checkAd

    Coinbase, MicroStrategy und Co  5337  0 Kommentare Bitcoin knackt Marke von 57.000 US-Dollar: Krypto-Aktien haussieren zweistellig!

    Bitcoin hat zum ersten Mal seit Ende 2021 wieder die Marke von 57.000 US-Dollar überschritten – gestützt durch die Nachfrage der Anleger über börsengehandelte Fonds sowie durch weitere Käufe von MicroStrategy.

    Für Sie zusammengefasst
    • Bitcoin übersteigt erstmals seit Ende 2021 die Marke von 57.000 US-Dollar.
    • Anleger investieren in Bitcoin-ETFs, MicroStrategy kauft weitere Bitcoins.
    • Gesamtwert der digitalen Vermögenswerte steigt auf 2,2 Billionen US-Dollar.

    Bitcoin ist um bis zu 4,4 Prozent auf 57.039 US-Dollar gestiegen, bevor er einen Teil der Gewinne wieder abgab. Der Bitcoin-Kurs ist seit dem Jahreswechsel um 32 Prozent gestiegen und setzt damit eine langanhaltende Rallye fort.

    Netto sind 6,1 Milliarden US-Dollar in eine Reihe Bitcoin-ETFs geflossen, die seit dem 11. Januar in den USA gehandelt werden, berichtet Bloomberg. Das bevorstehende Halving trägt ebenfalls zur bullishen Stimmung bei.

    Anzeige 
    Handeln Sie Ihre Einschätzung zu Coinbase!
    Long
    227,23€
    Basispreis
    1,47
    Ask
    × 12,37
    Hebel
    Short
    233,48€
    Basispreis
    1,59
    Ask
    × 12,20
    Hebel
    Präsentiert von

    Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

    MicroStrategy, eine Firma für Unternehmenssoftware, die Bitcoin als Teil ihrer Unternehmensstrategie kauft, sagte am Montag, dass sie diesen Monat etwa 3.000 weitere Bitcoin gekauft hat. Das Unternehmen besitzt nun etwa zehn Milliarden US-Dollar in Bitcoin.

    "Wir erwarten angesichts des Ausbruchs und des positiven mittelfristigen Momentums von Bitcoin keinen größeren Rückschlag", sagt Katie Stockton, Gründerin von Fairlead Strategies.

    Der Gesamtwert der digitalen Vermögenswerte liegt laut CoinGecko derzeit bei etwa 2,2 Billionen US-Dollar, verglichen mit einem Tiefstand von etwa 820 Milliarden US-Dollar während des Bärenmarktes von 2022, als FTX und andere Krypto-Plattformen kollabierten.

    Die Daten von Coinglass zeigen, dass im Laufe des Montags und Dienstags Krypto-Handelspositionen im Wert von etwa 162 Millionen US-Dollar aufgelöst wurden, die auf niedrigere Kurse gewettet hatten. Das ist eine der größten zweitägigen Summen seit mindestens dem 30. November.

    Aktien von Kryptounternehmen haussierten am Montag im Rahmen der Bitcoin-Rallye zweistellig: MicroStrategy-Titel stiegen um 16 Prozent, die Coinbase-Aktie gewann 17 Prozent dazu und Marathon Digital Holdings schloss den Handel um 22 Prozent höher.

    Autorin: Gina Moesing, wallstreetONLINE Zentralredaktion

    Die neuesten Krypto-News lesen Sie jeden Freitag in unserem Krypto-Journal. Jetzt abonnieren!

    Tipp aus der RedaktionLernen Sie in sieben Tagen mit Stefan Klotter das kleine Einmaleins der Charttechnik! Egal, ob Sie neu in der Welt der Charttechnik sind oder schon Erfahrung mitbringen: In diesem Video-Workshop wird Ihnen gezeigt, wie Sie Charttechnik gekonnt einsetzen können. Alles, was Sie brauchen, sind jeweils 10-15 Minuten morgens zum Tee, in der Mittagspause oder nach Feierabend. Jetzt hier kostenlos und unverbindlich mehr erfahren.





    wallstreetONLINE Redaktion
    0 Follower
    Autor folgen
    Mehr anzeigen

    Melden Sie sich HIER für den Newsletter der wallstreetONLINE Redaktion an - alle Top-Themen der Börsenwoche im Überblick! Verpassen Sie kein wichtiges Anleger-Thema!


    Für Beiträge auf diesem journalistischen Channel ist die Chefredaktion der wallstreetONLINE Redaktion verantwortlich.

    Die Fachjournalisten der wallstreetONLINE Redaktion berichten hier mit ihren Kolleginnen und Kollegen aus den Partnerredaktionen exklusiv, fundiert, ausgewogen sowie unabhängig für den Anleger.


    Die Zentralredaktion recherchiert intensiv, um Anlegern der Kategorie Selbstentscheider relevante Informationen für ihre Anlageentscheidungen liefern zu können.


    Mehr anzeigen

    Verfasst vonGina Moesing

    Coinbase, MicroStrategy und Co Bitcoin knackt Marke von 57.000 US-Dollar: Krypto-Aktien haussieren zweistellig! Bitcoin hat zum ersten Mal seit Ende 2021 wieder die Marke von 57.000 US-Dollar überschritten – gestützt durch die Nachfrage der Anleger über börsengehandelte Fonds sowie durch weitere Käufe von MicroStrategy.

    Schreibe Deinen Kommentar

    Disclaimer