checkAd

Wirtschafts-Staatssekretär für Kohleausstieg 2030 auch im Osten

BERLIN (dpa-AFX) - Nach der Entscheidung des Energiekonzerns RWE für einen vorgezogenen Kohleausstieg 2030 fordert der Grünen-Politiker Michael Kellner dasselbe Zieldatum auch für Ostdeutschland. "Jetzt gilt es, auch in Ostdeutschland das Ausstiegsziel 2030 anzupeilen", erklärte der parlamentarische Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministerium am Dienstag in Berlin. "Es wäre fatal, wenn in Ostdeutschland ökonomische Zukunftschancen verspielt würden, weil die Ministerpräsidenten von SPD und CDU an dreckiger Kohle festhalten wollen."

RWE hatte den neuen Zeitplan für die westdeutschen Reviere am Dienstag angekündigt. Die Ampel hat schon in ihrem Koalitionsvertrag festgehalten, den Kohleausstieg "idealerweise" auf 2030 vorzuziehen. Die Regierungschefs von Sachsen und Sachsen-Anhalt, Michael Kretschmer und Reiner Haseloff (beide CDU) beharren jedoch auf dem bisherigen Zieldatum 2038. Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) positioniert sich weniger deutlich, sagte aber zuletzt mit Blick auf die Ampel-Pläne: "Die Sicherheit ist ein Stück weit verloren gegangen." Auf die Länder dürften keine zusätzlichen Lasten zukommen.

Wegen der Energieknappheit hatten die Bundesregierung und die betroffenen Länder vor wenigen Tagen den Weg dafür freigemacht, vorübergehend Kohlekraftwerke aus der Reserve zu holen und mehr Kohle zu verfeuern. Erst vergangene Woche erhielt das Energieunternehmen Leag die Genehmigung, zwei Blöcke des Braunkohlekraftwerks Jänschwalde in Brandenburg wieder ans Netz zu nehmen. Am Ziel eines Kohleausstiegs 2030 hält die Ampel-Koalition im Bund trotzdem fest./vsr/DP/ngu

RWE

Die RWE Aktie wird aktuell mit einem Plus von +1,06 % und einem Kurs von 38,99EUR gehandelt.




Diskussion: RWE - Informationen, Analysen und Meinungen
Wertpapier



0 Kommentare
Nachrichtenagentur: dpa-AFX
 |  109   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Disclaimer

Wirtschafts-Staatssekretär für Kohleausstieg 2030 auch im Osten Nach der Entscheidung des Energiekonzerns RWE für einen vorgezogenen Kohleausstieg 2030 fordert der Grünen-Politiker Michael Kellner dasselbe Zieldatum auch für Ostdeutschland. "Jetzt gilt es, auch in Ostdeutschland das Ausstiegsziel 2030 …

Nachrichten des Autors

869 Leser
746 Leser
527 Leser
473 Leser
471 Leser
452 Leser
419 Leser
409 Leser
380 Leser
379 Leser
2412 Leser
1984 Leser
1245 Leser
942 Leser
869 Leser
813 Leser
746 Leser
719 Leser
691 Leser
666 Leser
7154 Leser
3196 Leser
3036 Leser
2412 Leser
2407 Leser
2318 Leser
1984 Leser
1429 Leser
1366 Leser
1356 Leser
30360 Leser
25693 Leser
19263 Leser
13397 Leser
11685 Leser
8979 Leser
7322 Leser
7154 Leser
6898 Leser
6852 Leser