checkAd

Klöckner Kanzlerkandidatur nicht von Umfragen abhängig machen

Nachrichtenagentur: Redaktion dts
04.04.2021, 09:46  |  688   |   |   

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die stellvertretende CDU-Vorsitzende Julia Klöckner hat die Union davor gewarnt, die Ernennung des Kanzlerkandidaten von Umfragewerten abhängig zu machen. Wie schnell Umfragen sich ändern könnten, "sehen wir doch aktuell", sagte sie den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Dienstagsausgaben).

Die Frage der Kanzlerkandidatur würden die Vorsitzenden von CDU und CSU, Armin Laschet und Markus Söder, "zwischen Ostern und Pfingsten vertrauensvoll besprechen". Bei der Bundestagswahl im September stehe die Union vor einer besonderen Herausforderung, so die Landwirtschaftsministerin. "Angela Merkel tritt nicht mehr an. Der Slogan `Sie kennen mich` wird in diesem Wahlkampf nicht funktionieren." Das beste Mittel gegen Politikverdrossenheit sei im Moment ein gutes Corona-Management, so Klöckner: "Impfen, Impfen, Impfen; Testen und Erklären; Pragmatismus und Transparenz."



3 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Kommentare

Avatar
04.04.21 13:50:06
Was soll dieses blöde Impfen, Impfen, Impfen von Frau Klöckner, wenn ihre Partei, die CDU, der Empfehlung der Stiko, unter 60jährige nicht mehr mit AZ zu impfen, sklawisch folgt statt eine Abwägung zwischen den etwa 6-8 Toten durch impfbedingte Thrombosen und 100erte, wenn nicht 1000e gerettete Menschenleben durch weitere Impfungen für alle mit AZ vorzunehmen. Wer zu einer klugen Abwägung, wie bei den Briten, nicht fähig ist, sollte nicht immer von impfen,impfen, impfen reden. Das ist dann nämlich nur eine hohle Phrase!!!!!!
Avatar
04.04.21 13:17:41
und eine Frau schon tausend mal nicht,sagt man
Avatar
04.04.21 13:16:15
weder der eine noch der andere

Disclaimer

Klöckner Kanzlerkandidatur nicht von Umfragen abhängig machen Die stellvertretende CDU-Vorsitzende Julia Klöckner hat die Union davor gewarnt, die Ernennung des Kanzlerkandidaten von Umfragewerten abhängig zu machen. Wie schnell Umfragen sich ändern könnten, "sehen wir doch …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel