checkAd

Marktgeflüster "Mouthpiece" der Fed mit Warnung an Märkte - Zufall?

Anzeige

Das "Mouthpiece" der Fed (Nick Timiraos vom "Wall Street Journal", der als Botschafter der US-Notenbank an die Märkte gilt) hat eine klare Warnung ausgesprochen

Das "Mouthpiece" der Fed (Nick Timiraos vom "Wall Street Journal", der als Botschafter der US-Notenbank an die Märkte gilt) hat eine klare Warnung ausgesprochen: die US-Notenbank wird zwar die Zinsen langsamer anheben, aber eben auch höher als zuvor gedacht aufgrund der weiter steigenden Lohn-Dynamik in den USA (das hat der US-Arbeitsmarktbericht von Freitag gezeigt). Das war heute ein Dämpfer für die Aktienmärkte, die unbedingt ihre Jahresendrally wollen und daher nur das wahrnehmen, was dieser Rally förderlich sein könnte. Dieses Narrativ ist nun in Gefahr - zumal auch der bisher beste Prognostiker der Wall Street, der die Bärenmarktrally prognostiziert hatte (Michael Wilson von Morgan Stanley), nun zum Verkauf rät. Die Warnung des "mouthpiece" der Fed ist keine Zufall aufgrund der immer lockereren financial conditions. Hinzu kommt, dass entscheidene Marken in vielen Märkten angelaufen worden waren..

Hinweise aus Video:

1. 65 Billionen Dollar in Währungsderivaten wecken Besorgnis

2. Großbritannien: Millionen Briten ohne Strom und mit kalter Wohnung

 

Das Video ""Mouthpiece" der Fed mit Warnung an Märkte - Zufall?" sehen Sie hier..






Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger ab null Euro pro Order Wertpapiere handeln: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.





Gastautor: Markus Fugmann
 |  1203   |   

Disclaimer

Marktgeflüster "Mouthpiece" der Fed mit Warnung an Märkte - Zufall? Das "Mouthpiece" der Fed (Nick Timiraos vom "Wall Street Journal", der als Botschafter der US-Notenbank an die Märkte gilt) hat eine klare Warnung ausgesprochen

Nachrichten des Autors

1024 Leser
1996 Leser
1752 Leser
1724 Leser
1664 Leser
1588 Leser
1488 Leser
1432 Leser
1300 Leser
1260 Leser
1244 Leser
2188 Leser
2108 Leser
2096 Leser
1996 Leser
1984 Leser
1832 Leser
1752 Leser
1732 Leser
1724 Leser
1704 Leser
28888 Leser
16123 Leser
12439 Leser
8188 Leser
7294 Leser
5353 Leser
4371 Leser
3666 Leser
3640 Leser
3558 Leser