checkAd

     453  0 Kommentare Energiekonzern Engie erhöht Gewinnprognose

    PARIS (dpa-AFX) - Der französische Energiekonzern Engie zeigt sich für das laufende Jahr zuversichtlicher und hat seine Prognose erhöht. Das Marktumfeld normalisiere sich weiter, teilte der Konzern am Freitag in Paris mit. Zudem habe sich die starke Entwicklung der globalen Energiemanagement- und Vertriebseinheit (Gems), die Kunden über mehrere Monate oder Jahre Energie liefert, aus dem ersten Quartal in den Monaten April und Mai fortgesetzt.

    Engie erwartet nun für 2023 ein bereinigtes Nettoergebnis von 4,7 bis 5,3 Milliarden Euro. Bislang hatte der Konzern das obere Ende der Spanne von 3,4 bis 4,0 Milliarden Euro angepeilt. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) ohne das Atomgeschäft wird bei 8,5 bis 9,5 Milliarden Euro gesehen. Hier hatte Engie bislang das obere Ende von 6,6 bis 7,6 Milliarden Euro avisiert. Die Aktie stieg an der Euronext Paris am Vormittag um knapp 1,6 Prozent./nas/men/jha/

    ENGIE

    -0,90 %
    -7,60 %
    -16,47 %
    -13,86 %
    -7,97 %
    +10,47 %
    -1,90 %
    -37,15 %
    -59,71 %
    ISIN:FR0010208488WKN:A0ER6Q

    Die ENGIE Aktie wird zum Zeitpunkt der Veröffentlichung der Nachricht mit einem Plus von +1,43 % und einem Kurs von 15,21EUR auf Tradegate (30. Juni 2023, 10:23 Uhr) gehandelt.





    Diskutieren Sie über die enthaltenen Werte



    dpa-AFX
    0 Follower
    Autor folgen
    Mehr anzeigen
    Die Nachrichtenagentur dpa-AFX zählt zu den führenden Anbietern von Finanz- und Wirtschaftsnachrichten in deutscher und englischer Sprache. Gestützt auf ein internationales Agentur-Netzwerk berichtet dpa-AFX unabhängig, zuverlässig und schnell von allen wichtigen Finanzstandorten der Welt.

    Die Nutzung der Inhalte in Form eines RSS-Feeds ist ausschließlich für private und nicht kommerzielle Internetangebote zulässig. Eine dauerhafte Archivierung der dpa-AFX-Nachrichten auf diesen Seiten ist nicht zulässig. Alle Rechte bleiben vorbehalten. (dpa-AFX)
    Mehr anzeigen

    Verfasst von dpa-AFX
    Energiekonzern Engie erhöht Gewinnprognose Der französische Energiekonzern Engie zeigt sich für das laufende Jahr zuversichtlicher und hat seine Prognose erhöht. Das Marktumfeld normalisiere sich weiter, teilte der Konzern am Freitag in Paris mit. Zudem habe sich die starke Entwicklung der …

    Schreibe Deinen Kommentar

    Disclaimer