checkAd

Gold Fields Nun gilt es!

Ein hartnäckiger Widerstand verhindert jedoch bislang die weitere Ausdehnung des Vorstoßes. Nun gilt es!

Im Zuge des (temporären) Goldpreisanstiegs konnte die Aktie des südafrikanischen Goldproduzenten Gold Fields zunächst kräftig zulegen. Ein hartnäckiger Widerstand verhindert jedoch bislang die weitere Ausdehnung des Vorstoßes. Nun gilt es!

Rückblick. In unserer letzten Kommentierung vom 23.09. hieß es unter anderem „[…]In der Folgezeit probte die Aktie zunächst den Ausbruch und lief über die 9,0 US-Dollar. Doch die 200-Tage-Linie sowie die 10,0 US-Dollar-Marke verstellten auf der Oberseite den Weg. Die Aktie drehte wieder ab. Kürzlich stand dann die Zone um 8,1 / 8,0 US-Dollar im Fokus des Handelsgeschehens. Gold Fields konnte die erste Attacke auf diesen eminent wichtigen Unterstützungsbereich zwar abwehren und sich daraufhin auch leicht erholen, aber nun gilt es, nachzusetzen. Kurzum. Frisches Aufwärtsmomentum muss her und die Widerstände um 9,0 US-Dollar und 10,0 US-Dollar müssen überwunden werden. Ob dieses Vorhaben vor dem Hintergrund der zögerlichen Goldpreisentwicklung jedoch kurzfristig gelingen wird, bleibt abzuwarten. Sollte es hingegen zu einem signifikanten Abrutschen unter die 8,0 US-Dollar kommen, muss die Lage insgesamt neu bewertet werden.“


In der Folgezeit wurde es aus charttechnischer Sicht zunächst brenzlig für Gold Fields. Die Aktie geriet auf der Unterseite doch noch einmal in Bedrängnis und fand sich Ende September im Bereich 7,8 US-Dollar wieder. Danach drehte sie nach oben ab. Im Nachhinein kann man den Ausflug der Aktie unter die 8,0 US-Dollar als eine Art Marktbereinigung einstufen. Gleichzeitig wurde damit der Grundstein für die aktuelle Aufwärtsbewegung gelegt. 

Mit beachtlicher Aufwärtsdynamik überwand die Aktie den Widerstand bei 9,0 US-Dollar. Der Widerstandsbereich um 9,5+ US-Dollar inkl. der dort verlaufenden 200-Tage-Linie erwies sich jedoch als harte Nuss. Der Aktie gelang es bislang nicht, diese Hürde zu meistern.

Kurzum. Trotz des jüngsten Dämpfers hat sich die charttechnische Lage für die Aktie des Goldproduzenten Gold Fields zuletzt deutlich verbessert. Aus charttechnischer Sicht wäre es ideal, wenn der aktuell zu beobachtende Rücksetzer auf 9,0 US-Dollar begrenzt bleiben würde. Sollte es darunter gehen, wäre Obacht geboten. Bei einem Ausbruch über die 9,5+ US-Dollar würde eine Ausdehnung der Bewegung auf 10,0 US-Dollar winken. 
 

Gold Fields Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de


Verpassen Sie keine Nachrichten mehr von Gold-Silber-Rohstofftrends und abonnieren Sie jetzt kostenlos den passenden Newsletter dazu:

Unser kostenloser Newsletter-Service


0 Kommentare
16.10.2021, 20:30  |  1014   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Gold Fields Nun gilt es! Ein hartnäckiger Widerstand verhindert jedoch bislang die weitere Ausdehnung des Vorstoßes. Nun gilt es!

Autor

Gold-Silber-Rohstofftrends ist der Informationsdienst für alle Rohstoffinteressierten. Wir spüren die wichtigen Trends an den Rohstoffmärkten auf und geben unseren Lesern konkrete Tipps zur Umsetzung aussichtsreicher Strategien. Unser Fokus liegt hierbei auf Gold, Silber, Rohöl sowie den Industriemetallen. Die Analyse von interessanten Edelmetall- und Rohstoffaktien rundet unser Informationsangebot ab.

RSS-Feed Gold-Silber-Rohstofftrends