checkAd

goldinvest.de BMEX Gold - Ausgedehntes Goldsystem auf King Tut identifiziert

Anzeige
Gastautor: GOLDINVEST.de
11.03.2021, 10:19  |  3017   |   

Alle Bohrlöcher, für die BMEX Gold bisher die Ergebnisse erhalten hat, stießen auf Goldvererzung.

Der kanadische Goldexplorer BMEX Gold (TSX-V BMEX / A2QCBW) hat die ersten Ergebnisse des Bohrprogramms auf seinem King Tut-Projekt vorgelegt, das in direkter Nähe zum Perron-Projekt von Amex Exporation liegt. Jede Bohrung stieß dabei auf Goldvererzung!

Bislang hat BMEX 19 Bohrungen auf King Tut (das Projekt liegt im berühmten Abitibi-Goldgürtel in Québec) in der Authier Nord-Struktur abgeschlossen, die eine Gesamtlänge von 4.500 Metern aufweisen. Und damit ist es gelungen, so das Unternehmen, ein ausgedehntes Goldsystem zu identifizieren!

Wie BMEX erklärte, trafen alle Bohrungen eine 50 Meter mächtige, goldhaltige Struktur, und wiesen Intervalle mit feinverteilter Mineralisierung von bis zu 3,4 g/t Gold nach. Die bislang erhaltenen Ergebnisse deuten auf ein ausgedehntes Goldziel hin, das rund 400 Meter Streichlänge und fast 600 Meter in Sektionen misst, so das Unternehmen. Wie Martin Demers, für die Explorationsaktivitäten bei BMEX verantwortlich erklärt, hat man aber bislang nur einen Bruchteil dieses Ziels erbohrt.

Wie erwähnt war schon bei diesem ersten Bohrprogramm jede Bohrung ein Treffer und die Ergebnisse der ersten acht Bohrungen lagen zwischen 0,3 g/t Gold und 3,4 g/t Gold bei Mächtigkeiten zwischen 0,5 und 9,0 Metern.


Quelle: BMEX Gold

Jetzt wartet man bei BMEX auf die Ergebnisse der restlichen Bohrungen, bevor man sich an die Interpretation macht und mit der Modellierung der Lagerstätte beginnt. Daraus soll dann ein weiteres Explorationsprogramm erstellt werden, mit dem BMEX den Bereich in einem Radius von rund einem Kilometer um das Gebiet der bisherigen Bohrungen herum erkunden will.

BMEX Gold rechnet in den kommenden Wochen fortlaufend mit weiteren Ergebnissen, die dem Unternehmen dann einen vollständigeren Überblick über die Authier Nord-Struktur verschaffen sollten. Die Analyse dieser Ergebnisse im Zusammenspiel mit der den vorhandenen Daten aus der hochauflösenden Magnetikuntersuchung werden dem Unternehmen helfen, die strukturelle Kontrolle der Goldvererzung noch besser zu verstehen. Das Bohrprogramm deckt bei Abschluss nur einen kleinen Teil des identifizierten Zielgebiets ab. Bislang scheint es sich aber um ein Netzwerk aus Erzadern zu handeln, dessen Ausdehnung und Geometrie noch definiert werden müssen. Die optimale Methode für die erwähnte Erkundung im Radius von einem Kilometer um die bisherigen Bohrungen herum ist Teil der Bewertung, die BMEX Gold anhand der aus dem Bohrprogramm gewonnen Daten vornimmt.

Fazit:

Unserer Ansicht nach ist dieses allererste Bohrprogramm auf King Tut ein Erfolg für BMEX Gold. Dass alle bisher vorliegenden Bohrlöcher auf Gold trafen, ist ganz am Anfang der Bohrkampagne keineswegs selbstverständlich! Die Aussicht auf ein großes bzw. „ausgedehntes“ Goldadersystem betrachten wir als sehr vielversprechend und wir werden die Fortschritte von BMEX Gold dort auch weiterhin genau verfolgen. Hinzu kommt, dass das Unternehmen schon das erste Bohrprogramm auf seiner zweiten Liegenschaft Dunlop Bay vorbereitet, das nun bohrbereit ist. Auch von dort ist also Newsflow zu erwarten.


Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/newsletter
Folgen Sie uns auf Twitter: https://twitter.com/GOLDINVEST_de


Risikohinweis: Die Inhalte von www.goldinvest.de und allen weiteren genutzten Informationsplattformen der GOLDINVEST Consulting GmbH dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzen sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, sondern stellen vielmehr werbliche / journalistische Texte dar. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34 WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der BMEX Gold halten können oder halten und somit ein Interessenskonflikt bestehen kann. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen BMEX Gold und der GOLDINVEST Consulting GmbH direkt oder indirekt ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben ist.

BMEX Gold Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen


Disclaimer

goldinvest.de BMEX Gold - Ausgedehntes Goldsystem auf King Tut identifiziert Der kanadische Goldexplorer BMEX Gold (TSX-V BMEX / A2QCBW) hat die ersten Ergebnisse des Bohrprogramms auf seinem King Tut-Projekt vorgelegt, das in direkter Nähe zum Perron-Projekt von Amex Exporation liegt. Jede Bohrung stieß dabei auf Goldvererzung!

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel