Silber Zündet der Turbo?

20.07.2020, 12:10  |  2611   |   |   

Unsere letzte Kommentierung zu Silber überschrieben wir an dieser Stelle noch mit „Zieht Silber nach?“. Mittlerweile sind einige Handelstage ins Land gegangen und man kann die Frage mit Fug und Recht mit „Ja“ beantworten. Bei Silber hat sich zuletzt einiges getan. Zunächst ein kurzer Rückblick. 

In unserer letzten Kommentierung an dieser Stelle hieß es unter anderem „[…] Nachdem es Silber zuletzt gelang, auf der Unterseite „den Laden dicht zu halten“, richtet sich der Blick der Marktakteure nun in Richtung Oberseite. Silber ist mit aktuell 17,9 US-Dollar bereits dicht an die zentrale Widerstandszone 18,0 / 18,3 US-Dollar herangerückt. Es ist eigentlich nur ein „Katzensprung“. Er muss aber gelingen. Oberhalb von 18,3 US-Dollar winken die 19,0 US-Dollar als nächstes potentielles Bewegungsziel. Auf der Unterseite müssen die 17,0 / 16,5 US-Dollar inkl. der dort verlaufenden 200-Tage-Linie unverändert halten. […]“

In der Folgezeit hielt sich das Edelmetall an den charttechnischen Fahrplan und durchbrach die Zone 18,0 / 18,3 US-Dollar. Der Weg in Richtung 19,0 US-Dollar war damit frei. Silber hielt den Druck auf der Oberseite hoch und knackte schließlich auch das Niveau des Februar-Hochs. Damit steht die Tür in Richtung der psychologisch relevanten 20 US-Dollar-Marke derzeit weit offen. Der untere 5-Jahres-Chart bringt mit dem Bereich von 21,1 US-Dollar aus dem Jahr 2016 ein weiteres potentielles Bewegungsziel ins Spiel. 

Wichtig ist nur, dass sich Rücksetzer weiterhin oberhalb von 18,0 US-Dollar abspielen. Darunter sollte es in der aktuellen Konstellation unserer Meinung nach nicht mehr gehen, anderenfalls muss die Lage neu bewertet werden. Noch ein Blick auf das Gold-Silber-Ratio, das wir zuletzt an dieser Stelle immer mal wieder thematisierten. Noch im Frühjahr dieses Jahres notierte es deutlich im dreistelligen Bereich, sodass sich für Silber (im Vergleich zu Gold) eine gewisse Unterbewertung ableiten ließ. Mittlerweile hat sich das Gold-Silber-Ratio auf aktuell unter 94 ermäßigt. Damit liegt es aber noch immer deutlich über seinem langjährigen Mittel. Insofern hätte ein weiterer Ausbau der Aufwärtsbewegung bei Silber auch von dieser Seite „grünes Licht“. 

Kurzum: Sollte es zum Ausbruch über die 20,0 US-Dollar kommen, dürfte es sehr spannend werden, zu beobachten, wie sich Silber verhält. Kann es den Turbo in Richtung 21,1 US-Dollar zünden? Auf der Unterseite hat die Zone 18,3 / 18,0 US-Dollar unverändert eine zentrale Bedeutung und sollte tunlichst nicht unterschritten werden. 
 

Silber jetzt ab 0€ handeln - auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen
Seite 1 von 2

Verpassen Sie keine Nachrichten mehr von Gold-Silber-Rohstofftrends und abonnieren Sie jetzt kostenlos den passenden Newsletter dazu:

Unser kostenloser Newsletter-Service

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Autor

Gold-Silber-Rohstofftrends ist der Informationsdienst für alle Rohstoffinteressierten. Wir spüren die wichtigen Trends an den Rohstoffmärkten auf und geben unseren Lesern konkrete Tipps zur Umsetzung aussichtsreicher Strategien. Unser Fokus liegt hierbei auf Gold, Silber, Rohöl sowie den Industriemetallen. Die Analyse von interessanten Edelmetall- und Rohstoffaktien rundet unser Informationsangebot ab.

RSS-Feed Gold-Silber-Rohstofftrends

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel