,08 Euro dar. Im Weiteren Verlauf ist mit einem Anstieg der Notierungen zum übergeordneten Widerstand um den 200-Wochen-Durchschnitt bei aktuell 71,87 Euro zu rechnen. Spätestens ab dem markanten Widerstandsniveau aus 2019 um 76,42 Euro sollten wieder größere Gewinnmitnahmen einkalkuliert werden. Für die Teilstrecken könnte sich durchaus ein Long-Investment auszahlen, hierfür kann beispielsweise auf das Open End Turbo Long Zertifikat WKN MC4NKL zurückgegriffen werden. Um die bullische Ausgangslage vollkommen zu negieren, müsste FMC unter das Niveau von 63,80 Euro nachhaltig zurückfallen. Nur hierdurch ließe sich im weiteren Verlauf Korrekturpotenzial an den im Bereich von 60,00 Euro ableiten, vielleicht werden im Zuge dessen sogar noch einmal die Tiefstände aus der zweiten Jahreshälfte 2019 bei 57,24 Euro angesteuert.

In Fresenius Medical Care mit Hebel investieren [Werbung]
Ich erwarte, dass Fresenius Medical Care steigt...
Ich erwarte, dass Fresenius Medical Care fällt...

Verantwortlich für diese Werbung ist die Goldman Sachs AG. Die Wertpapierprospekte und Basisinformationsblätter zu diesen Produkten erhalten Sie über www.gs.de/de/. Disclaimer

Fresenius Medical Care (Wochenchart in Euro)

Tendenz:
Chartverlauf

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 67,84 // 69,08 // 70,00 // 71,87 // 72,78 // 74,86 Euro
Unterstützungen: 66,87 // 65,90 // 65,00 // 63,82 // 63,02 // 61,90 Euro
Diesen Artikel teilen
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
EuroBasiswertMorgan StanleyFreseniusFresenius Medical Care


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Nachrichten zu den Werten

ZeitTitel
11.02.20