checkAd

Alstria Office schaut vorsichtig auf laufendes Jahr - 2020-Ziele teils erfüllt

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
24.02.2021, 18:00  |  148   |   |   

HAMBURG (dpa-AFX) - Der Immobilienkonzern Alstria Office hat im Corona-Jahr 2020 seine eigenen Ziele nur zum Teil erfüllt. So verfehlte das Unternehmen mit 177,1 Millionen Euro Umsatz knapp seine Prognose, wie das im MDax notierte Unternehmen am Mittwoch nach Xetra-Schluss in Hamburg mitteilte. Vor allem sinkende Mieteinnahmen in Folge von Verkäufen nicht-strategischer Immobilien hätten auf die Erlöse gedrückt. Das operative Ergebnis (Funds from Operations, kurz FFO) lag mit 108,7 Millionen Euro leicht über der Prognose.

An den Werten will sich Alstria Office im laufenden Jahr orientieren. Für 2021 erwarte der Vorstand einen Umsatz von 177 Millionen Euro sowie einen FFO von 108 Millionen Euro. Auf der kommenden Hauptversammlung soll eine Dividende von 0,53 Euro vorgeschlagen werden, also so viel wie im Jahr zuvor. Der Wert der Anlagegegenstände ("Epra-NAV") stieg um 2,4 Prozent auf 18,34 Euro je Aktie./ngu/he


Seite 1 von 2


alstria office REIT-Aktiengesellschaft Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Alstria Office schaut vorsichtig auf laufendes Jahr - 2020-Ziele teils erfüllt Der Immobilienkonzern Alstria Office hat im Corona-Jahr 2020 seine eigenen Ziele nur zum Teil erfüllt. So verfehlte das Unternehmen mit 177,1 Millionen Euro Umsatz knapp seine Prognose, wie das im MDax notierte Unternehmen am Mittwoch nach …

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel