checkAd

    Jede Woche neu!  3853  0 Kommentare
    Anzeige
    Die neusten Bergbau-Nachrichten im SRC Newsletter 06-2024

    Auf dem schnellsten Weg zum perfekten Überblick zu Rohstoffen, Basis- und Edelmetallen! Heiße Investment Themen rund um das Thema Bergbau mit Videos, News, externen Analysen und unserer Aktie der Woche!

     

    Liebe Leserinnen und Leser,

    mit diesem Newsletter erhalten Sie auf einen Blick die perfekte Übersicht über das, was in der Welt der Rohstoffe gerade wichtig und angesagt ist. Hiermit sind Sie immer auf dem neusten Stand!

     

    Spezialreports

     

    Die brandneuen Swiss Resource Capital Spezialreports zu den Themen Batteriemetalle, Edelmetalle, und Uran sind verfügbar! Es erwarten Sie viele Informationen zu den entsprechenden Metallen, spannende Interviews und Investmentideen. Die kostenlosen Spezialreports können unter folgendem Link abgerufen werden: https://www.resource-capital.ch/de/reports/

     

    Aktie der Woche

     

    Ein Bild, das Text, Schrift, Typografie, Grafiken enthält. Automatisch generierte Beschreibung

     

    Discovery Silver veröffentlicht positive Machbarkeitsstudie

    Discovery Silver gab jüngst die Ergebnisse der Machbarkeitsstudie auf dem zu 100 % unternehmenseigenen Silberprojekt Cordero im mexikanischen Bundesstaat Chihuahua bekannt. Die Studie bestätigte eine Minenlebensdauer von 19 Jahren mit einer durchschnittlichen Jahresproduktion von 37 Millionen Unzen Silberäquivalent im Jahr 1 bis Jahr 12. Die durchschnittlichen AISC von weniger als 12,50 US$ in den ersten acht Jahren der Lebensdauer der Mine platzieren Cordero in der unteren Hälfte der Kostenkurve. Anfängliche Erschließungsinvestitionen in Höhe von 606 Millionen Dollar ergeben ein attraktives NPV-to-capex-Verhältnis nach Steuern von 2,0. Das Projekt besitzt ein Base Case NPV5% nach Steuern ("NPV") von 1,2 Milliarden Dollar und eine IRR von 22%, wobei der NPV im Jahr 4 auf 2,2 Milliarden Dollar ansteigt. Die Reserven liegen bei 302 Millionen Unzen Silber, 840.000 Unzen Gold, 3 Milliarden Pfund Blei und 5,2 Milliarden Pfund Zink was Cordero zu einer der größten unerschlossenen Silberlagerstätten weltweit macht. Dabei liegen 240 Millionen Tonnen gemessene und angezeigte Ressourcen außerhalb der FS-Grube, was das Potenzial unterstreicht, die Lebensdauer der Mine bei mäßig höheren Silberpreisen erheblich zu verlängern. Das Unternehmen plant nun, alle Finanzierungsoptionen für das Projekt bis zum Jahr 2024 zu nutzen. Zu diesen Optionen gehören Eigenkapital, Fremdkapital, Abnahme, Joint Ventures, Partnerschaften, Leasingfinanzierung für Großgeräte, Streams, Tantiemen und andere strategische Alternativen.

    News: Positive Machbarkeitsstudienergebnisse etablieren Cordero als eines der weltweit führenden Silberprojekte im Entwicklungsstadium

     

     

    Videos der Woche

     

    Im Folgenden können wir Ihnen wieder einige interessante Interviews und News zu ausgewählten Werten präsentieren:

     

     

    Weiter Videos finden Sie unter folgenden Links:

     

    Unternehmensnews

     

    Calibre Mining übertrifft Produktionsprognose und stößt auf weitere, hochgradige Goldmineralisierung

    Calibre Mining verzeichnete für 2023 das 4. Jahr in Folge mit Produktionswachstum mit Goldverkäufen von 283.525 Unzen und einem Bruttoumsatz von 550 Millionen $ bei einem durchschnittlichen realisierten Goldpreis von 1.942 $/Unze. Das Unternehmen verfügt über Barmittel in Höhe von 86 Millionen $, ein Anstieg um 52 % gegenüber dem Jahresende 2022, nach einer Investition in Höhe von 40 Millionen CA$ in Marathon Gold im vierten Quartal. Die konsolidierten All-In Sustaining Costs beliefen sich auf 1.228 $/Unze, der bereinigte Nettogewinn betrug 96,7 Millionen US-Dollar oder 0,21 US-Dollar pro Aktie. Mit einer Produktionsprognose von 275.000 bis 300.000 Unzen markiert das Jahr 2024 das fünfte Jahr in Folge mit steigender Goldproduktion.

    Weiterhin vermeldete das Unternehmen spannende Bohrergebnisse seines Ressourcenerweiterungs- und Infill-Programms 2023 bei den Tagebaulagerstätten Tigra, Limon Norte und Pozo Bono, die sich neben der Verarbeitungsanlage Limon befinden. So stieß die Gesellschaft unter anderem auf 68,72 g/t Gold auf 2,0 Metern und 18,68 g/t Gold auf 6,0 Metern. Die Bohrungen haben nicht nur das Vertrauen in das noch zu erschließende Tagebauprojekt Pozo Bono gestärkt, sondern auch das Untertagepotenzial entlang des Limon-Trends identifiziert.

    News: Calibre übertrifft das obere Ende der Produktionsprognose für 2023 und steigert die Goldproduktion im Jahr 2024 auf 275.000 - 300.000 Unzen

    News: Calibre stößt auf hochgradige Goldmineralisierung im Limon-Minenkomplex in der Nähe der Limon-Aufbereitungsanlage

     

    Canada Nickel landet weitere Volltreffer

    Canada Nickel gab vor wenigen Tagen die Untersuchungsergebnisse seines Bohrprogramms 2023 in der Zone "B" bei Bannockburn, einem zu 100 % unternehmenseigenen Grundstück von Canada Nickel, bekannt. Die ersten fünf Bohrlöcher, die von Canada Nickel in der Zone „B" gebohrt wurden, durchschnitten mehrere hundert Meter lange Abschnitte mit 0,27-0,29 % Nickel und enthielten höhergradige Abschnitte mit 0,3 % Nickel oder mehr. Hochgradige Abschnitte enthielten 16,5 Meter mit 0,54% Nickel innerhalb eines größeren Abschnitts von 54 Metern mit 0,38 % Nickel. Das bevorstehende Bohrprogramm im Sommer 2024 wird das Canada-Nickel-Bohrprogramm in Vorbereitung auf eine erste Ressource später im Jahr 2024 abschließen.

    Weiterhin bestätigte das Unternehmen auch für das Projekt „Mann“ das Vorhandensein gleich mehrerer großer Nickellagerstätten. Eine neue Entdeckung, Mann Central, wurde durch sechs Bohrungen auf einer Streichlänge von 2,5 Kilometern erfolgreich abgegrenzt. Drei zusätzliche Bohrlöcher bei der zuvor gemeldeten Entdeckung Mann Northwest erweiterten die Mineralisierung über eine Streichlänge von 2,7 Kilometern. Mann Northwest und Mann Central sind dabei lediglich zwei von fünf Zielen (die anderen sind Mann Southeast, Newmarket und Reaume), die jeweils einen größeren geophysikalischen Fußabdruck als Crawford und eine kombinierte Streichlänge von über 25 Kilometern aufweisen.

    News: Canada Nickel hat erfolgreich erste Infill-Bohrungen in der Zone "B" des Grundstücks Bannockburn abgeschlossen; Telefonkonferenz zum Explorationsprogramm 2024 findet am 23. Februar statt

    News: Canada Nickel bestätigt Entdeckung bei Mann Central, Erfolgreicher Abschluss der ersten Bohrungen auf dem Grundstück Mann Northwest

     

    Collective Mining engagiert sich in lokalen Gemeinden

    Collective Mining gab kürzlich positive Ergebnisse eines Programms bekannt, das im Rahmen einer strategischen Allianz mit SENA, dem nationalen Bildungsdienst der kolumbianischen Regierung, entwickelt wurde. Das im Jahr 2023 gestartete Programm wurde entwickelt, um die Kapazitäten von Frauen aus den ländlichen Gebieten der Städte Marmato und Supía im Departement Caldas in Kolumbien zu stärken, indem es Ausbildungsprogramme in einer Vielzahl von Berufen, wie z. B. Tourismus in der Gemeinde und Design und Management von Textilbekleidung, anbietet. Bis heute haben mehr als 280 Frauen die verschiedenen im Rahmen des Programms angebotenen Kurse absolviert und sind in die lokale Erwerbsbevölkerung eingetreten, was sich positiv auf die wirtschaftliche Vielfalt und die Kapazitäten in der Region auswirkt.

    News: Ausweitung der Lieferkette und wirtschaftliche Diversifizierung in den Gemeinden Supía und Marmato in Kolumbien dank eines von Collective Mining und SENA durchgeführten Programms

     

    Cosa Resources erwirbt weiteres Uranprojekt im Athabasca Basin

    Cosa Resources meldete vor wenigen Tagen den Erwerb des zu 100 % unternehmenseigenen Urangrundstücks Cosmo im östlichen Athabasca-Becken in Saskatchewan. Es handelt sich dabei um 12 zusammenhängende, unbelastete Mineralienvorkommen von insgesamt über 9.300 Hektar, die durch kostengünstige Absteckung erworben wurden. Cosmo erfasst 18 Kilometer aussichtsreiche magnetische Tiefenstreichlänge ohne vorherige Bohrungen.

    Weiterhin meldete Cosa Resources, dass die Mobilisierung für das erste Diamantbohrprogramm von Cosa auf dem Ursa-Projekt kurz vor dem Abschluss steht.

    News: Cosa Resources erwirbt das Urangrundstück Cosmo, Athabasca Basin, Saskatchewan

     

    Fury Gold Mines steigert Anteil an Projekt

    Fury Gold Mines konnte vor kurzem bekanntgeben, dass die Gesellschaft und bestimmte verbundene Unternehmen der Newmont Corporation eine Vereinbarung getroffen haben, der zufolge Fury Newmonts 49,978%ige Beteiligung an Éléonore South für 3 Millionen CA$ erwerben wird. Als Teil der Konsolidierung von Éléonore South hat Fury auch zugestimmt, Newmonts 30.392.372 Aktien von Sirios Resources Inc. für 1,3 Millionen CA$ zu erwerben. Die Sirios-Aktien werden zu Investitionszwecken erworben und Fury wird seine Investition in Sirios laufend im Hinblick auf mögliche weitere Käufe oder Veräußerungen bewerten.

    News:  Fury konsolidiert Anteile am Goldprojekt Éléonore South auf 100%

     

    Karora Resources meldet weitere sehr gute Bohrresultate

    Karora Resources gab jüngst weitere bedeutende Ergebnisse von Goldexplorations- und Infill-Bohrungen bei der Mine Beta Hunt bekannt. Dabei stieß man in der Zone Fletcher mit 3,8 g/t auf 33,0 Metern und 34,6 g/t auf 2,0 Metern auf überaus hochgradige Goldabschnitte. Insgesamt verlaufen die laufenden Explorations- und Erschließungsarbeiten bei Beta Hunt planmäßig und entsprechen den Plänen, bis Ende 2024 eine Jahresproduktion von 2,0 Millionen Tonnen pro Jahr zu erreichen, was das enorme Potenzial dieser Anlage unterstreicht. Währenddessen werden weiterhin neue Gebiete wie Fletcher durch Bohrungen getestet, um den Abbauplan um potenzielle Unzen und Flexibilität zu erweitern.

    Weiterhin konnte das Unternehmen auch sehr gute Nickelgehalte aus der Zone 50C vermelden. Dort stieß man unter anderem auf 8,2 % Nickel über 5,1 Meter, einschließlich 13,7 % Nickel über 2,6 Meter, sowie auf 12,0 % Nickel über 2,9 Meter. Die ersten Bohrergebnisse des aktuellen Programms 50C belegen das Potenzial für eine zusätzliche hochgradige Nickelmineralisierung in Verbindung mit der Nickelmineralressource Gamma Block.

    News: Karora Resources meldet neue Goldbohrergebnisse der Zone Fletcher mit 3,8 g/t auf 33,0 Metern und 34,6 g/t auf 2,0 Metern bei Beta Hunt

    News: Karora Resources bohrt 13,7 % Ni über 2,6 Meter, 12,0 % Ni über 2,9 Meter und 15,4 % Ni über 0,6 Meter und beweist damit erneut das hochgradige Potenzial des offenen Nickeltrogs 50C

     

    Millennial Potash erhält Mehrheitsanteil an Banio

    Millennial Potash gab vor kurzem bekannt, dass das Unternehmen am 20. Februar 2024 den technischen Bericht „Initial Mineral Resource Estimate for the North Target of the Banio Potash Project, Mayumba Permit, Republic of Gabon“ (erste Mineralressourcenschätzung für das nördliche Ziel des Kaliprojekts Banio, Mayumba-Konzession, Republik Gabun) bei SEDAR in Übereinstimmung mit NI 43-101 eingereicht hat. Die MRE für das Projekt Banio enthält Einzelheiten zu den geschätzten angedeuteten Mineralressourcen von 657 Millionen Tonnen mit einem Gehalt von 15,9 % KCl und den vermuteten Mineralressourcen von 1,159 Milliarden Tonnen mit einem Gehalt von 16 % KCl. Die angedeuteten Ressourcen entsprechen etwa 104,6 Millionen Tonnen KCl und die vermuteten Ressourcen entsprechen etwa 185,3 Millionen Tonnen KCl. Mit der Einreichung des Berichts und der Zahlung von 150.000 US$ an die dem Projekt zugrundeliegenden Verkäufer hat das Unternehmen 51 % von Equatorial Potash, dem Eigentümer der Mayumba-Konzession, erworben.

    News: Millennial Potash reicht technischen Bericht zur Mineralressourcenschätzung für sein Kaliprojekt Banio ein und erwirbt 51 % des Projekts

     

    Osisko Development meldet Volltreffer auf Trixie-Projekt

    Osisko Development gab vor kurzer Zeit die verbleibenden Bohr- und Untertage-Splitterprobenergebnisse aus neuen Erschließungsgebieten im Rahmen seines Explorationsprogramms 2023 bei der zu 100 % unternehmenseigenen Testmine Trixie bekannt. Dabei stieß das Unternehmen unter anderem auf 610 g/t Gold über 0,46 Metern bei Untergrund-Bohrungen.

    News: Osisko Development findet 610 g/t Gold über 0,46 Metern bei Untergrund-Bohrungen auf Trixie, Tintic Projekt

     

    Osisko Gold Royalties verzeichnet Rekordergebnisse für 2023 mit sehr guten Aussichten für die kommenden Jahre

    Osisko Gold Royalties gab jüngst seine konsolidierten Finanzergebnisse für das Jahresende 2023 bekannt. Demnach hat das Unternehmen 94.323 Goldäquivalentunzen verdient (89.367 GEOs im Jahr 2022). Zu Buche standen Rekordeinnahmen aus Lizenzgebühren und Streams in Höhe von 247,3 Millionen US-Dollar (217,8 Millionen US-Dollar im Jahr 2022) sowie ein Rekord-Cashflow aus betrieblicher Tätigkeit in Höhe von 187,0 Millionen US-Dollar (175,1 Millionen US-Dollar im Jahr 2022). Der bereinigte Gewinn belief sich auf 100,1 Millionen Dollar bzw. 0,54 $ pro Basisaktie (87,3 Millionen $, 0,48 $ pro Basisaktie im Jahr 2022). Osisko geht davon aus, dass im Jahr 2024 zwischen 82.000 und 92.000 GEOs bei einer durchschnittlichen Cash-Marge von 97 % verdient werden. Osisko erwartet weiterhin, dass sein Portfolio im Jahr 2028 zwischen 120.000 und 135.000 GEOs erzeugen wird. Der Ausblick geht davon aus, dass die Produktion unter anderem bei Windfall der Windfall Mining Group und bei Hermosa von South32 Ltd. anlaufen wird. Außerdem wird davon ausgegangen, dass Mantos Blancos von Capstone Copper Corp. nach der jüngsten Erweiterung seiner Aktivitäten seine Nennkapazität erreicht haben wird, sowie von einer erhöhten Produktion bei bestimmten anderen Betreibern, die geplante Erweiterungen angekündigt haben, einschließlich der Phase 3+ Erweiterung bei Island Gold von Alamos Gold Inc. Neben diesem Wachstumsprofil besitzt Osisko mehrere andere Wachstumsanlagen, die in der 5-Jahres-Prognose nicht berücksichtigt wurden, da ihre Zeitpläne entweder später oder weniger klar sind. Sobald die Betreiber weitere Klarheit über diese Anlagen schaffen, wird Osisko versuchen, sie in seinen langfristigen Ausblick aufzunehmen.

    News: Osisko meldet Rekordergebnisse für 2023 und gibt eine Prognose für 2024 sowie einen neuen 5-Jahres-Ausblick

     

    Sibanye-Stillwater sieht positive Produktionssignale und veröffentlicht Ressourcenschätzung

    Sibanye-Stillwaters PGM-Betriebe in SA lieferten 2023 mit einer Produktion von 1.748.430 4Eoz (einschließlich der zurechenbaren Produktion von Mimosa und dem Kauf von Konzentrat durch Dritte) eine weitere konsistente operative Leistung innerhalb der Jahresprognose von 1,7 bis 1,8 Millionen 4Eoz. Die Konsolidierung von 100 % der Produktion aus dem Kroondal-Betrieb ab November 2023 nach dem vorzeitigen Abschluss der Übernahme des 50 %igen Anteils von Anglo American Platinum am Kroondal-Pool und der Aktienvereinbarung (die Kroondal-Transaktion) erhöhte die Jahresproduktion um weitere 20.900 4Eoz. Die Produktion aus den SA-Goldbetrieben (ohne DRDGOLD) für 2023 in Höhe von 20.114 kg (646.680 oz) lag innerhalb der revidierten Prognose von 19.500 kg bis 20.500 kg (625 koz bis 660 koz) nach dem Zwischenfall am Schacht Kloof 4 Mitte 2023. Trotz der Aussetzung der Produktion von Schacht Kloof 4 ab Juli 2023 und der Schließung von Schacht Kloof 4 im vierten Quartal 2023 konnte die Gesamtproduktion im Vergleich zu 2022 deutlich gesteigert werden. Die Produktion der US-amerikanischen PGM-Untertagebetriebe verbesserte sich im Laufe des Jahres 2023 stetig, mit einer geförderten 2E-PGM-Produktion von 427.272 2Eoz im Jahr 2023, 1 % höher als im Jahr 2022 und im Einklang mit der Prognose von 420k 2Eoz bis 430k 2Eoz (revidiert nach dem Schachtvorfall im ersten Quartal 2023, der die Produktion von Stillwater West beeinträchtigte). Mit Ausnahme des US-amerikanischen PGM-Recyclinggeschäfts, das weiterhin durch externe Faktoren beeinträchtigt wurde, haben alle Betriebe der Gruppe die Produktionsprognose für das am 31. Dezember 2023 endende Jahr erreicht.

    Weiterhin veröffentlichte das Unternehmen eine neue Ressourcenschätzung. Demnach verfügte die Gesellschaft zum 31. Dezember 2023 über stabile 2E PGM-Mineralressourcen von 87,8 Millionen Unzen (+4,4 %) und Mineralreserven von 26,3 Millionen Unzen (unverändert) in den US-PGM-Betrieben sowie über 4E PGM-Mineralressourcen von 182,8 Millionen Unzen (+3,1%) und Mineralreserven von 28,1 Millionen Unzen (-10,4%) in den PGM-Betrieben in SA. Weiterhin meldete das Unternehmen eine Steigerung der zurechenbaren Lithium-Mineralressourcen um 55,1% auf 702kt Lithiumkarbonat-Äquivalent (LCE) sowie der Zinkmineralressourcen von 3.002 Millionen Pfund (+257%) und Mineralreserven von 1.726 Millionen Pfund (+287%).

    News: Sibanye-Stillwater-Mineralressourcen- und Mineralreservenerklärung zum 31. Dezember 2023

     

    Sierra Madre Gold & Silver führt Finanzierung durch

    Sierra Madre Gold & Silver meldete jüngst eine nicht vermittelte Privatplatzierung mit einem bestehenden langfristigen institutionellen Aktionär des Unternehmens. Das Angebot besteht aus 3.571.428 Aktien, die dem Unternehmen einen Bruttoerlös von insgesamt 1.000.000 CA$ zu einem Preis von 0,28 CA$ pro Aktie einbringen. Der Nettoerlös wird zur Finanzierung der fortlaufenden Pflege und Wartung sowie des Plans zur Wiederinbetriebnahme der zu 100 % unternehmenseigenen, ehemals produzierenden Silber-Gold-Mine La Guitarra im mexikanischen Bundesstaat Estado de Mexico, 130 Kilometer südwestlich von Mexiko City, verwendet.

    News: Sierra Madre kündigt eine Privatplatzierung von 1 Million Dollar an

     

    Southern Cross Gold stößt auf immer hochgradigere Vererzungen

    Southern Cross Gold gab jüngst die Ergebnisse von drei weiteren Bohrungen aus dem Gebiet Apollo auf dem zu 100% unternehmenseigenen Projekt Sunday Creek in Victoria, Australien, bekannt. Dabei stieß das Unternehmen unter anderem auf 34,9 Meter mit 6,1 g/t AuÄq. Es zeigte sich, dass der Gehalt des Mineralsystems in der Tiefe zunimmt, wie es auch im gesamten Sunday Creek-Feld der Fall ist. Mehrere noch zu meldende Bohrungen werden den Trend zu höheren Gehalten und Mächtigkeiten in der Tiefe bei Apollo weiter überprüfen.

    News: Bohrungen von Mawsons Tochtergesellschaft SXG zeigen, dass der Gehalt von Apollo Deep in der Tiefe zunimmt

     

    Tudor Gold meldet drastische Erhöhung der Ressourcenbasis

    Tudor Gold konnte kürzlich die Ergebnisse seiner aktualisierten Mineralressourcenschätzung bekanntgeben, die für sein Projekt Treaty Creek in der Golden Triangle Region von British Columbia erstellt wurde. Dabei zeigte sich eine Erhöhung der angezeigten Mineralressource um 19 % in Goldäquivalentunzen (AuEQ), bestehend aus einer Steigerung von 16 % in Gold (Au), 14 % in Silber (Ag) und 32 % in Kupfer (Cu). Die angezeigte Mineralressource beläuft sich nunmehr auf 27,87 Millionen Unzen (Moz) AuEQ innerhalb von 730,20 Millionen Tonnen (Mt) mit einem Gehalt von 1,19 g/t AuEQ; bestehend aus 21,66 Moz Au mit 0,92 g/t, 128,73 Moz Ag mit 5,48 g/t und 2,87 Milliarden Pfund (Blbs) Cu mit 0,18 %. Die abgeleitete Mineralressource beläuft sich auf 6,03 Moz AuEQ innerhalb von 149,61 Mt mit einem Gehalt von 1,25 g/t AuEQ; bestehend aus 4,88 Moz Au mit 1,01 g/t, 28,97 Moz Ag mit 6,02 g/t und 503,23 Millionen Pfund (Mlbs) Cu mit 0,15 %.

    News: TUDOR GOLD SIGNIFICANTLY INCREASES OUNCES AND GRADE IN AN UPDATED MINERALRESOURCE ESTIMATE FOR THE GOLDSTORM DEPOSIT AT TREATY CREEK, BRITISHCOLUMBIA WITH AN INDICATED MINERAL RESOURCE OF 27.87 MOZ AUEQ AT 1.19 G/T AUEQ

     

    Victoria Gold meldet Rekord-Gold-Produktion für 2023 und kauft eigene Aktien zurück

    Victoria Gold vermeldete kürzlich die Produktionsergebnisse für das vierte Quartal und das Gesamtjahr 2023. Die Minenproduktion belief sich im Quartal auf 2,0 Millionen Tonnen Erz. Die Minenproduktion für das Jahr betrug 8,5 Millionen Tonnen Erz. Die Goldproduktion betrug im Quartal 41.982 Unzen, die Goldproduktion für das Jahr betrug 166.730 Unzen, was einen Rekord für die Goldmine Eagle darstellt und eine Steigerung von 11 % im Vergleich zum Vorjahr bedeutet.

    Weiterhin vermeldete die Gesellschaft, dass man die Absicht hat, ein normales Emittentenangebot durchzuführen. Das Unternehmen hat von der Toronto Stock Exchange die Genehmigung erhalten, von Zeit zu Zeit über einen Zeitraum von 12 Monaten Stammaktien des Unternehmens, die an der TSX notiert sind, in einer Gesamthöhe von bis zu 3.326.717 Stammaktien, was 5 % der emittierten und ausstehenden Aktien von Victoria entspricht, zur Löschung zu erwerben.

    News:  Ergebnisse für das vierte Quartal und das Gesamtjahr 2023

    News: Victoria Gold kündigt normales Emittentenangebot an

     

     

    Achtung Interessenkonflikt: Ich besitze die im Artikel besprochenen Aktien bzw. sind diese im SRC Mining Special Situations Zertifikat enthalten.

     

    Glück auf und herzliche Grüße aus der Schweiz.

    Ihr Jochen Staiger

    Swiss Resource Capital AG

     

    Profitieren Sie von unserem über Jahrzehnte aufgebauten einzigartigen Netzwerk zu Bergbauunternehmen, Brokern, Analysten und Branchenkennern und abonnieren Sie jetzt kostenlos und absolut unverbindlich unseren Newsletter!

     

    Investieren in den Megatrend Rohstoffe – Grundpfeiler der Elektromobilität und vieler Zukunftstechnologien

     

     

    Sie müssen kein Börsenprofi sein, um kluge Investmententscheidungen zu treffen. Investieren Sie gemeinsam mit Swiss Resource Capital AG und Asset Management Switzerland AG in den Megatrend Rohstoffe. Seit 05.03.2020 ist das Spezialwissen der Experten als Wikifolio Zertifikat erhältlich.

    Link zu Wikifolio: https://www.wikifolio.com/de/de/w/wf0srcplus

    Börsenplätze: Stuttgart EUWAX | L&S Lang und Schwarz | SIX Swiss Exchange Schweiz

    ISIN: DE000LS9PQA9

    WKN: LS9PQA

    Mehr Infos unter: https://www.resource-capital.ch/de/ueber-uns/src-mining-special-situat ...

     

     

    Hinweis gemäß §34 WpHG (Deutschland) und gemäß § 48f Abs. 5 BörseG (Österreich) sowie Art. 620 bis 771 Obligatorenrecht (Schweiz) zu bestehenden Interessenskonflikten der Swiss Resource Capital AG und der Autoren der Swiss Resource Capital AG:

    Sowohl die Swiss Resource Capital AG, als auch die Autoren der Swiss Resource Capital AG halten aktuell Aktien von Unternehmen, die in dieser Publikation erwähnt wurden. Es besteht somit ein Interessenskonflikt nach oben genannten Paragrafen. Ferner beabsichtigen sowohl die Swiss Resource Capital AG, als auch die Autoren der Swiss Resource Capital AG in naher Zukunft, sich von Aktienbeständen zu trennen und damit von steigenden Kursen und/oder erhöhter Liquidität der jeweiligen Aktie zu profitieren. Zudem behalten sich sowohl die Swiss Resource Capital AG, als auch die Autoren der Swiss Resource Capital AG vor, jederzeit Aktien von Unternehmen, die in dieser Publikation erwähnt wurden zu kaufen oder zu verkaufen, auch unabhängig von einer Berichterstattung in Publikationen der Swiss Resource Capital AG. Auch hieraus ergibt sich ein entsprechender Interessenskonflikt nach §34 WpHG (Deutschland) und gemäß § 48f Abs. 5 BörseG (Österreich) sowie gemäß Art. 620 bis 771 Obligatorenrecht (Schweiz).

    Ferner machen wir darauf aufmerksam, dass die Swiss Resource Capital AG IR-Beratungsverträge (Übersetzungen, Organisieren von Roadshows, Unterstützung bei der Suche nach Investoren bei Kapitalerhöhungen etc.) mit, in dieser Ausgabe erwähnten Unternehmen geschlossen hat und daraus ebenfalls Interessenskonflikte nach §34 WpHG (Deutschland) und gemäß § 48f Abs. 5 BörseG (Österreich) sowie gemäß Art. 620 bis 771 Obligatorenrecht (Schweiz) bestehen.

    Die Swiss Resource Capital AG sowie die Autoren der Swiss Resource Capital AG halten aktuell Aktien an folgenden, in dieser Ausgabe erwähnten Werten oder beabsichtigen dies zu tun: Discovery Silver + Calibre Mining + Canada Nickel + Collective Mining + Cosa Resources + Fury Gold Mines + Karora Resources + Latitude Uranium + Millennial Potash + OceanaGold + Osisko Development + Osisko Gold Royalties + Revival Gold + Sibanye-Stillwater + Sierra Madre Gold & Silver + Southern Cross Gold + Tudor Gold + Vizsla Silver.

    Die Swiss Resource Capital AG hat mit folgenden, in dieser Ausgabe erwähnten Unternehmen IR-Beratungsverträge geschlossen: Discovery Silver + Calibre Mining + Canada Nickel + Collective Mining + Cosa Resources + Fury Gold Mines + Karora Resources + Latitude Uranium + Millennial Potash + OceanaGold + Osisko Development + Osisko Gold Royalties + Sibanye-Stillwater + Sierra Madre Gold & Silver + Vizsla Silver.


    Diese Publikation basiert auf den ausführlichen Risikohinweisen, Haftungsbeschränkungen und Disclaimern der Swiss Resource Capital AG, die hier eingesehen werden können:

    Risikohinweis und Disclaimer SRC AG


    Swiss Resource Capital AG
    0 Follower
    Autor folgen
    Mehr anzeigen
    SRC versteht sich als Dienstleister, der Sie mit aktuellen Informationen rund um den Edelmetall- und Rohstoffsektor sowie zu den jeweiligen Minengesellschaften in verständlicher Sprache versorgt. Durch die Nutzung neuer multimedialer Kanäle wie dem exklusiv entwickelten Rohstoff-TV haben Sie jederzeit und weltweit Zugriff auf umfassende Informations-Datenbanken.
    Mehr anzeigen

    18 im Artikel enthaltene WerteIm Artikel enthaltene Werte
    Jede Woche neu! Die neusten Bergbau-Nachrichten im SRC Newsletter 06-2024 Weltweiter Rohstoffmangel erfordert noch mehr Aktivitäten bei der Exploration und Entwicklung neuer Projekte. Diese Unternehmen geben Vollgas!