Neuer globaler Bericht von Cynosure belegt großes Interesse der Verbraucher an einer Rückkehr zu ästhetischen Behandlungen in der ärztlichen Praxis

Nachrichtenquelle: PR Newswire (dt.)
22.06.2020, 14:45  |  209   |   |   

Der Bericht „Die Rückkehr der Patienten zu ästhetischen Behandlungen nach Covid-19" zeigt auf, dass die Mehrheit der Verbraucher die Behandlungen wieder aufnehmen möchte, und nennt die erforderlichen Maßnahmen für den Arzt, um das Vertrauen der Patienten zu gewährleisten

WESTFORD, Massachusetts, 22. Juni 2020 /PRNewswire/ -- Cynosure, ein globaler Marktführer in der ästhetischen Medizin, stellte heute den Bericht „Die Rückkehr der Patienten zu ästhetischen Behandlungen nach Covid-19" vor, eine multikontinentale Verbraucherstudie, die kritische Einblicke in die aktuelle Konsumentenwahrnehmung hinsichtlich der Rückkehr zu ästhetischen Behandlungen in die ärztlichen Praxen gewährt, da die Einschränkungen als Reaktion auf die Coronavirus-Pandemie allmählich aufgehoben werden. Der Bericht deutet auf den weit verbreiteten Wunsch hin, unabhängig vom weltweiten Standort wieder zu nicht-invasiven Behandlungen in die Praxen zurückzukehren, und führt spezielle von den Verbrauchern genannte Vorsichtsmaßnahmen auf, die für mehr Sicherheit, Vertrauen und Komfort seitens der Patienten sorgen. Der Bericht bietet außerdem einen Einblick in die Sichtweisen der Ärzte, ihr Vertrauen in die Rückkehr der Patienten und den voraussichtlichen Zeitrahmen dafür.

Der Bericht „Die Rückkehr der Patienten zu ästhetischen Behandlungen nach Covid-19"  basiert auf einer Umfrage, die im Auftrag von Cynosure unter 3.000 an ästhetischen Behandlungen interessierten Verbrauchern in den Vereinigten Staaten, Großbritannien, Spanien, Südkorea und Australien durchgeführt wurde, um die Auswirkungen der Pandemie auf den Patientenkomfort hinsichtlich Behandlungen in der ärztlichen Praxis zu ermitteln. Die Daten liefern nicht nur wertvolle Informationen, sondern zeigen zudem bewährte Verfahren und die nächsten Schritte auf, mit denen Ärzte sicherstellen können, dass ihre Patienten unbesorgt ihre Behandlungen wieder aufnehmen können, während sich die Ärzte an die veränderte Situation in der Praxis gewöhnen. Nach den gesammelten Daten ist die Nachfrage der Verbraucher nach nicht-invasiven Behandlungen wie Haarentfernung mittels Laser und Hautverjüngung groß. 85 Prozent der weltweit befragten Personen gaben an, dass sie innerhalb von 12 Monaten nach Aufhebung der Einschränkungen wieder ästhetische Behandlungen in Anspruch nehmen wollen, und 63 Prozent äußerten, dass sie bereit wären, innerhalb von drei Monaten nach Aufhebung der Einschränkungen in ihren jeweiligen Ländern wieder die ärztliche Praxis aufzusuchen.

Seite 1 von 3


Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel