checkAd
Pressemeldung: Clartan Associés: Monatsbericht April 2021
Foto: www.assetstandard.de

Pressemeldung Clartan Associés: Monatsbericht April 2021

Gastautor: Asset Standard
07.05.2021, 11:15  |  160   |   |   

Der Optimismus der Investoren hat zwei Standbeine - Entlastung und Unterstützung.

05.05.2021 - Der Monat April änderte den Trend der westlichen Aktienmärkte seit Anfang 2021 nicht: 2,07% über den Monat für den MSCI Europe Index, der damit eine Performance von 10,6% seit Jahresbeginn erreicht, und 2,18% bzw. 13,5% für den MSCI World.

Es ist natürlich die Wiederbelebung ihrer Volkswirtschaften, die diese Märkte antreibt, eine Wiederbelebung, die durch die Konjunkturprogramme unterstützt wird und den Optimismus der Investoren anheizt. Dieser Optimismus hat zwei Standbeine: Entlastung und Unterstützung. Einerseits Erleichterung durch den Anfangserfolg der Impfstoffe, die den Mobilitätsprozess in den entwickelten Ländern sichern, andererseits die monetäre und fiskalische Unterstützung. Diese ist besonders massiv in den Vereinigten Staaten massiv und in etwas geringerem Umfang in der Eurozone.

In beiden Regionen umfasst diese Unterstützung eine kurzfristige Komponente zur Unterstützung von Verbrauchern und Unternehmen sowie eine längerfristige Komponente für Investitionen in die Infrastruktur, wie sie seit Jahrzehnten nicht mehr getätigt wurden.

Sofern sich die gesundheitliche Situation nicht wieder verschlechtert, was nicht auszuschließen ist, scheint die Pandemie von den Marktteilnehmern kurzfristig verdaut zu sein. Darüber hinaus stellt sich die Frage, ob sie das Verhalten der Wirtschaftsakteure strukturell verändern wird: sektorale Divergenzen, Vergrößerung der geografischen Unterschiede, erneute Vorrangstellung der Politik, Verlagerung der Produktion, Veränderung der Verbraucherwünsche.

Einige sehen die jüngste Börsendynamik als Überhitzung, die wenig Raum für ein Wachstum der Indizes von den aktuellen Niveaus oder sogar eine kurzfristige Korrektur erwarten lässt. Dies ist plausibel, aber zwei Faktoren müssen von Fall zu Fall untersucht werden: erstens die Tatsache, dass die Gewinnveröffentlichungen des ersten Quartals eine überwältigende Dominanz positiver Überraschungen aufweisen, und zweitens die Markterwartungen, die, ob enttäuscht oder nicht, die Bewertung jeder Aktie legitimieren. So konnte Microsoft mit einem Umsatzanstieg von 19% gegenüber dem ersten Quartal 2020 einen Gewinnanstieg von 44% verzeichnen. Da die Markterwartungen aber noch höher waren, fiel die Aktie nach dieser Veröffentlichung. Umgekehrt enttäuschte Worldline trotz eines organischen Wachstums von -9 % in seinem Geschäft zu Beginn des Jahres die Erwartungen nicht und verzeichnete einen Kursanstieg aufgrund des Ausblicks auf eine Rückkehr zum Wachstum ab dem zweiten Quartal und letztlich einer unveränderten Wachstumsprognose für das gesamte Jahr 2021. Nach der anfänglichen Marktrallye nach dem Auftreten von Impfstoffen im November ist eine gute Aktienauswahl, die sowohl auf der intrinsischen Unternehmensqualität als auch auf Bewertungskriterien basiert, wichtiger denn je.



Finden Sie hier weitere Artikel von Clartan.

Clartan Evolution C jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Pressemeldung Clartan Associés: Monatsbericht April 2021 Der Optimismus der Investoren hat zwei Standbeine - Entlastung und Unterstützung.

Jetzt Fonds ohne Ausgabeaufschlag handeln und dauerhaft Depotgebühren bei comdirect sparen!

  • über 13.000 Investmentfonds ohne Ausgabeaufschlag
  • kostenlose Depotführung
  • über 450 Fonds für Sparpläne ohne Ausgabeaufschlag
  • Sonderkonditionen für Transaktionen

Sie haben bereits ein Depot bei comdirect?

Kein Problem. Ein einfacher kostenloser Vermittlerwechsel genügt und Sie können auch von den günstigen Konditionen profitieren.

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel

Nachrichten zu den Werten

ZeitTitel
09.06.21