ROUNDUP Permira macht bei Teamviewer Kasse

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
19.10.2020, 23:06  |  131   |   |   

GÖPPINGEN (dpa-AFX) - Der rasante Kursanstieg des Corona-Gewinners Teamviewer hat seinen Großaktionär offenbar zum Kasssemachen inspiriert. Das vom britischen Kapitalanlageunternehmen Permira beratene Anlagevehikel TigerLuxOne teilte am späten Montagabend den erfolgreichen Verkauf von mehr als elf Prozent des Aktienkapitals des Anbieters von Fernwartungs- und Videosoftware mit. Die 22 Millionen Anteilscheine seien für 42,25 Euro je Stück an den Mann gebracht worden. Der Schlusskurs im Xetra-Hauptgeschäft hatte bei 46,09 Euro gelegen.

Die Aktien waren im Rahmen eines so genannten beschleunigten Verfahrens professionellen Investoren angeboten worden. Mit dem Verkauf sinkt der Anteil von Permira von derzeit 39 auf etwa 28 Prozent. Der Bruttoerlös für TigerLuxOne liegt bei knapp einer Milliarde Euro.

Anleger hatte sich nach der Ankündigung der Verkaufsabsicht nicht begeistert gezeigt. Der Aktienkurs von Teamviewer war in einer ersten Reaktion im Frankfurter Handel um mehr als fünfeinhalb Prozent eingebrochen. Allerdings ist der Kurs seit Jahresanfang auch um fast 50 Prozent gestiegen./he/jha/he



TeamViewer Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen

Diskussion: Teamviewer
Wertpapier



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

ROUNDUP Permira macht bei Teamviewer Kasse Der rasante Kursanstieg des Corona-Gewinners Teamviewer hat seinen Großaktionär offenbar zum Kasssemachen inspiriert. Das vom britischen Kapitalanlageunternehmen Permira beratene Anlagevehikel TigerLuxOne teilte am späten Montagabend den …

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel