checkAd

Original-Research BHB Brauholding Bayern-Mitte AG (von GBC AG): Kaufen

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
05.05.2021, 11:02  |  177   |   |   

^

Original-Research: BHB Brauholding Bayern-Mitte AG - von GBC AG

Einstufung von GBC AG zu BHB Brauholding Bayern-Mitte AG

Unternehmen: BHB Brauholding Bayern-Mitte AG
ISIN: DE000A1CRQD6

Anlass der Studie: Research Studie (Anno)
Empfehlung: Kaufen
Kursziel: 3,55
Kursziel auf Sicht von: 31.12.2021
Letzte Ratingänderung: -
Analyst: Felix Haugg; Cosmin Filker

Intakter Kundenstamm gewährt starken Marktzugang nach Ende der Corona- Pandemie

Weiterhin sehr solide Finanzstruktur - Eigenkapitalquote bei 75,6 %
Das Geschäftsjahr 2020 war bei der BHB Brauholding Bayern-Mitte AG stark von der Corona-Pandemie geprägt. Dementsprechend musste die BHB einen Gesamt-Getränkeabsatz Rückgang von 21,7% auf 173,2 thl (VJ: 221,1 thl) hinnehmen. Folglich reduzierten sich die Brutto-Umsatzerlöse in einer ähnlichen Größenordnung um 27,3 % auf 13,12 Mio. EUR (VJ: 18,06 Mio. EUR). Der Hauptgrund für den starken Umsatzeinbruch waren die von der Regierung beschlossenen Hygiene-Regeln, die insbesondere die Gastronomie und Veranstaltungsbranche, zwei sehr wichtige Vertriebskanäle der BHB, hart getroffen haben. Die Gastronomie musste im vergangenen Jahr mehr als vier Monate schließen und konnte sonst nur einen eingeschränkten Service anbieten. Darüber hinaus wurden seit März 2020 alle Fest- und Sportveranstaltungen abgesagt. Zudem ist der Export, verursacht durch die Abschottungsmaßnahmen im März 2020, zeitweise nahezu zum Erliegen gekommen.
Die Gesellschaft musste trotz strikter Kostendisziplinen einen EBITDA- Rückgang in Höhe von -59,1 % auf 0,90 Mio. EUR (VJ: 2,11 Mio. EUR) hinnehmen. Der Umsatzrückgang konnte jedoch durch eine deutliche Kostenreduktion, u.a. Personalaufwendungen, Materialaufwendungen und sonst. Betrieblichen Aufwendungen, teilweise kompensiert werden. Die dazugehörige EBITDA-Marge lag mit 6,9 % (VJ: 11,7 %) ebenfalls deutlich unter dem Vorjahreswert. Mit einem Jahresüberschuss in Höhe von -0,57 Mio. EUR (VJ: 0,25 Mio. EUR) hat die BHB Brauholding erstmals ein negatives Nachsteuerergebnis ausgewiesen.

Das Eigenkapital verblieb trotz des herausfordernden Geschäftsjahres 2020 auf einem unverändert hohen Niveau. Zum Bilanzstichtag am 31.12.2020 belief sich das Eigenkapital auf 10,34 Mio. EUR (VJ: 10,91 Mio. EUR), was einer Eigenkapitalquote von 75,6 % (31.12.2019: 75,5 %) entspricht. Die stabile Eigenkapitalquote konnte einerseits durch das umsichtige Handeln in der Corona-Pandemie und einer guten Kostendisziplin sowie durch den Verzicht einer Dividendenzahlung im Jahr 2020 erreicht werden.


Rating: Kaufen
Analyst: GBC
Kursziel: 3,55 Euro
Seite 1 von 2
BHB Brauholding Bayern-Mitte Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de





0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Original-Research BHB Brauholding Bayern-Mitte AG (von GBC AG): Kaufen ^ Original-Research: BHB Brauholding Bayern-Mitte AG - von GBC AG Einstufung von GBC AG zu BHB Brauholding Bayern-Mitte AG Unternehmen: BHB Brauholding Bayern-Mitte AG ISIN: DE000A1CRQD6 Anlass der Studie: Research Studie (Anno) …

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel