Silber groß im Kommen! Endeavour Silver´s Turnaround läuft besser als gedacht!

17.11.2020, 00:42  |  686   |   |   

Endeavour Silver zeigt mit seinen Quartalszahlen, dass man wieder voll auf Kurs ist!

Unternehmensbeschreibung

Endeavour Silver Corp. ist einer der größten Silber-Produzenten Nordamerikas, der die drei hochgradigen Untertage-Silber-Gold-Minen in Mexiko, ‚Guanaceví’ im Bundesstaat Durango, ‚Bolañitos’ im Bundesstaat Guanajuato und ‚El Compás’ im Bundesstaat Zacatecas betreibt. Derzeit treibt das kanadische Bergbauunternehmen zusätzlich das Minenprojekt Terronera zu einer Erschließungsentscheidung voran und erkundet sein Portfolio an Explorations- und Erschließungsprojekten in Mexiko und Chile, um das Ziel, ein führender Senior-Silberproduzent zu werden, schneller zu erreichen.

Projekte

Endeavour Silver besitzt drei hochgradige Silber-Gold-Minen in historischen Bergbaurevieren in Mexiko, sowie eine überzeugende Pipeline von Explorations- und Erschließungsprojekten, die das Unternehmen in die Lage versetzen wird, ein führender Senior-Silberproduzent zu werden.

Silbermine Guanacevi:

Endeavour Silvers erste, 2004 in Betrieb genommene Silbermine Guanaceví befindet sich im fünftgrößten historischen Silberabbaugebiet Mexikos und ist ca. 260 Kilometer nordwestlich der Stadt Durango City. Ein optimaler Zugang zum 4.200 Hektar großen Grundstück ist über den geteerten State-Highway gegeben und neben der Mine befindet sich eine 2.000 Einwohner zählende Stadt, so dass genügend Arbeitskraft, Strom und Wasser vorhanden ist. Endeavour entdeckte den ersten hochgradigen Erzkörper bei Porvenir Norte im Jahr 2004 und nahm 2005 die Produktion auf. Die Minen wurden mit mechanisiertem, unterirdischem Rampenzugang erschlossen und die Anlage wurde zu 100% auf eine Kapazität von 1200 Tonnen pro Tag erweitert. Das Unternehmen fand schließlich insgesamt sieben neue Erzkörper, hat drei Erzkörper abgebaut und baut derzeit zwei Erzkörper bei Porvenir Norte und Santa Cruz ab, während die Erzkörper Milache und Santa Cruz Sur für eine verbesserte Produktion im Jahr 2019 erschlossen werden. 2019 konnten in der Mine 2,2 Millionen Unzen Silber zu 234 Gramm pro Tonne, 6.087 Unzen Gold zu 0,65 Gramm pro Tonne und in Summer 2,7 Millionen Unzen Silberäquivalent produziert werden. Die Reserven betrugen Ende 2019 6,92 Millionen Unzen Silberäquivalent und die Ressourcen (ohne Blei und Zink) 26,85 Millionen Unzen Silberäquivalent.

Silbermine Bolañitos:

Endeavour erwarb 2007 seine zweite und kostengünstigste Mine Bolañitos in Guanajuato, dem zweitgrößten historischen Silberabbaugebiet Mexikos. Der Standort der Mine ist nur 12 Kilometer nordwestlich der Stadt Guanajuato City. Das 2.500 Hektar große Projekt besitzt direkten Zugang zu Strom, Wasser und Arbeitskräften im benachbarten La Luz und ist über unbefestigte Straßen sehr gut zu erreichen. Endeavour setzte die Produktion auf niedrigem Niveau fort, bis das Unternehmen 2008 den ersten neuen Erzkörper bei Lucero entdeckte. Die Minen wurden mit mechanisiertem, unterirdischem Rampenzugang erschlossen, und die Anlage wurde um über 300 % auf eine Kapazität von 1600 Tonnen pro Tag erweitert. In der Folge entdeckte das Unternehmen neun neue Erzkörper, baute sieben Erzkörper ab und baut derzeit bei LL Asuncion und Plateros ab. 2019 wurden in der Mine Bolañitos insgesamt 1,8 Millionen Unzen Silberäquivalent produziert. Davon waren 624.942 Unzen Silber mit einem Gehalt von 73 Gramm pro Tonne und 14.779 Unzen Gold mit 1,69 Gramm pro Tonne. Ende 2019 betrugen die Reserven 2,86 Millionen Unzen Silberäquivalent und die Ressourcen 13,36 Millionen Unzen Silberäquivalent.

Silbermine El Compas:

Die neueste Mine von Endeavour, El Compas, ist in der Region Zacatecas, dem drittgrößten historischen Silberabbaugebiet Mexikos. Zacatecas City befindet sich nur 1 Kilometer südlich des Projekts und dient zeitgleich als optimaler Infrastrukturstandort, da somit eine ganzjährlich befahrbare Straße, Strom, Wasser und erforderliche Arbeitskräfte in unmittelbarer Nähre zur Verfügung stehen. Die vollständig genehmigte Mine und die gepachtete Verarbeitungsanlage wurden 2016 erworben, 2017 begann man mit der Erschließung, 2018 In Betrieb genommen und im ersten Quartal 2019 erreichte man die kommerzielle Produktion. El Compas besteht aktuell aus den beiden El Compas und El Orito Venen und über zehn weiteren Explorationszielen. 2019 konnten hier insgesamt 700.000 Unzen Silberäquivalent produziert werden. Davon waren 104.377 Unzen Silber mit einem Gehalt von 75 Gramm Silber pro Tonne und 7.577 Unzen Gold zu 4,37 Gramm Gold pro Tonne. Ende 2019 verfügte El Compas über rund 1,31 Millionen Unzen Silberäquivalent an Reserven und 2,26 Millionen Unzen Silberäquivalent an Ressourcen.

Im dritten Quartal 2020 wurde die konsolidierte Silberäquivalentproduktion in allen 3 Minen im Quartalsvergleich weiter verbessert und gegenüber dem zweiten Quartal 2020 sogar um stolze 66 % gestiegen, was auf das erneute Erreichen des regulären Durchsatzes zurückzuführen ist.   Trotz einer heftigen Regensaison lag die Produktion im dritten Quartal wieder voll im Plan, und schaffte eine Leistung von schon wieder 942.274 Unzen Silber und 10.260 Unzen Gold. Im Gesamtjahr wurden trotz der achtwöchigen Betriebsstillegungen durch COVID-19 schon wieder rund 4,4 Millionen Unzen Silberäquivalent produziert. 

Minenprojekt Terronera:

Das 173 km² große und aus 24 Mineralkonzessionen bestehende Minen-Explorations-Projekt Terronera liegt 50 Kilometer nordöstlich des Stadt Puerto Vallarta im mexikanischen Bundesstaat Jalisco. Zugang zum Projekt findet man durch eine exzellente Straßenanbindung vom Highway 70 ausgehend und die nötige Infrastruktur, wie Werkzeuge, Strom, Wasser und Arbeitskräfte sind im direktem Umland anzutreffen. Endeavour erwarb 2010 das Optionsgrundstück, zahlte 2,75 Millionen Dollar an Akquisitionskosten und gab bisher rund 28 Millionen Dollar für Exploration und Technik aus. Terronera hat das Potenzial schon bald die vierte und zeitgleich größte und kostengünstigste Mine von Endeavour zu werden. Insgesamt verfügte das Projekt Ende 2019 über 70,96 Millionen Unzen Silberäquivalent an Reserven plus 13,56 Millionen Unzen Silberäquivalent an Ressourcen.

Im Juli 2020 veröffentlichte Endeavour Silver eine Vormachbarkeitsstudie für Terronera, die die robuste Wirtschaftlichkeit dieses hochgradigen Venensystems hervorhebt. Für die zu Grunde gelegten Preise von 15,97 US$ je Unze Silber und 1.419 US$ je Unze Gold wurde eine Rentabilität (IRR) von starken 30,0% und ein Nettogegenwartswert von 137 Millionen Dollar nach Steuern (5%) errechnet. Die Amortisationszeit beträgt in diesem Rechenbeispiel 2,7 Jahre und die Mine Site all in Sustaining Costs (MAISC) werden mit 2,10 USD pro Unzen angegeben. Das geplante Untertagebergwerk mit Flotationsanlage soll eine Kapazität von 1.600 Tonnen pro Tag besitzen und pro Jahr 3,0 Millionen Unzen Silber und 33.000 Unzen Gold für zunächst 10 Jahre anfängliche Lebensdauer produzieren. Für einen Goldpreis von 1.800 US$ und einen Silberpreis von 18 US$ je Unze ergäbe sich sogar ein nachsteuerlicher IRR von 44,4%. Das Projekt besitzt noch erhebliches Explorationspotential, denn bisher wurden erst 50% der bekannten Adern getestet und bebohrt. Das Minenprojekt Terronera ist weiterhin im Plan und soll schon bald abgeschlossen sein. Dementsprechend wurde im September 2020 Wood Plc. mit der Erstellung einer Machbarkeitsstudie für Terronera beauftragt. Diese sollte etwa Mitte 2021 fertiggestellt sein.

Weitere Explorations- und Erschließungsprojekte:

Zusätzlich zu diesen bereits in Produktion befindlichen Liegenschaften und dem weit fortgeschrittenen Entwicklungsprojekt besitzt das Unternehmen noch weitere aussichtsreiche Explorationsprojekte in Mexiko und Chile, die für die zukünftige Produktpipeline sehr wichtig sein können.

Über alle Projekte hinweg besitzt Endeavour Silver Stand 31.12.2019 bewährte und wahrscheinliche Reserven in Höhe von 82,05 Millionen Unzen Silberäquivalent (43,9 Millionen Unzen Silber und 476.800 Unzen Gold). Die gemessenen und angezeigten Ressourcen belaufen sich insgesamt 43,6 Millionen Unzen Silberäquivalent und die geschlussfolgerte Ressource beläuft sich auf 7,7 Millionen Unzen Silberäquivalent.

Finanzen

Bradford Cooke, CEO von Endeavour, kommentierte die Anfang November veröffentlichten Finanzergebnisse für das dritte Quartal 2020 folgendermaßen: "Umsatz, operativer Cashflow und Nettogewinn waren im dritten Quartal 2020 alle deutlich höher als im dritten Quartal 2019. Die Cash-Kosten und Gesamtkosten (AISC) waren im Jahresvergleich deutlich niedriger. Die verbesserte Betriebsleistung und die höheren Edelmetallpreise führten dazu, dass das Unternehmen zum ersten Mal seit 18 Monaten wieder in die Gewinnzone zurückkehrte. Die Barmittel und das Betriebskapital des Unternehmens stiegen im dritten Quartal 2020 erheblich an".

Für den Dreimonatszeitraum, der am 30. September 2020 endete, erwirtschaftete das Unternehmen einen Nettoumsatz von insgesamt 35,6 Millionen US-Dollar (Q2, 2019: 27,6 Millionen US-Dollar). Während des Zeitraums verkaufte das Unternehmen 741.262 Unzen Silber und 8.997 Unzen Gold zu einem realisierten Preis von $ 25,08 bzw. $ 1.952 pro Unze, verglichen mit Verkäufen von 835.045 Unzen Silber und 9.373 Unzen Gold zu einem realisierten Preis von $ 17,52 bzw. $ 1.489 pro Unze im selben Zeitraum von 2019. Das Unternehmen erhöhte seine Silber- und Goldbestände an Fertigerzeugnissen zum 30. September 2020 auf 462.674 Unzen Silber und 2.995 Unzen Gold. Dieser Bestand an Fertigerzeugnissen wird in der Bilanz mit $ 6,0 Millionen ausgewiesen, das den Kosten für die Herstellung des Metalls entspricht, verglichen mit dem Marktwert von $ 15,7 Millionen.  Die Explorationsausgaben blieben im 3. Quartal 2020 relativ unverändert bei 1,6 Mio. USD gegenüber 1,7 Mio. USD im gleichen Zeitraum 2019, da die Aktivitäten nach der pandemiebedingten Einstellung der Aktivitäten im zweiten Quartal 2020 wieder auf dem geplanten Niveau aufgenommen wurden. Als Reingewinn konnte ein Gewinn von $0,5 Millionen ($0,00 pro Aktie), verglichen mit einem Verlust von $6,8 Millionen im dritten Quartal 2019 realisiert werden. Der Gewinn wäre ohne den erhöhten Metallbestand am Quartalsende und die allgemeinen und administrativen Ausgaben in Höhe von 1,6 Millionen US-Dollar im Zusammenhang mit der Marktbewertung von Einheiten mit aufgeschobenen Aktien zum höheren Aktienkurs höher ausgefallen. Der Cashflow beträgt 10,3 Millionen US-Dollar Cashflow aus dem operativen Geschäft vor Veränderungen des Betriebskapitals und ist somit ein Anstieg von 397% und das EBITDA von 10,6 Millionen US-Dollar kommt einem Anstieg von 936% gleich. Beide Kennzahlen im Vergleich zum dritten Quartal 2019.

Der Barmittelbestand von 44,9 Mio. $ bedeutet ein Plus von 47%, und ein Betriebskapital von 53,8 Mio. $ bedeutet ein Plus von 21% im Vergleich zum zweiten Quartal 2020. Wichtig hervorzuheben ist, dass alle 3 Minen positiven Free Cashflow generieren. Die langfristigen Verbindlichkeiten bestehen ausschließlich aus Ausrüstungsdarlehen in Höhe von 10,7 Millionen $. Die Cash-Kosten sanken um 68% auf 3,69 $ pro Unze zahlbares Silber, und die Gesamtkosten (AISC) sanken um 19% auf 17,48 $ pro Unze zahlbares Silber, jeweils abzüglich der Goldgutschriften. Die Barkosten und die AISC waren im Vergleich zum dritten Quartal 2019 im Jahresvergleich wesentlich niedriger, was auf die verbesserte Betriebsleistung in Guanacevi und den höheren realisierten Goldpreis zurückzuführen ist, der die Nebenproduktgutschrift erhöhte. Der AISC wurde aufgrund höherer allgemeiner und administrativer Kosten angehoben.

Verkauft wurden insgesamt 741.263 Unzen Silber und 8.998 Unzen Gold! Angehäuft wurden Bestände von 412.913 Unzen Silber und 1.963 Unzen Gold in Form von Barren sowie ein Bestand von 13.761 Unzen Silber und 1.032 Unzen Gold in Konzentratform. Aufgrund der sich im Gesamtbetrieb deutlich verbesserten Lage konnte das Unternehmen sogar die jüngste Preiskorrektur bei den Edelmetallen „aussitzen“ und hielt sich in dieser Zeit mit Verkäufen zurück, um bei höheren Preisen mehr Edelmetalle losschlagen zu können!!! Das kommt dem Unternehmen jetzt im vierten Quartal 2020 mit der Erholung der Edelmetallpreise absolut zugute, so dass nun ein beträchtlicher Teil des Edelmetallbestands deutlich teurer verkauft werden kann.  

Endeavour Silver wird in Kanada an der TSX unter dem Symbol EDR, in Amerika an der NYSE unter EXK und in Deutschland unter EJD gehandelt. Bei derzeitig 157,4 Millionen ausstehenden Aktien beträgt die Marktkapitulation ca. 581 Millionen USD. Größte Unternehmensteilhaber sind mit 6,0 % Van Eck (GDXJ) und mit 2,0% Fresnillo als strategischer Teilhaber.

Management

BRADFORD COOKE, CEO

Bradford Cooke ist ein professioneller Geologe und Unternehmer mit 43 Jahren Erfahrung in der Bergbauindustrie. Er hat sich auf die Gründung, das Management und die Finanzierung von Explorations- und Bergbauunternehmen sowie auf den Erwerb, die Exploration, die Entwicklung und den Abbau von Mineralgrundstücken spezialisiert. Herr Cooke gründete Endeavour Silver Corp. im Jahr 2003 zum Zweck der Akquisition von hochgradigen Silber-Gold-Projekten in Mexiko. Seit dieser Zeit hat das Unternehmen vier Silber-Gold-Minen in Mexiko erworben, umgebaut und erweitert und eine neue Entdeckung gemacht, die das Potenzial hat, die fünfte Mine von Endeavour zu werden. Herr Cooke begann seine Karriere als Projektgeologe im Jahr 1976 als Leiter von Mineralexplorationsprogrammen für Uran, unedle Metalle und Edelmetalle in ganz Kanada bei Noranda Mines, Shell Minerals und Chevron Minerals. Später besaß und betrieb er Cooke Geological Consultants Ltd. und entdeckte zwischen 1983 und 1987 mehrere hochgradige Goldadervorkommen für Kunden in British Columbia. Im Jahr 1988 gründete Herr Cooke die Canarc Resource Corp., ein Junior-Goldexplorations- und Bergbauunternehmen, das sich auf die Exploration und Erschließung aussichtsreicher Goldgrundstücke in Nord- und Südamerika konzentrierte. Canarc beschrieb erfolgreich eine Goldressource von 1,15 Millionen Unzen Gold auf seinem Hauptaktivposten, dem Goldminenprojekt New Polaris in British-Columbia. Er ist ein angesehenes Mitglied der Association of Professional Engineers and Geoscientists of British Columbia, des Canadian Institute of Mining and Metallurgy, der Prospectors and Developers Association of Canada, der Association of Mineral Exploration in BC und ein Fellow der Geological Association of Canada.

DONALD GRAY, Chief Operating Officer

Donald (Don) Gray ist ein Bergbauingenieur mit 40 Jahren Erfahrung in allen Bereichen der Bergbautechnik und des Bergbaubetriebs, einschließlich strategischer Planung und Budgetkontrolle, wirtschaftlicher Bewertungen und Unternehmensentwicklung. Er war verantwortlich für die Planung, Finanzierung, Errichtung und den Betrieb großer Edelmetallminen, sowie für alle damit verbundenen Nachhaltigkeitsprogramme, einschließlich Gesundheit, Sicherheit, Umweltschutz, Gemeinwesen, Sicherheit und Arbeit. Herr Gray arbeitete für führende Bergbauunternehmen wie Exxon, Hecla, Newmont, Coeur in weiten Teilen Lateinamerikas sowie in Spanien und den Vereinigten Staaten. Zuletzt leitete er als COO von Continental Gold Inc. den erfolgreichen Abschluss der Minenerschließung und des Mühlenbaus in deren Goldmine Buritica in Kolumbien, was dazu führte, dass das Unternehmen Anfang dieses Jahres von der Zijin Mining Group gekauft wurde. Davor war Herr Gray bei Tahoe Resources tätig, zunächst als General Manager/Vizepräsident und dann als Präsident/Länderverantwortlicher, wo er die erfolgreiche Planung, den Bau und die Inbetriebnahme der Silbermine Escobal in Guatemala beaufsichtigte.

LUIS R CASTRO VALDEZ, Vizepräsident, Exploration

Luis Castro ist ein mexikanischer Geo-Ingenieur mit 25 Jahren Erfahrung in der Mineralexploration und im Bergbausektor. Er war an zahlreichen neuen Mineralienfunden in Mexiko beteiligt. Von 1990 bis 1998 arbeitete er als Geo-Ingenieur, Projektmanager und Abteilungsleiter der Bergbau- und Energiebereiche der mexikanischen Regierung, einschließlich des Mexikanischen Geologischen Dienstes (SGM) und der Nationalen Kommission für Energiesparen (CONAE). Von 1998 bis 2003 arbeitete er als Explorationsmanager für mehrere private mexikanische Bergbauunternehmen, darunter Minera Zocalo und Minera Fuerte Mayo, und leitete die Minenexploration und -planung für Minera Real de Panuco. Herr Castro kam 2004 als Projektgeologe zu Endeavour und wurde 2008 zum Explorationsmanager befördert. Seit dieser Zeit war er direkt an der Leitung der Explorationsprogramme von Endeavour beteiligt, einschließlich aller zahlreichen neuen Mineralienentdeckungen des Unternehmens in den Bezirken Guanacevi und Guanajuato. Herr Castro übernahm die Rolle des Vizepräsidenten für Exploration im Jahr 2012.

 

Zukunft/Ziele/Fazit

Endeavour Silver hat sich in den vergangenen Jahren als eines der flexibelsten Unternehmen im Rohstoffbereich gezeigt. Das herausragende Management reagierte auf alle auftretenden Herausforderungen prompt und passte das Unternehmen extrem schnell der jeweiligen Situation an. Nun, wo sich ein neuer Bullenmarkt etabliert hat, steht das Unternehmen besser dar denn je und sollte den Silberpreis um Längen ‚outperformen‘. Mit Hilfe der vierten , schon bald, produzierenden Mine Terronera verfügt das Unternehmen über ein weiteres hochgradiges Silber-Gold-Projekt mit geringen Investitionsausgaben und Betriebskosten, einer kurzen Amortisationszeit und außergewöhnlichen finanziellen Renditen. Die weiter starken und tendenziell steigenden Edelmetallpreise sollten Endeavour Silver somit in die Karten spielen. Zudem sollte man die Projekte in Chile im Auge behalten, die ein nochmaliger absoluter ‚Gamechanger‘ für das Unternehmen darstellen könnten. Somit stimmen nicht nur die kurzfristigen Aussichten, sondern ebenso die langfristigen!

Dies ist keine Anlageberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Aktien. Jeder muss selber wissen was für ein Risiko er eingehen kann und sich zutraut. Jeder ist für sich selber verantwortlich.

Achtung Interessenkonflikt: Ich besitze die im Artikel besprochenen Aktien bzw. sind diese im SRC Mining Special Situations Zertifikat enthalten.

Glück auf und herzliche Grüße aus der Schweiz.

Ihr Jochen Staiger

CEO Swiss Resource Capital AG

NEU! SRC Mining Special Situations Zertifikat: http://www.wikifolio.com/de/ch/w/wf0srcplus

Es gilt der Disclaimer der SRC AG: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/

Nutzen Sie unseren kostenlosen Newsletter auf Deutsch: ►: http://eepurl.com/08pAn

Abonnieren Sie unseren YouTube Kanal ►: https://www.youtube.com/user/ResourceCapitalAG?sub_confirmation=1

Seite 1 von 2
Endeavour Silver Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Silber groß im Kommen! Endeavour Silver´s Turnaround läuft besser als gedacht! Die Q3-2020 Zahlen von Endeavour waren sehr ordentlich. Nimmt man das noch nicht verkaufte Silber und Gold dazu wären rund 10 Mio. Dollar Gewinn übrig geblieben. Sehr schön.

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel