Führungswechsel bei Simon-Kucher & Partners

Nachrichtenagentur: news aktuell
23.01.2020, 19:20  |  314   |   |   
Köln (ots) - Mark Billige und Dr. Andreas von der Gathen übernehmen als neue
CEOs die Leitung der globalen Unternehmensberatung Simon-Kucher. Umsatz des
Unternehmens steigt um 16 Prozent auf 358 Millionen Euro. Zukünftiges Wachstum
verstärkt auf Nordamerika/USA und Asien ausgerichtet.

Zum 1. Januar 2020 haben der 41-jährige Brite Mark Billige und der 51-jährige
Deutsche Dr. Andreas von der Gathen als CEOs offiziell die Leitung der globalen
Marketing- und Strategieberatung Simon-Kucher & Partners übernommen. Sie folgen
damit auf Dr. Georg Tacke (60), der das Unternehmen seit 2009 geführt hat und
dessen Amtszeit zum Jahresende turnusgemäß endete. Während seiner Zeit als CEO
hat sich der Umsatz des Unternehmens in etwa vervierfacht. Er übergibt seinen
Nachfolgern ein florierendes Unternehmen.

Mark Billige ist seit 2006 im Unternehmen und leitete bis zuletzt das
UK-Geschäft und die Londoner Niederlassung der Unternehmensberatung. Mit ihm
sitzt zum ersten Mal seit Gründung der Beratung ein nicht aus Deutschland
stammender Partner in der Führungsriege. Dr. Andreas von der Gathen mit Sitz in
Bonn ist seit 20 Jahren für Simon-Kucher tätig. Er verantwortete bisher die
globale Practice Konsumgüter & Handel, eine der größten und am stärksten
wachsenden Practices des Unternehmens. Beide waren bereits vor Beginn ihrer
CEO-Amtszeit bereits Mitglieder des Boards von Simon-Kucher.

Für Simon-Kucher ist es bereits das zweite Mal, dass das Unternehmen von einer
Doppelspitze geführt wird. Von 2009 bis 2016 waren Dr. Georg Tacke und Dr. Klaus
Hilleke als CEOs für die Leitung der Beratung zuständig.

Erfolgreiches Geschäftsjahr 2019

Auch das Geschäftsjahr 2019 lief für Simon-Kucher äußerst erfolgreich. Der
Umsatz stieg um 16 Prozent auf 358 Millionen Euro weltweit. Besonders dazu
beigetragen hat das starke Geschäft in den USA sowie in der globalen
Konsumgüter- und Handelsbranche. Europa war mit einem Umsatzanteil von zwei
Dritteln weiterhin der größte Markt des Unternehmens. Dazu Andreas von der
Gathen: "Das Unternehmen befindet sich aktuell in einer hervorragenden Position.
In den letzten 35 Jahren hatten wir eine durchschnittliche Wachstumsrate von 18
Prozent. Das ist uns gelungen, da unsere Beratungsinhalte rund um die Themen
Umsatz- und Gewinnsteigerung stark gefragt sind. Im Bereich der Preisfindung
sind wir weltweit führend."

Künftiges Wachstum: Neue CEOs bleiben Topline-Fokus treu

Billige ergänzt: "Für die Zukunft haben wir auch weiterhin starke
Wachstumsambitionen. Das Potential für nachhaltige Umsatz- und
Gewinnsteigerungen für unsere Kunden ist auch in der digitalen Welt nahezu
unbegrenzt. Wir werden daher auch künftig unserem inhaltlichen Fokus treu
Seite 1 von 2


Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel