checkAd

    Biotech-Milliardendeal  7153  0 Kommentare US-Pharmariese AbbVie schluckt ImmunoGen – Aktie verdoppelt sich nahezu!

    Die Aktien von ImmunoGen haussieren, nachdem bekannt wurde, dass AbbVie den Entwickler von Krebsbehandlungen für 10,1 Milliarden US-Dollar übernimmt.

    Für Sie zusammengefasst
    • ImmunoGen-Aktien steigen um 85% nach Übernahme durch AbbVie.
    • AbbVie übernimmt ImmunoGen für 10,1 Mrd. US-Dollar.
    • Transaktion bedarf Zustimmung der Aktionäre und Aufsichtsbehörden.
    0 Follower
    Autor folgen

    Gemäß den Bedingungen der Verkaufsvereinbarung wird AbbVie alle ausstehenden Aktien von ImmunoGen für 31,26 US-Dollar pro Aktie übernehmen. Das ist ein Aufschlag von 95 Prozent auf den Schlusskurs der ImmunoGen-Aktie von Mittwoch.

    Die Transaktion unterliegt der Zustimmung der Aktionäre und der Aufsichtsbehörden. Wenn sie genehmigt wird, soll der Verkauf Mitte 2024 abgeschlossen werden und sich voraussichtlich ab 2027 positiv auf den Gewinn auswirken.

    Anzeige 
    Handeln Sie Ihre Einschätzung zu AbbVie!
    Long
    164,15€
    Basispreis
    1,46
    Ask
    × 9,63
    Hebel
    Short
    195,97€
    Basispreis
    1,68
    Ask
    × 8,37
    Hebel
    Präsentiert von

    Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

    "Die Übernahme von ImmunoGen unterstreicht unser Engagement für die Umsetzung unserer langfristigen Wachstumsstrategie und ermöglicht AbbVie eine weitere Diversifizierung unserer Onkologie-Pipeline", zitiert Barron’s AbbVie-CEO Richard A. Gonzalez. Und weiter: "Gemeinsam haben AbbVie und ImmunoGen das Potenzial, den Standard der Versorgung von Menschen mit Krebs zu verändern."

    Durch diese Akquisition erhält Abbvie Zugang zu Elahere, einem Medikament zur Behandlung von Eierstockkrebs. ImmunoGen's Aktien sind in diesem Jahr stark gestiegen, insbesondere nach der Veröffentlichung positiver Ergebnisse aus einer klinischen Studie im Mai. Elahere hat in einer entscheidenden Phase-3-Studie das Gesamtüberleben von bereits behandelten Patientinnen signifikant verlängert. Es gehört zu den Antikörper-Wirkstoff-Konjugaten (ADC), die darauf abzielen, Krebszellen gezielt zu zerstören, während sie gesundes Gewebe schonen. Diese Behandlungsform gilt als verträglicher als herkömmliche Chemotherapie.

    Die ImmunoGen-Aktie haussiert nach Bekanntgabe der Übernahme und steigt um über 85 Prozent auf 29,25 US-Dollar. AbbVie-Titel notieren nahezu unverändert.


    Tipp aus der Redaktion: Lernen Sie in sieben Tagen mit Stefan Klotter das kleine Einmaleins der Charttechnik! Egal, ob Sie neu in der Welt der Charttechnik sind oder schon Erfahrung mitbringen: In diesem Video-Workshop wird Ihnen gezeigt, wie Sie Charttechnik gekonnt einsetzen können. Alles, was Sie brauchen, sind jeweils 10-15 Minuten morgens zum Kaffee, in der Mittagspause oder nach Feierabend. Jetzt hier kostenlos und unverbindlich mehr erfahren.


    Autorin: Gina Moesing, wallstreetONLINE Zentralredaktion




    wallstreetONLINE Redaktion
    0 Follower
    Autor folgen
    Mehr anzeigen

    Melden Sie sich HIER für den Newsletter der wallstreetONLINE Redaktion an - alle Top-Themen der Börsenwoche im Überblick! Verpassen Sie kein wichtiges Anleger-Thema!


    Für Beiträge auf diesem journalistischen Channel ist die Chefredaktion der wallstreetONLINE Redaktion verantwortlich.

    Die Fachjournalisten der wallstreetONLINE Redaktion berichten hier mit ihren Kolleginnen und Kollegen aus den Partnerredaktionen exklusiv, fundiert, ausgewogen sowie unabhängig für den Anleger.


    Die Zentralredaktion recherchiert intensiv, um Anlegern der Kategorie Selbstentscheider relevante Informationen für ihre Anlageentscheidungen liefern zu können.


    Mehr anzeigen

    Biotech-Milliardendeal US-Pharmariese AbbVie schluckt ImmunoGen – Aktie verdoppelt sich nahezu! Die Aktien von ImmunoGen haussieren, nachdem bekannt wurde, dass AbbVie den Entwickler von Krebsbehandlungen für 10,1 Milliarden US-Dollar übernimmt.