checkAd

Royal Dutch Shell Das wird nun entscheidend!

10.06.2020, 11:15  |  12430   |   |   

Unsere letzte Kommentierung zur Aktie des britisch-niederländischen Ölkonzerns Royal Dutch Shell überschrieben wir am 27.05. noch mit „Aktie noch nicht aus dem Schneider!“. Mittlerweile sind einige Handelstage ins Land gegangen. Um jedoch bei der letzten Überschrift zu bleiben: Trotz positiver Ansätze ist die Aktie aus charttechnischer Sicht noch immer nicht ganz aus dem Schneider. Doch das könnte sich zeitnah ändern, denn sie hat sich zwischenzeitlich in eine interessante Ausgangsposition manövriert… 

In der betreffenden Kommentierung hieß es unter anderem „[…]Aus charttechnischer Sicht musste die Aktie zuletzt ordentlich Federn lassen. Ausgehend vom Zwischenhoch bei 16,0 GBP hat sich ein Abwärtstrend (grün) etabliert, der zuletzt auch verstärkt Druck auf die 12,5er Unterstützung ausübte. Mit anderen Worten: Es droht ein signifikanter Bruch dieser wichtigen Unterstützung. Bislang konnte sich die Aktie zwar immer wieder zügig fangen, als es kurzzeitig darunter ging, doch der Umstand, dass es zuletzt nicht mehr über 38-Tage-Line oder gar über die 15,0 GBP ging, lässt weitere Probleme auf der Unterseite erwarten. Ein erneuter Test des letzten Tiefs bei 9,5 GBP ist auch mit Blick auf die nach wie vor fragile Lage am Ölmarkt nicht auszuschließen. Wichtige Akzente auf der Oberseite würde die Aktie setzen, wenn sie über die 15,0 GBP und 16,0 GBP ausbrechen würde…“


In der Folgezeit entwickelte sich zunächst ein zähes Ringen um den Unterstützungsbereich um 12,5 GBP. Es war eminent wichtig, dass dieser dem Druck zuletzt standhielt und so keine neuen charttechnischen Risiken heraufbeschworen wurden. 

Als Ergebnis der starken Aktienmärkte und der Entspannung am Ölmarkt konnte sich die Aktie zuletzt ebenfalls erholen und ist nun in den aus unserer Sicht entscheidenden Kursbereich 15,0 / 16,0 GBP vorgedrungen. Es gilt jedoch weiterhin zu bemängeln, dass es der Aktie bislang noch immer nicht gelang, signifikant über die 16,0 GBP vorzustoßen. Ein solcher Vorstoß dürfte entscheidenden Charakter haben und könnte der Aktie weiteres Potential auf der Oberseite eröffnen. Solange dieses Unterfangen jedoch noch nicht geglückt ist, gilt es weiterhin, die Unterseite und hier vor allem den Bereich von 12,5 GBP im Auge zu behalten…
  
 

Royal Dutch Shell (A) Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen
Seite 1 von 2

Verpassen Sie keine Nachrichten mehr von Gold-Silber-Rohstofftrends und abonnieren Sie jetzt kostenlos den passenden Newsletter dazu:

Unser kostenloser Newsletter-Service


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Royal Dutch Shell Das wird nun entscheidend! Unsere letzte Kommentierung zur Aktie des britisch-niederländischen Ölkonzerns Royal Dutch Shell überschrieben wir am 27.05. noch mit „Aktie noch nicht aus dem Schneider!“. Mittlerweile sind einige Handelstage ins Land gegangen. Um jedoch bei der …

Autor

Gold-Silber-Rohstofftrends ist der Informationsdienst für alle Rohstoffinteressierten. Wir spüren die wichtigen Trends an den Rohstoffmärkten auf und geben unseren Lesern konkrete Tipps zur Umsetzung aussichtsreicher Strategien. Unser Fokus liegt hierbei auf Gold, Silber, Rohöl sowie den Industriemetallen. Die Analyse von interessanten Edelmetall- und Rohstoffaktien rundet unser Informationsangebot ab.

RSS-Feed Gold-Silber-Rohstofftrends