checkAd

    Habeck  697  0 Kommentare Haben uns Leistungsbilanz teils selbst kaputt gemacht

    BERLIN (dpa-AFX) - Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck hofft künftig auf mehr Geschlossenheit der Ampel-Koalition. Die Regierung habe eine Wirtschaftskrise abgewandt, die Gasspeicher gefüllt, den Ausbau der erneuerbaren Energien vorangetrieben, die CO2-Emissionen gesenkt und sehr viel Gesetze auf den Weg gebracht - all das aber schlecht verkauft und zu viel gestritten, sagte der Grünen-Politiker am Freitag RTL/ntv am Rande seiner Sommerreise in Dresden. Sein Fazit demnach: "Also eine 1 bei der A-Note, keine 1 bei der B-Note." Die Koalition brauche künftig mehr Geschlossenheit, kommunikative Disziplin und Großmut miteinander.

    Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) wollte am Mittag vor der parlamentarischen Sommerpause vor die Presse treten und sich zu aktuellen Themen äußern.

    Habeck sagte, die Zusammenarbeit mit SPD und FDP mache weiter "absolut" Sinn. Am Ende werde man nicht für sprachliche Schönheit beurteilt, sondern für die Leistung. "Die Leistungsbilanz ist wirklich dolle, nur machen wir sie uns teilweise selbst kaputt." Habeck hofft auf Besserung: "Vielleicht über den Sommer alle mal in einen See oder in die See, abkühlen, untertauchen, auftauchen, lächeln, weitermachen."/seb/DP/jha






    dpa-AFX
    0 Follower
    Autor folgen
    Mehr anzeigen
    Die Nachrichtenagentur dpa-AFX zählt zu den führenden Anbietern von Finanz- und Wirtschaftsnachrichten in deutscher und englischer Sprache. Gestützt auf ein internationales Agentur-Netzwerk berichtet dpa-AFX unabhängig, zuverlässig und schnell von allen wichtigen Finanzstandorten der Welt.

    Die Nutzung der Inhalte in Form eines RSS-Feeds ist ausschließlich für private und nicht kommerzielle Internetangebote zulässig. Eine dauerhafte Archivierung der dpa-AFX-Nachrichten auf diesen Seiten ist nicht zulässig. Alle Rechte bleiben vorbehalten. (dpa-AFX)
    Mehr anzeigen

    Verfasst von dpa-AFX
    Habeck Haben uns Leistungsbilanz teils selbst kaputt gemacht Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck hofft künftig auf mehr Geschlossenheit der Ampel-Koalition. Die Regierung habe eine Wirtschaftskrise abgewandt, die Gasspeicher gefüllt, den Ausbau der erneuerbaren Energien vorangetrieben, die CO2-Emissionen …

    Schreibe Deinen Kommentar

    Disclaimer