Marktbericht LS-X am Abend: Fortsetzung der Kurserholung zur Wochenmitte

Marktbericht LS-X am Abend Fortsetzung der Kurserholung zur Wochenmitte

Anzeige
23.09.2020, 18:10  |  152   |   

Die Erholung vom Dienstag konnte zur Wochenmitte erst einmal fortgesetzt werden. Doch bereits am Nachmittag geriet sie ins Stocken und brauchte das Tagespolster komplett auf. Wo stehen wir im mittelfristigen Chartbild des DAX?

Am Dienstag sahen wir bereits eine erste positive Reaktion auf die Kursverluste des Wochenstarts. Diese Tendenz konnte sich heute fortsetzen, wenn auch nicht bis zum Handelsende. Zwischenzeitlich standen wir bereits deutlich höher. Was ereignete sich genau?

 

Weiteres Terrain erobert

 

Erneut mit einem positiven Start setzte sich der DAX am Morgen sinngemäß in Bewegung, die Kursverluste vom Wochenstart weiter zu minimieren. Dabei musste zuerst noch einmal das Hoch vom Vortag getestet werden, bevor hier weitere Käufer in den Markt kamen. Das positive GfK-Konsumklima für den Oktober sorgten hier erst einmal für gute Stimmung.

Bis zum Mittag gelang die Eroberung der 12.800er Marke und damit sehr genau die 50 Prozent-Korrektur der Abwärtsbewegung. Ab hier drehte das Sentiment jedoch und fiel mit den Notierungen an der Wall Street wieder zurück.

Aus den USA gab es ebenfalls einen positiven Handelsstart zu vermelden, der jedoch wenig später zu Abgabebereitschaft führte und dabei die Kurslücke zum Vortag schloss.

Rückläufige Daten der europäischen Einkaufsmanager für den September belasteten später und auch die PMI-Daten aus den USA waren keine große Überraschung.

Für den DAX bedeutete dies die Unterschreitung der Eröffnungskurse und damit die Abgabe eines Großteils der Handelsgewinne. Der Index schloss seinen XETRA-Handel nahe dem Tagestief und zeigte damit zwar statistisch einen Gewinn von 48 Punkten an, zu gestern Abend und heute Morgen jedoch einen deutlichen Verlust. Dies spiegelt sich im Intraday-Chartbild wider:

 

 

Die Handelsspanne betrug dabei fast 200 Punkte mit folgenden Eckdaten:

 

Eröffnung 12.737,32PKT
Tageshoch 12.830,70PKT
Tagestief 12.642,97PKT
Vortageskurs 12.594,39PKT

 

Auch nachbörslich gab es keine weitere Entspannung. Der Index orientiert sich weiter an der Unterseite. Ab 18.00 Uhr wird noch eine Rede des US-Präsidenten erwartet.

 

Wie entwickelten sich die DAX-Einzelwerte?

 

Blick auf die Einzelwerte im DAX

 

Der Tagesgewinner Adidas profitierte von positiven Zahlen des Konkurrenten Nike. Hier war eine Nachfrageerholung in China für die Quartalszahlen verantwortlich, welche im ersten Quartal bei Gewinn und Umsatz die Schätzungen der Analysten übertrafen.

Dies half der ganzen Branche, so auch den im MDax notierenden Puma-Papieren.

Verlierer waren hingegen heute MTU Aero Engines mit rund 3 Prozent Abschlag. Bei diesem Wert wirkt die Einsparungsmeldung der Lufthansa nach, sich von einem Teil der Flotte trennen zu wollen. Weitere Bestellungen dürften damit erst einmal nach hinten geschoben werden und belasten somit alle Zulieferer der Luftfahrtbranche.

Das vollständige Ranking sehen Sie hier auf einen Blick:

 

 

Entspannt sich damit das mittelfristige Chartbild?

 

Mittelfristiger Blick auf den DAX-Chart

 

Die Erholung der letzten beiden Tage ist im Chartbild zu sehen, reicht jedoch nicht über eine Korrektur der Montagskerze hinaus. Recht genau am 50 Prozent-Level drehte der Markt heute und hat damit folgende Ausgangsposition für den morgigen Handelstag:

 

 

Solange die 12.500 nicht unterschritten wird, besteht die Chance auf eine mittelfristige Bodenbildung. Hierbei gilt es auf die Wall Street und vor allem die Corona-Zahlen zu achten, welche aktuell für den Markt sehr sensibel einwirken.

Da auch Rohstoffe heute schwächer notierten, trifft unser Webinar-Tipp für den kommenden Dienstag womöglich Ihr Interesse:

 

 

Melden Sie sich gerne dazu kostenfrei hier an.

Morgen sind wir ebenfalls wieder für Sie da. Schauen Sie gerne vor dem XETRA-Start auf unserem youtube-Kanal der LS-Exchange nach dem aktuellen Marktgespräch.

 

Einen angenehmen Feierabend wünscht Ihnen an dieser Stelle das Team der LS-Exchange und TRADERS' media GmbH.

 

Risikohinweis: Den Analysen, Charts und Tabellen liegen Informationen zugrunde, welche die TRADERS´ media GmbH erarbeitet hat und die wir für vertrauenswürdig halten. Obwohl die TRADERS´ media GmbH sämtliche Angaben und Quellen für verlässlich hält, kann für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der enthaltenen Informationen keine Haftung übernommen werden. Insbesondere wird für Irrtum und versehentlich unrichtige Wiedergabe, insbesondere in Bezug auf Kurse und andere Zahlenangaben, jegliche Haftung ausgeschlossen. Die TRADERS´ media GmbH übernimmt keine Verpflichtung zur Richtigstellung etwa unzutreffender, unvollständiger oder überholter Informationen. Dieses Dokument dient lediglich der Information. Auf keinen Fall enthält es Angebote, Aufforderungen oder Empfehlungen zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder anderen Finanzinstrumenten. Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen stellen keine "Finanzanalyse" im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar und genügen auch nicht den gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit der Finanzanalyse und unterliegen keinem Verbot des Handels vor der Veröffentlichung von Finanzanalysen. Sie können insbesondere von den der TRADERS´ media GmbH veröffentlichten Analysen von Finanzinstrumenten und ihrer Emittenten (Research) abweichen. Bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, sollten Sie Ihren Anlageberater konsultieren. Ausländische Rechtsordnungen können der Verbreitung dieses Dokuments widersprechen oder diese beschränken. Das Copyright für alle Beiträge liegt bei der TRADERS´ media GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit besonderer Genehmigung des Unternehmens.

© TRADERS´ media GmbH

DAX jetzt ab 0€ handeln - auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel