checkAd
Elliott Wellen Analyse: DAX hält die Stellung ...
Foto: www.robbys-elliottwellen.de

Elliott Wellen Analyse DAX hält die Stellung ...

03.05.2021, 19:56  |  2086   |   |   

Die kurze Einschätzung der Lage
 

Der DAX hält tapfer die Stellung und verharrt auf hohem Niveau. Ein Ende der Seitwärtsbewegung ist nicht absehbar.

Handeln Sie Ihre Einschätzung zu DAX Performance!
Long
Basispreis 14.250,74€
Hebel 14,99
Ask 10,96
Short
Basispreis 16.312,38€
Hebel 14,98
Ask 9,71

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.



Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf des DAX in den letzten vier Wochen. Der DAX befindet sich vermutlich am Ende der seit 8612 laufenden korrektiven lila 5 der schwarzen 1 und damit kurz vor dem Abschluss eines vollständigen Aufwärtsimpulses auf der Jahrhundert-Zeitebene. Die schwarze Alt: 1 kann aber auch bei 13827 beendet worden sein und der korrektive scharfe Rücklauf zum Jahrestief 2020 bereits der Auftakt der schwarzen 2 sein.

Die lila 5/lila Alt: B bildet – ausgehend von 8612 - ein Doppelzigzag mit blauer W=12931, blauer X=11324 sowie laufender blauer Y (bisher 15511; als Zigzag mit orangener A=13294, orangener B=13006, orangener C bisher 15511 im Zielbereich zwischen 14223 und 16193 – orangene Fibos). Mit Eintritt in den Zielbereich wurde im DAX die Marke „Sturmwarnung“ überschritten.

Die orangene C kann mit der grünen 1=13773, überschiessenden grünen 2=13260 (lila A=13045, lila B=14134, lila C=13260), kurzer grüner 3=14189, grüner 4=13959 (als Running Triangle mit lila A=13643, lila B=14196, lila C=13864, lila D=14130, lila E=13959 unterhalb 23er Mindestziel 13970 – hellgrüne Fibos) sowie gedehnter grüner 5 (bisher 15511; lila 1/A=14804, lila 2/B=14420 unterhalb 38er RT 14480 – braune Fibos, lila 3/C bisher 15511) gezählt werden. Das 161er Mindestziel der grünen 5 bei 15198 (grüne Fibos) wurde deutlich überschritten. Damit kann die orangene C mit einem angedeuteten EDT in der grünen 5 jederzeit beendet werden bzw. sein (blauer Pfad). Ein erstes Indiz hierfür wäre ein Rücklauf unterhalb 14804 (Marke „Sturmbeginn-Indikator“: Preisbereich lila 1/A); bestätigt wäre der Abschluss der grünen 5 aber erst unterhalb 13959.

Durch den vermutlich impulsiven Rücklauf auf 15072 (blaue a/i=15072, blaue b/ii=15355, blaue c/iii bisher 15082) wird eine impulsive Interpretation der grünen 5 deutlich erschwert. Für eine lila Alt: 3 (15326 bzw. 15369 in der IG-Feiertagsindikation) war die lila Alt: 4=15166 wiederum etwas zu kurz – ausser die lila Alt: 3 hätte ein unsichtbares Hoch oberhalb 15396 (lila Fibos) erreicht. Für dieses unsichtbare Hoch gibt es keinerlei Hinweise; ausschliessen lässt es sich allerdings auch nicht. Eine Zählweise mit lila 3=15511 nebst laufender lila 4 (Zielbereich zwischen 14804 und 14954) wäre dagegen immer noch ein vorstellbares Scenario (farbig umrandete Beschriftung, grauer Pfad).

Die blaue Y kann jederzeit sowohl die lila 5/schwarze 1 als auch die überschiessende lila Alt: B nach Vervollständigung der Muster beenden (blauer, grauer Pfad). Oberhalb der grünen 0-b-Linie (derzeit bei 1351x) kann es nach einer blauen Alt: X2? (23er Ziel derzeit 14523 - hellblaue Fibos) ein weiteres Allzeithoch geben (blaue Alt: Z?, hellgrüner Pfad).

Aber:
Mit einem Rösselsprung zu den vier gelben Zielbereichen (impulsive grüne 5 mit lila 5 bzw. Alt: 5, Rücklauf zwischen 14523 und 14920, erneutes Hoch oberhalb lila 5 – derzeit bei 15511) kann ein vollständiger Aufwärtsimpuls seit dem November-Tief bei 11324 und damit eine orangene Alt: A gezählt werden. Ein Impuls kommt selten allein; diese Bewegung würde deshalb die „Sturmwarnung“ aufheben und nach einem erneuten Rücklauf (orangene Alt: B – idealerweise unter 14523) einen „Partyalarm“ auslösen. In der Folge ist durch die orangene Alt: C mit einer klaren Fortsetzung des Anstiegs zu rechnen (grauer/lila/orangener Pfad). Dieses Szenario erfordert eine impulsive Interpretation der grünen 5, weshalb die Eintrittswahrscheinlichkeit als eher geringer einzuschätzen ist.

Fazit:
Mit dem Anstieg über 31285 und dem vorgängigen Abschlussboten-Rücklauf auf 29856 hat der DJI seine Pflicht erfüllt. Seitdem ist Vorsicht angesagt – der DJI kann jederzeit einen Aufwärtsimpuls auf der Jahrhundert-Zeitebene des Big Pictures beenden.

Der DAX hat mit einem korrektiven Allzeithoch jetzt ebenfalls sein letztes offenes Ziel erreicht. Damit kann eine impulsive Jahrhundert-Welle jederzeit beendet werden, deren Abschluss aber auch bereits bei 13827 gewesen sein kann. Der korrektive Anstieg seit dem Jahrestief 2020 lässt nach der Korrekturrallye einen stärkeren Rücklauf erwarten.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.


DAX jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Schreibe Deinen Kommentar

 

Kommentare

schrieb am 03.05.21 21:17:10
Also Short wieder im Dax sagt EW-Robby , danke \u263a\ufe0f

Disclaimer

Elliott Wellen Analyse DAX hält die Stellung ... Die kurze Einschätzung der Lage  Der DAX hält tapfer die Stellung und verharrt auf hohem Niveau. Ein Ende der Seitwärtsbewegung ist nicht absehbar. Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf des DAX in den letzten vier Wochen. Der DAX befindet sich …

Community

Anzeige

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel