Euler Hermes Erfolgreiche Verlängerung des Schutzschirms für Lieferketten

Nachrichtenagentur: news aktuell
04.12.2020, 10:15  |  165   |   |   

Hamburg (ots) -

- Bund und deutsche Kreditversicherer verlängern ihren gemeinsamen Schutzschirm
zur Absicherung von Lieferketten um sechs Monate bis Ende Juni 2021
- Verlängerung leistet wichtigen Beitrag zur Erholung der Wirtschaft im
volatilen Umfeld und schafft Planbarkeit für die Unternehmen
- Bund übernimmt eine Rückgarantie für etwaige Entschädigungszahlungen an
warenkreditversicherte Unternehmen in Höhe von insgesamt bis zu 30 Mrd. EUR
- Kreditversicherer leisten erneut einen substanziellen Eigenbeitrag für die
weitere Stabilisierung der deutschen Wirtschaft: Sie geben knapp 60% ihrer
Prämieneinnahmen an den Bund ab und tragen anteilig Verluste in Höhe von 10%
sowie die Ausfallrisiken, die über die Garantie des Bundes hinausgehen
- Deutsche Kreditversicherer geben in Deutschland Deckungszusagen in Höhe von
mehr als 400 Mrd. EUR, Euler Hermes als Marktführer knapp die Hälfte davon

Der Bund, Euler Hermes und weitere deutsche Kreditversicherer haben gemeinsam
entschieden, ihren Schutzschirm für die deutsche Wirtschaft um sechs Monate bis
zum 30. Juni 2021 zu verlängern. Die Einigung steht noch unter dem Vorbehalt der
Zustimmung durch die EU-Kommission.

Deckungszusagen für vor der Pandemie wirtschaftlich gesunde Unternehmen werden
so weiter aufrechterhalten. Auf diese Weise können sich die Unternehmen, die
Wirtschaft, Handel, Produktion und Lieferketten weiter stabilisieren. Die
Deckungszusagen der deutschen Kreditversicherer belaufen sich auf über 400
Milliarden Euro (Mrd. EUR), knapp die Hälfte davon entfallen auf Marktführer
Euler Hermes.

Schutzschirm für die Wirtschaft schafft maximale Sicherheit in schwierigen
Zeiten

"Wir haben dafür gekämpft, dass unsere Kunden ihre Geschäfte auch in den
kommenden sechs Monaten nahezu unverändert fortführen können - trotz erheblich
gestiegener Risiken", sagt Ron van het Hof, CEO von Euler Hermes in Deutschland,
Österreich und der Schweiz. "Das ist in einer solchen Krise keine
Selbstverständlichkeit. Um dieses Ziel zu erreichen, haben wir den Schutzschirm
für Lieferketten maßgeblich mitgestaltet und uns in den letzten Wochen sehr für
die Verlängerung stark gemacht. Wir leisten damit auch weiterhin einen
erheblichen volkswirtschaftlichen Beitrag. Damit legen wir einen der wichtigsten
Grundsteine für eine rasche weitere Stabilisierung der hiesigen Wirtschaft und
Unternehmen, insbesondere im Mittelstand. In der aktuell sehr volatilen
Situation ist es wichtig, die Erholung fortzuschreiben. Wir gehen davon aus,
dass dadurch viele Unternehmen bis Ende Juni in die Erfolgsspur zurückfinden."

Konkret sieht die Vereinbarung vor, dass der Bund gegenüber den
Seite 1 von 3


Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Euler Hermes Erfolgreiche Verlängerung des Schutzschirms für Lieferketten - Bund und deutsche Kreditversicherer verlängern ihren gemeinsamen Schutzschirm zur Absicherung von Lieferketten um sechs Monate bis Ende Juni 2021 - Verlängerung leistet wichtigen Beitrag zur Erholung der Wirtschaft im volatilen Umfeld und …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel