BHP Group Wieder auf Kurs

26.11.2020, 19:07  |  953   |   |   

Die Aktie des britisch-australischen Rohstoffgiganten BHP Group zeigt sich nach ihrem Schwächeanfall von Ende Oktober / Anfang November aktuell wieder gut erholt.

Die Aktie des britisch-australischen Rohstoffgiganten BHP Group zeigt sich nach ihrem Schwächeanfall von Ende Oktober / Anfang November aktuell wieder gut erholt. Die Blicke richten sich mittlerweile wieder auf die zentrale Widerstandszone, die nun vor einem Test stehen könnte. 

Im Vergleich zu unserer letzten Kommentierung vom 30.10. hat sich das Chartbild deutlich aufgehellt. Rückblick. Damals hieß es unter anderem „[…] Mittlerweile ist die Frage, nach der zuerst aufweichende Begrenzung der (ehemaligen) Handelsspanne beantwortet. BHP setzte unter die 16,0 GBP und installierte daraufhin ein neues Verkaufssignal. Die Aktie des Rohstoffkonzerns zollt damit der aktuellen Korrektur im Rohstoffsektor – insbesondere bei Öl – Tribut. […]  Kommen wir noch einmal auf die aktuelle Charttechnik zu sprechen. Mit Bruch der Unterstützung bei 16,0 GBP hat sich ein potentielles Bewegungsziel bei 14,0 / 13,5 GBP installiert. Einen Großteil des Weges hat die Aktie bereits zurückgelegt. Unterhalb von 13,5 GBP liegt die nächste wichtige Unterstützung bei 12,0 GBP. Auf der Oberseite ist die Aufgabenstellung klar definiert. Die Aktie muss zurück über die 16,0 GBP, um das vorliegende Verkaufssignal zu neutralisieren.“


Zu einem Test der Zone 14,0 / 13,5 GBP kam es in der Folgezeit nicht. BHP bekam im Bereich von 14,6 GBP wieder die Kurve nach oben. 

Angetrieben von der Zwischenerholung der Ölpreise sowie des Kupferpreises erreicht BHP mittlerweile die zentrale Widerstandszone 18,0 / 18,6 GBP. Spätestens mit der Rückeroberung der 16 GBP (Horizontalwiderstand + 200-Tage-Linie) ist die Aktie aus charttechnischer Sicht zurück in der Spur.  Das damit generierte Kaufsignal dominiert noch immer das Handelsgeschehen. Ein erfolgreicher Ausbruch über das massive Widerstandscluster 18,0 / 18,6 GBP würde die Zwischenrally womöglich noch einmal befeuern. Mit Blick auf die respektable Zwischenrally steigt natürlich die Gefahr von Gewinnmitnahmen. Solange sich etwaige Gewinnmitnahmen jedoch oberhalb von 16,0 GBP abspielen, ist aus charttechnischer Sicht alles im grünen Bereich. Nur darunter sollte es tunlichst nicht gehen. 

Wie sich die nächsten Wochen für die BHP-Aktie gestalten könnten, dürfte maßgeblich von der weitere Entwicklung bei Öl, Kupfer und Eisenerz abhängen… 
 

BHP Group Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen
Seite 1 von 2

Verpassen Sie keine Nachrichten mehr von Gold-Silber-Rohstofftrends und abonnieren Sie jetzt kostenlos den passenden Newsletter dazu:

Unser kostenloser Newsletter-Service

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

BHP Group Wieder auf Kurs Die Aktie des britisch-australischen Rohstoffgiganten BHP Group zeigt sich nach ihrem Schwächeanfall von Ende Oktober / Anfang November aktuell wieder gut erholt.

Autor

Gold-Silber-Rohstofftrends ist der Informationsdienst für alle Rohstoffinteressierten. Wir spüren die wichtigen Trends an den Rohstoffmärkten auf und geben unseren Lesern konkrete Tipps zur Umsetzung aussichtsreicher Strategien. Unser Fokus liegt hierbei auf Gold, Silber, Rohöl sowie den Industriemetallen. Die Analyse von interessanten Edelmetall- und Rohstoffaktien rundet unser Informationsangebot ab.

RSS-Feed Gold-Silber-Rohstofftrends

Beste Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel