checkAd

IPO/Kreise Flugtaxi-Unternehmen Lilium vor dem Sprung an die Börse durch Fusion

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
03.03.2021, 21:58  |  238   |   |   

FRANKFURT/MÜNCHEN (dpa-AFX) - Der Münchener Flugtaxi-Entwickler Lilium steht laut Kreisen vor dem Sprung an die Börse durch die Fusion mit einem sogenannten Übernahmevehikel. Lilium befinde sich dazu in Gesprächen mit der US-Firma Qell Acquisition Corp, wie die Nachrichtenagentur Bloomberg am Mittwochabend unter Berufung auf mit der Angelegenheit vertraute Personen berichtete. Qell ist ein so genannter Spac (Special Purpose Acquisition Vehicle) - also ein Unternehmen, dessen Zweck die Übernahme anderer Firmen ist, um diesen Zugang zu mehr Kapital zu verschaffen. Sowohl Vertreter von Qell als auch von Lilium wollten die Informationen gegenüber Bloomberg nicht kommentieren.

Qell würde für eine Übernahme neues Kapital am Aktienmarkt aufnehmen, die gemeinsame Firma könnte so mit mehr als 2 Milliarden US-Dollar bewertet werden, hieß es. Noch sei aber nichts entschieden, der Deal könne auch noch platzen. Spacs sind vor allem im letzten Jahr in den USA groß in Mode gekommen. Häufig gehen sie in einer Erstemission an die Börse und sammeln Kapital ein, ohne dass bereits feststeht, was sie genau mit dem Geld anfangen werden - daher spricht man von ihnen auch als "Blankoscheck"-Firmen. Qell hat sich auf die Fahnen geschrieben, vor allem in Mobilitäts- oder Transportunternehmen "der nächsten Generation" investieren zu wollen./men/ck




Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

IPO/Kreise Flugtaxi-Unternehmen Lilium vor dem Sprung an die Börse durch Fusion Der Münchener Flugtaxi-Entwickler Lilium steht laut Kreisen vor dem Sprung an die Börse durch die Fusion mit einem sogenannten Übernahmevehikel. Lilium befinde sich dazu in Gesprächen mit der US-Firma Qell Acquisition Corp, wie die …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel