goldinvest.de Auch Barrick Gold präsentiert herausragende Quartalszahlen

Anzeige
Gastautor: GOLDINVEST.de
06.11.2020, 08:17  |  454   |   

Starke Zahlen auch vom ehemaligen Branchenprimus Barrick!

Barrick Gold (WKN 870450), die Nummer zwei der Goldbranche weltweit, hat im dritten Quartal 2020 einen freien Cashflow in Rekordhöhe erzielt. Das lag an der sich erholenden Produktion und dem weiterhin starken Goldpreis.

Der Konzern teilte so mit, dass sich der freie Cashflow des Berichtszeitraums auf 1,3 Mrd. Dollar belief, was einen Anstieg von 151% im Vergleich zum dritten Quartal 2019 darstellt. Den bereinigten Nettogewinn gab Barrick mit 726 Mio. Dollar oder 0,41 Dollar pro Aktie an. Auch das ist ein erheblicher Anstieg gegenüber den 264 Mio. Dollar oder 0,15 Dollar pro Aktie aus dem gleichen Quartal des vergangenen Jahres. Die Prognosen der Analysten übertraf Barrick damit ebenfalls.

Die Produktion des Septemberquartals gab Barrick mit 1,155 Mio. Unzen Gold an, was einen Rückgang von 11% im Vergleich zum Vorjahr bedeutet. Gleichzeitig konnte man aber einen Anstieg des durchschnittlich realisierten Goldpreises um 30% auf 1.926 USD pro Unze melden. Trotz des Rückgangs ist CEO Mark Bristow der Ansicht, dass Barrick die Produktionsprognose für das Gesamtjahr erreichen wird. Bislang wurden 3,6 Mio. Unzen gefördert, währen die Prognose für 2020 bei 4,6 bis 5,0 Mio. Unzen liegt.

Der Konzern konnte gleichzeitig mit dem gestiegenen Goldpreis im dritten Quartal auch niedrigere Kosten vermelden. Die all-in sustaining costs (AISC) lagen demzufolge zwischen Juli und September bei 966 USD pro Unze nach 984 im Vorjahresquartal.

Darüber hinaus, so Barrick, sank die Nettoverschuldung um weitere 71% auf 417 Mio. Dollar. Im Vorquartal hatte sie noch bei 1,4 Mrd. Dollar gelegen. Barrick hob angesichts der guten Finanzlage die Quartalsdividende zum dritten Mal im laufenden Jahr an und zwar um 12,5% auf 9 Cent pro Aktie.

Abonnieren Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/gi-newsletter
Folgen Sie uns auf Twitter: https://twitter.com/GOLDINVEST_de


Risikohinweis: Die Inhalte von www.goldinvest.de und allen weiteren genutzten Informationsplattformen der GOLDINVEST Consulting GmbH dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, stellen vielmehr werbliche / journalistische Texte dar. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34 WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der erwähnten Unternehmen halten können oder halten und somit ein Interessenskonflikt bestehen kann. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner kann zwischen den erwähnten Unternehmen und der GOLDINVEST Consulting GmbH direkt oder indirekt ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben sein kann.

Barrick Gold Corporation Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

Disclaimer

goldinvest.de Auch Barrick Gold präsentiert herausragende Quartalszahlen Barrick Gold (WKN 870450), die Nummer zwei der Goldbranche weltweit, hat im dritten Quartal 2020 einen freien Cashflow in Rekordhöhe erzielt. Das lag an der sich erholenden Produktion und dem weiterhin starken Goldpreis.

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel