checkAd
Original-Research: BAUER AG (von Montega AG): Halten
Foto: Arne Dedert - DPA

Original-Research BAUER AG (von Montega AG): Halten

^

Original-Research: BAUER AG - von Montega AG

Einstufung von Montega AG zu BAUER AG

Unternehmen: BAUER AG
ISIN: DE0005168108

Anlass der Studie: Update
Empfehlung: Halten
seit: 07.12.2022
Kursziel: 10,00 Euro
Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten
Letzte Ratingänderung: -
Analyst: Patrick Speck, CESGA

BAUER legt Einzelheiten zur Kapitalerhöhung fest - Impairments und Abwicklungsthemen führen zu erheblicher Guidance-Senkung
BAUER hat jüngst die Einzelheiten zur angekündigten Kapitalerhöhung vermeldet. Darüber gab das Unternehmen gestern aufgrund notwendiger Abwertungen von Vermögenswerten und der Abwicklung von Tochterfirmen eine umfassende Gewinnwarnung bekannt.

Bezugspreis von 6,00 Euro je neuer Aktie: Auf der außerordentlichen HV am 18. November stimmten die Aktionäre für eine Erhöhung des Grundkapitals durch Ausgabe von bis zu rund 17,4 Mio. neuen Aktien unter Gewährung des Bezugsrechts. Das Bezugsverhältnis beträgt 3:2 und der Bezugspreis wurde auf 6,00 Euro je neuer Aktie festgelegt. Auf Seiten der Hauptaktionäre hat die mit aktuell 30% beteiligte Doblinger Beteiligung GmbH bereits ihre Bereitschaft bekundet, sich in wesentlichem Umfang an der Kapitalerhöhung zu beteiligen. Darüber hinaus verpflichtete sich über eine Zeichnungs- und Erwerbsvereinbarung die ihr nahestehende SD Thesaurus GmbH, an der Frau Sabine Doblinger maßgeblich beteiligt ist, alle nicht von anderen Aktionären bezogenen neuen Aktien zum Bezugspreis bis zu einem Maximalbetrag i.H.v. von 70 Mio. Euro zu erwerben. Nach jetzigem Kenntnisstand wird sich die Familie Bauer (Anteil: 36,0%) nicht an der KE beteiligen. Die Bezugsfrist soll am 22. Dezember 2022 beginnen und am 12. Januar 2023 enden, sodass die Platzierung der Aktien voraussichtlich noch im Januar 2023 erfolgen kann.

Transformation des Bausegments und Schuldenabbau stehen im Vordergrund: Einen Erfolg der Kapitalmaßnahme erachten wir aufgrund der umfassenden Verpflichtungen vonseiten des Großaktionärs Doblinger als weitestgehend gesichert. Zugleich ist dieser u.E. angesichts des hohen Verschuldungsgrades (Net Debt/EBITDA 2022e: 4,6x) und der beim Konsortialkredit (Volumen: 390 Mio. Euro) einzuhaltenden Covenants (Net Debt/EBITDA: < 3,25x; EK-Quote: > 25,0%) eine wesentliche Voraussetzung, um die Gesellschaft kurzfristig vor Turbulenzen zu bewahren. Die Mittel der KE dürften somit vollständig in den Schuldenabbau fließen. Die Neuausrichtung des nach wie vor defizitären Segments Bau (EBIT 9M/22: -13,4 Mio. Euro) sollte hingegen wenig cash-intensiv sein. Hierbei plant BAUER die Reduktion von aktuell 24 auf 14 Auslandstöchter bis Ende 2023. Auf die betroffenen Einheiten entfiel zuletzt ein Jahresumsatz von rund 150 Mio. Euro sowie ein operativer Verlust von 25 bis 30 Mio. Euro. Der Rückzug dürfte überwiegend durch den Verkauf der Assets erfolgen, die Buchwerte bezifferte der CFO auf 70 bis 80 Mio. Euro.


Rating: Halten
Analyst:
Kursziel: 10,00 Euro
Seite 1 von 3


Nachrichtenagentur: dpa-AFX
 |  200   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Disclaimer

Original-Research BAUER AG (von Montega AG): Halten ^ Original-Research: BAUER AG - von Montega AG Einstufung von Montega AG zu BAUER AG Unternehmen: BAUER AG ISIN: DE0005168108 Anlass der Studie: Update Empfehlung: Halten seit: 07.12.2022 Kursziel: 10,00 Euro Kursziel auf Sicht von: 12 …

Nachrichten des Autors

1308 Leser
1188 Leser
964 Leser
840 Leser
820 Leser
748 Leser
716 Leser
624 Leser
584 Leser
572 Leser
2584 Leser
2112 Leser
1944 Leser
1700 Leser
1560 Leser
1508 Leser
1472 Leser
1456 Leser
1376 Leser
1320 Leser
3980 Leser
3340 Leser
2680 Leser
2628 Leser
2584 Leser
2488 Leser
2120 Leser
2112 Leser
2096 Leser
2064 Leser
30444 Leser
25721 Leser
19267 Leser
13405 Leser
11685 Leser
11380 Leser
8979 Leser
7322 Leser
7158 Leser
7013 Leser