checkAd

    Vertragsverlängerung fraglich  20089  0 Kommentare Ärger mit dem US-Militär? Darum stürzt die Palantir-Aktie ab

    Die Palantir-Aktie ist einer der größten Gewinner des Aktienjahres 2023. Ein Analyst der Investmentbank William Barr berichtet jetzt von Spannungen mit einem der wichtigsten Kunden des Datenspezialisten.

    Für Sie zusammengefasst
    • Palantir-Aktie einer der größten Gewinner 2023
    • Spannungen mit wichtigem Kunden der Investmentbank William Barr
    • US-Armee plant Überarbeitung der Datenplattform Vantage
    0 Follower
    Autor folgen

    Vertreter der US-Armee haben auf einem Branchenevent Pläne zur Überarbeitung ihrer Datenplattform, das sogenannte Vantage-Dashboard, bekannt gegeben. Laut Analyst Louie DiPalma von der Investmentbank William Blair deuten die Kommentare auf "aufkeimende Reibungen" mit Palantir hin, dem derzeitigen Hauptauftragnehmer für Vantage.

    Für die Aktie des Tech-Konzerns ging es am Dienstag mehr als neun Prozent abwärts.

    Anzeige 
    Handeln Sie Ihre Einschätzung zu NASDAQ 100!
    Short
    19.497,93€
    Basispreis
    11,11
    Ask
    × 14,99
    Hebel
    Long
    17.116,04€
    Basispreis
    11,14
    Ask
    × 14,95
    Hebel
    Präsentiert von

    Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

    Palantir

    -0,60 %
    +5,86 %
    +46,99 %
    +26,10 %
    +228,03 %
    -0,28 %
    +162,42 %
    ISIN:US69608A1088WKN:A2QA4J

    Palantirs vierjähriger Vertrag im Wert von 458 Millionen US-Dollar, der im Dezember 2019 begann, steht weniger als zwei Wochen vor der Erneuerung. Brian Raftery, Projektleiter der US-Armee, äußerte sich zu Konflikten bezüglich der Datenbesitzrechte mit dem aktuellen Anbieter. Ein Wechsel könnte "einige Federn kräuseln".

    Raftery betonte, dass die benötigten Fähigkeiten "etwas Unmut verursachen könnten". Er fügte hinzu, dass es nicht erwünscht sei, dass Innovationen, die die Armee-Daten berühren, für den Anbieter urheberrechtlich geschützt werden. Seiner Meinung nach gehören alle von der Armee generierten Daten der Armee.

    Der mögliche Konflikt mit der Armee entsteht durch Palantirs Ansatz, kommerzielle Softwarelizenzen an die Armee zu verkaufen. Dies führt zu Bedenken hinsichtlich des Eigentums an Daten innerhalb der Software. "Dieses Problem trifft genau auf Palantirs Geschäftsmodell zu", bemerkt der Analyst.


    Tipp: Die Top 3 Dividendenaktien 2024. Mit diesen Dividendenperlen können Sie von attraktiven Renditen von bis zu +10% profitieren! Jetzt kostenlosen Report sichern!


    Die Pläne, den Einsatz von Open-Source-Anbietern zu maximieren, lassen stark darauf schließen, dass Palantirs Vertragsverlängerung wahrscheinlich zu deutlich niedrigeren Konditionen geschlossen werden könnte als die ursprünglichen 458 Millionen Dollar.

    Staatliche Stellen gehören zu den besten und wichtigsten Kunden für Palantir. Über die Hälfte seines Umsatzes macht der umstrittene Datenkonzern mit Regierungsbehörden. Diese nutzen Palantirs Analysesoftware für nachrichtendienstliche Zwecke, Terrorismusbekämpfung und militärische Zwecke. Im Zuge der KI-Rallye im laufenden Jahr konnte auch die Palantir-Aktie durchstarten und liegt seit Jahresanfang immer noch 173 Prozent im Plus.

    William-Barr-Analyst DiPalma stuft die Palantir-Aktie auf Underperform ein, ohne ein festes Kursziel zu nennen. Auch andere Analysten sind skeptisch, was das weitere Kurswachstum angeht. Nach Daten von Marketscreener liegt das durchschnittliche Kursziel bei 15,60 US-Dollar und damit deutlich unter dem aktuellen Kurs von 18,40 US-Dollar.

    Autor: Julian Schick, wallstreetONLINE Zentralredaktion

     


    Der Analyst erwartet ein Kursziel von 26,18$, was eine Steigerung von +5,00% zum aktuellen Kurs entspricht. Mit diesen Produkten können Sie die Kurserwartungen des Analysten übertreffen.
    Übernehmen
    Für Ihre Einstellungen haben wir keine weiteren passenden Produkte gefunden.
    Bitte verändern Sie Kursziel, Zeitraum oder Emittent.
    Alternativ können Sie auch unsere Derivate-Suchen verwenden
    Knock-Out-Suche | Optionsschein-Suche | Zertifikate-Suche
    WerbungDisclaimer


    wallstreetONLINE Redaktion
    0 Follower
    Autor folgen
    Mehr anzeigen

    Melden Sie sich HIER für den Newsletter der wallstreetONLINE Redaktion an - alle Top-Themen der Börsenwoche im Überblick! Verpassen Sie kein wichtiges Anleger-Thema!


    Für Beiträge auf diesem journalistischen Channel ist die Chefredaktion der wallstreetONLINE Redaktion verantwortlich.

    Die Fachjournalisten der wallstreetONLINE Redaktion berichten hier mit ihren Kolleginnen und Kollegen aus den Partnerredaktionen exklusiv, fundiert, ausgewogen sowie unabhängig für den Anleger.


    Die Zentralredaktion recherchiert intensiv, um Anlegern der Kategorie Selbstentscheider relevante Informationen für ihre Anlageentscheidungen liefern zu können.


    Mehr anzeigen

    Vertragsverlängerung fraglich Ärger mit dem US-Militär? Darum stürzt die Palantir-Aktie ab Die Palantir-Aktie ist einer der größten Gewinner des Aktienjahres 2023. Ein Analyst der Investmentbank William Barr berichtet jetzt von Spannungen mit einem der wichtigsten Kunden des Datenspezialisten.

    Schreibe Deinen Kommentar

    Disclaimer