Manz Aktie spannend Umsatz niedriger, Gewinnmaschine läuft trotzdem an - Aufträge geben Perspektive - Seite 2

Nachrichtenquelle: Nebenwerte Magazin
03.11.2020, 08:48  |  331   |   |   

Steinhoff profitiert von der VEB-Einigung mit DeLoitte - Aktie plus 20%

All-in: Elringklinger will eine Milliarde mit Brennstoffzellen erzielen - Plastic Omnium liefert dafür 100 Mio. EUR

BUCHTIP: Anlegen in Crashzeiten, Vermögenssicherung - Beate Sanders aktuelles Buch. Spannend. Leicht anwendbar.

Umsatzrückgang zwingt zur Prognosereduktion

Aufgrund der rückläufigen Umsatzentwicklung hat sich der Vorstand der Manz AG dazu entschlossen, die Umsatzprognose nach unten zu korrigieren. Statt eines geringen bis moderaten Umsatzwachstums wird nun ein leichter Umsatzrückgang im Vergleich zum Vorjahr für das Gesamtjahr erwartet. Die Ergebnisprognose wird hingegen bestätigt: Der Vorstand rechnet weiterhin mit einer EBITDA-Marge im mittleren einstelligen Prozentbereich und einer EBIT-Marge im niedrigen einstelligen Prozentbereich.

Auch mit Blick auf die Auftragslage zeigt sich der Vorstand der Manz AG optimistisch für die weitere Geschäftsentwicklung im restlichen Geschäftsjahr und darüber hinaus. Über alle Segmente hinweg stieg der Auftragseingang sehr deutlich auf 181,9 Mio. EUR (Vorjahr: 128,7 Mio. EUR). Der Auftragsbestand lag mit einem Wert von 177,0 Mio. EUR auf einem gegenüber dem Vorjahreszeitraum ebenfalls deutlich verbesserten Niveau (Vorjahr: 140,6 Mio. EUR).

Manz- wer?

"Die 1987 gegründete Manz AG ist ein weltweit agierendes Hightech-Maschinenbauunternehmen. Die Geschäftsaktivitäten umfassen die Segmente Solar, Electronics, Energy Storage, Contract Manufacturing und Service.

Mit langjähriger Expertise in der Automation, Laserbearbeitung, Bildverarbeitung und Messtechnik, Nasschemie sowie Rolle-zu-Rolle-Prozessen bietet das Unternehmen Herstellern und deren Zulieferern innovative Produktionslösungen in den Bereichen Photovoltaik, Elektronik und Lithium-Ionen-Batterietechnik. Das Produktportfolio umfasst sowohl kundenspezifische Entwicklungen als auch standardisierte Einzelmaschinen und Module, die zu kompletten, individuellen Systemen verkettet werden können. Vor allem durch die frühzeitige Einbindung der Manz AG in Kundenprojekte leistet die Gesellschaft mit qualitativ hochwertigen, bedarfsorientierten Lösungen einen wesentlichen Beitrag zum Erfolg der Kunden.

Seite 2 von 3


Diesen Artikel teilen

Wertpapier



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Manz Aktie spannend Umsatz niedriger, Gewinnmaschine läuft trotzdem an - Aufträge geben Perspektive - Seite 2 03.11.2020 - Die Manz AG (ISIN: DE000A0JQ5U3) lieferte gute Nachrichten in den letzten Wochen: Ein "schönen" Folge-Auftrag im zweistelligen Millionenbereich im Bereich Energy-Storage ("führender Batteriehersteller"), guter Aufragsbestand, Anfang …

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

COMMUNITY

ZeitTitel
05.03.21