DAX-FLASH: Stabilisiert nach jüngster Korrektur - Virus-Furcht bleibt
Foto: Boris Roessler - dpa

DAX-FLASH Stabilisiert nach jüngster Korrektur - Virus-Furcht bleibt

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
28.01.2020, 07:23  |  788   |   |   

FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach seiner Vortages-Korrektur auf den tiefsten Stand seit drei Wochen dürfte sich der Dax am Dienstag zunächst fangen. Der Broker IG taxierte den Leitindex etwa zwei Stunden vor dem Start 0,5 Prozent höher auf 13 271 Punkte.

Das Coronavirus, das am Montag einer der Hauptgründe für die hohen Verluste war, sorgt aber keineswegs für Entspannung. Erstmals wurde nun auch in Deutschland eine Infektion mit dem neuartigen Virus bestätigt. In China, wo die Ausbreitung der Krankheit begann, gibt es inzwischen mehr als 100 Tote.

Das Virus bleibe das bestimmende Thema an den Börsen, sagte Marktbeobachter Thomas Altmann vom Vermögensverwalter QC Partners. Nach dem Ausverkauf zum Wochenauftakt gingen die Anleger nun erst einmal in den Abwartemodus über. Die wirtschaftlichen Auswirkungen durch das Virus ließen sich aktuell noch nicht abschätzen.

Derweil rückt hierzulande die Berichtssaison stärker n den Fokus. Aus dem Dax berichtet an diesem Dienstag der Softwarekonzern SAP über seine Entwicklung im vergangenen Jahr. Der Konzern schraubte die Ziele für 2020 hoch./ajx/mis

Seite 1 von 2


Diesen Artikel teilen

Diskussion: Tages-Trading-Chancen am Dienstag den 28.01.2020
Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
BörseDeutschlandDAXChinaVermögen


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel